Die EnergiepreislĂĽge

On Mon, 4 Oct 2010 08:30:28 +0200, Lutz Schulze


Richtig. Wenn ich alleine unsere Postzustellung sehe. Da sie auch Päckchen austragen müssen fahren sie mittlerweile mit dem Hauto, von Haus zu Haus. Der Motor läuft ständig. Und während des Tages fahren mindestens noch 4-5 Paketzusteller durch die Siedlung. Alleine dies wäre schon ein riesiges Potential. Und wenn man noch die Handwerker, die überweigend regional aktiv sind, dazu nimmt, dann könnte man problemlos die 1 Mio Fahrzeuge erreichen.
Einige Hersteller gehen auch schon in diese Richtung.

Das sehe ich auch so.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 03 Oct 2010 11:06:33 +0200, Michael Wang

Dann gehörst Du halt nicht zu denjenigen die ein Elektroauto nutzen können. Vielleicht installiert ja in Zukunft Dein Arbeitgeber an jedem Parkplatz eine Steckdose.
Das macht aber insgesamt betrachtet nichts aus. Millionen von Fahrzeugnutzern haben im Prinzip die Voraussetzung ihr Fahrzeug zu Hause laden zu können.

Elektroantriebe in LKWs werden erstmal wohl vorwiegend im Nahverkehr, oder regionalen Verteilerverkehr eingesetzt werden. Ein ähnliches Problem gibt es momentan auch schon mit LKWs mit Erdgasmotor. Da beträgt die Reichweite auch nur etwa 300 km. Dennoch setzen mittlerweile doch schon einige Speditionen auf solche Fahrzeuge. Die Erdgasfahrzeuge haben allerdings noch den Vorteild er schnelleren Betankung. Da wird es dann sicherlich für Elektro-LKWs noch andere Konzepte wie Tauschakkus geben müssen, damit sich die Nutzung wirklich verbreitet.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrieb:

Ab Batterie. Und mit Fahr- und Transportleistungen, bei deren Auftreten man mit einem Trabant die Werkstatt aufsuchen wĂĽrde.
> das entspricht 1,5 Liter pro 100km.
Ab Batterie. Ab Primärenergieträger sieht das ganz anders aus.
--
Erhard Schwenk

Akkordeonjugend Baden-WĂĽrttemberg - http://www.akkordeonjugend.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 03.10.10 14.18, schrieb Erhard Schwenk:

Und ohne heizbare Sitze, Klimaanlage, heizbare Heckscheibe gerechnet. Das ĂĽbliche Spielchen: Ă„pfel mit Birnen vergleichen.
Volker.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Staben schrieb:

Die Frage ist nur, brauch ich um meine BedĂĽrfnisse zu befriedigen einen Apfel oder reicht die Birne?
MfG Matthias
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sun, 03 Oct 2010 19:24:07 +0200 schrieb Matthias Frank:

Heizung mit Leistung wie im Trabant ist zumindest im Winter Mist.
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Frank schrieb:

Heizbirnen führen leicht zu Bratäpfel, was mit Heizäpfel nur mühsam zu erreichen ist.
Siegfried
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Am 03.10.10 19.24, schrieb Matthias Frank:

Was Du möchtest, kannst nur Du entscheiden. Und was die anderen möchten, sollten die anderen entscheiden. Denen vorschreiben zu wollen, dass die Birne reichen muss - das wird nicht funktionieren.
Volker.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 03.10.2010 23:14, schrieb Volker Staben:

Klar aber wie an andere Stelle schon gesagt, dann nicht stöhnen, dass Äpfel so teuer sind.
Und sich bitte mit der dicken Kiste nicht noch als UmweltschĂĽtzer aufspielen.
MfG Matthias
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 03 Oct 2010 17:50:13 +0200, Volker Staben

Mein momentanes Pendelaute C1 hat auch keine heizbaren Sitze, Klimaanlage. Ok es hat eine heizbare Heckscheibe, brauche ich aber nicht, da ich im Winter in der Garage parke.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

auf Arbeit hast Du auch eine Garage?
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mein Fahrzeug fährt dann auch ohne mich immer hin und her und bleibt damit eisfrei; außerdem ist die Scheibe da des Lokführers Sache :)
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Schmitt schrieb:

TagsĂĽber ist es selten so kalt, dass die Heckscheibe einfriert, zumindest bei uns in der Pfalz.
MfG Matthias
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

und nachts isses meist dunkel, zumindest bei uns
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.10.2010 19:00, schrieb Matthias Schmitt:

Bei uns auch.
Und es schlägt sich Tau nieder wodurch die Scheiben gefrieren, tagsüber is es meist eine trockne Kälte.
Ich hab zwar ne HEckscheibenheizung, da ich aber eine Garage habe nutze ich die so gut wie nie.
MfG Matthias
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 4 Oct 2010 13:24:58 +0200, "Matthias Schmitt"

Klar - Tiefgarage.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Ab Steckdose. UNd ich möchte mal sehen wie ein Trabant z.B. mit einem BMW E-Mini mithalten kann.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mini_%28BMW%29#Mini_E

Ab Steckdose. Bei Wind- und Solarstrom spielt der Primärenergieverbrauch keine Rolle.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich als Ingenieur würde es am liebsten ja auch so sehen, dass Preise, Wirtschaftlichkeit und Preiskalkulation keine Rolle für mich spielen. Aber leider ist genau das einer der wichtigsten Zwänge eines Ingenieurs. Sonst landen die entwickelten Produkte und Dienstleistungen unverkauft und ungenutzt in einer Schublade und der Ingenieur gleich mit.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.10.2010 12:42, schrieb Martin Kobil:

Wenn es nur das wäre :-(
Heute haben die Hl. §§§ längst die $$$ überholt.
Gl
--
Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine
strebt nach Gleichheit, nicht nach Harmonie.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Martin,
Du meintest am 02.10.10:

Tolle Argumentation. Und so spezifisch einzig fĂĽr ing.elektrotechnik - Du argumentierst sehr schwach. Soweit das ĂĽberhaupt Argumentieren ist und nicht AusflĂĽchte.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.