Bis 2050 in D: 80% Wind,Solar + 20% Kohle,Gas,usw.



Das sehe ich anders, da politischen Entscheidungen mit Buergerbewegungen einhergehen. Man denke an das Be- streben, die AKW's wieder loszuwerden. Eine Regierung versucht trotzdem die Laufzeit zu verlaengern. Was passiert? Protest mit dem Bestreben der entgueltigen Schliessung der AKW's kommt auf. Dazu kommt ein Un- glueck, dass der Buergerbewegung bestaetigt, dass die Schliessung vorzunehmen ist. Die Regierung muss sich dem anschliessen. Damit sie das kann, muss ei- ne langfristige Neuplanung der Energieproduktion vor- genommen werden. Das geschieht durch kurzfristige, mittelfristige und langfristige Etappenziele. Wenn dann die langfristige Zielsetzung lautet "Bis 2050 in D: 80% Wind,Solar + 20% Kohle,Gas,usw." will man davon nicht mehr abruecken. In solchen Vorstrukturierungen liegt viel Zwang, das eine auf dem anderen aufzubauen.
Es muss etwas eintreten, dass eine Abaenderung er- zwingt. Die Frage waere dann, was das sein soll.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-15 23:53, Karl-Ludwig Diehl wrote:

Dann schauen wir uns mal mein 1992 verfasstes Energieleitbild Deutschland 2040 an
http://buch.pege.org/groesenordnungen/energiemodell-2040.htm
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mir faellt der Vergleich schwer. Die nennst Groessen- ordnungen. Diese sagen mir aber nicht, wie das zu dieser Zielsetzung passen soll, sodass ein Vergleich moeglich ist:
"Bis 2050 in D: 80% Wind,Solar + 20% Kohle,Gas,usw."
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2011-09-16 17:53, Karl-Ludwig Diehl wrote:

Die Hauptaussage dieses Kapitels in meinem Buch
* Der Stromverbrauch steigt von 500 auf 1200 TWh * Es wird fast keine andere Energie mehr benötigt * 1000 TWh sind mit Sonne, Wasser, Wind in Deutschland * Der Rest ist Strom aus thermischen Kraftwerken
Alos 5/6 Strom aus ernuerbarer Energie 1/6 thermisch aus Erdgas Kohle und importierten Wasserstoff
--
Roland Mösl - PEGE - http://www.pege.org
Planetary Engineering Group Earth
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Danke fuer den Hinweis.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.09.2011 23:53, schrieb Karl-Ludwig Diehl:

dir gehts ja eh nur um Zank und Streiterei
und das meinst du, das wäre Politik
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wie kommst Du denn auf solch eine kuriose Idee?
Das derzeitige Konzept der Bundesregierung zeigt in die richtige Richtung. Was umge- setzt werden kann und was nicht, zeigen die naechsten Jahre und Jahrzehnte.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.09.2011 21:40, schrieb Karl-Ludwig Diehl:

Die Bundesregierung soll gar nix ZEIGEN, die soll sich um ihre unfähigen und faulen Behörden kümmern und denen ihre Aufgaben überwachen, da hat sie genug Dreck am Stecken. Deren Vorgesetzte ist sie, die Bundesregierung, nicht die der Bürger.
GL
--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.09.2011 22:36, schrieb Ingrid-Franz Glaser:

und faulen Behörden kümmern und denen ihre Aufgaben in Ordnung bringen, da hat

überwachen allein reicht nicht

--
Sprachverwirrung des Guten und Bösen: dieses Zeichen gebe ich
euch als Zeichen des Staates. Wahrlich, den Willen zum Tode
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.09.2011 21:40, schrieb Karl-Ludwig Diehl:

Das derzeitige Konzept der Bundesregierung zeigt nicht in die richige Richtung. Es ist geradzu grotesk. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass dieser Bundesregierung eine Physikerin vorsteht, die eigentlich gewisse Grundzüge verstehen sollte und sie sich deshalb nicht damit herausreden kann, dass sie von Fachleuten falsch beraten wurde.
Diese Regierung betreibt z.B. das Projekt, CO2 aus der Abluft von Kohlekraftwerken auszuscheiden um dieses dann in die Erde zu pumpen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.