Explosion einer Kabeltrommel in AT

In Österreich ist eine Kabeltrommel explodiert. Das Unglück will es, daß dabei ein Polizist verletzt worden ist. Die Polizei vermutet, daß es um einen Anschlag geht, ich dagegen
vermute, daß es ein technischer Defekt ist.
Deswegen bitte ich um VERMUTUNGEN ...
Die Kabeltrommel ist wochenlang bei Frost und Tauwetter im Freien herumgestanden.
Was kann in eine Kabeltrommel eingebaut sein, ein Über- spannungswächter oder ein RCD mit einem Bauteil, das bei Spannungsversorgung sofort explodiert und den Polizisten verletzt?
Berichte darüber sind gestern 30.3. in den Boulevards-Zeitungen in AT zu finden.
Beispiel: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/salzburg/Sprengstoffanschlag_auf_Polizei_0446451.ece
MfG Glaser
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser wrote:

Warum so kompliziert? Ein Stückchen Heizleiter-Draht an das Ende der Zuleitung angeschlossen und in den Sprengstoff gesteckt ist alles, falls nicht gleich ein professioneller elektrischer Zünder und Dynamit oder Plastiksprengstoff verwendet wurde.
--
Gruß Werner
Bedingungsloses Grundeinkommen:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter schrieb:

Ich vermute ja, daß gar kein Anschlag dahinter steckt sondern daß es ein Unfall war.
Ein Kondensator, der nicht für unter 0°C geeignet ist zum Bleistift und deswegen zersprungen ist und dann im Vorhaus aufgetaut oder sonstwas.
So eine Trommel aus dem Reich der Mitte - die schauen doch nicht auf so Kleinigkeiten wie den Betriebsspannungsbereich aller Bauteile. Mir sind auch schon Leuchtstoffröhren zerbröselt.
Gl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mit derartiger Vehemenz, daß er Verletzungen an Hand und Ohren (wohl Gehör) hat?! Neee, daran mag ich nicht glauben, zumal da ja an sich kein Kondensator drin ist, und schon gar keiner von der Größe eine Motorkondensators.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Die Trommel ist so lang herumgestanden, daß ich mir ein gezieltes Attentat nicht vorstellen kann. Alldieweil die Reichweite dann doch wieder nicht für einen Raum ausgelegt gewesen sein dürfte.
Ich habe halt unbedarft an einen explodierenden Kondensa- tor gedacht. Vielleicht ist die Kabelisolation mürbe gewe- sen und das Kondenswasser elektr(olyt)isch leitend. Beim Bau gibt es Zement und so weiter.
Gl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Die Rede ist von Renovierungsarbeiten durch eine Firma, die die Trommel vergessen hat. Da staubt es mitunter ganz gehörig und es werden die "unmöglichsten" Werkstoffe verarbeitet. Wenn es ein Unfall war, dann müsste geprüft werden, mit welchen Werkstoffen die Firma denn so gearbeitet hat und was da alles reingefallen sein könnte.
Gut vorstellbar wäre, dass der bereits eingeschaltete Staubsauger eingesteckt wurde. Dann könnte es in der Dose beim Einstecken durchaus einen Lichtbogen gegeben haben, der irgendwas gezündet hat, was vorher reingebröselt oder -gelaufen ist. Wenn die Dosen keine Abdeckung hatten, ist das Risiko natürlich deutlich erhöht.
Über die Art der Verletzung habe ich in dem Bericht nichts gefunden. Es muss also nicht unbedingt eine Explosion gewesen sein. War vielleicht auch nur eine kräftige Stichflamme, die aus der Trommel geschossen ist. Dafür spricht zumindest, dass der Kollege in der Nähe offenbar gänzlich unverletzt bleib.
Eine ordentliche Stichflamme kann ich mir vorstellen, wenn sich in der Dose z.B. ein lösemittelhaltiger Lack befunden hat. Bei Dosen mit Deckel kann sich durchaus ein explosives Gasgemisch einstellen, das sich über Wochen halten kann. Deckel auf - Stecker rein und Lichtbogen - peng.
Wie kommt der Lack in die Dose, wenn ein Deckel drauf ist? Kabeltrommeln hat man ja nicht, um sie nur rumliegen zu lassen, sondern um sie zu benutzen. Also wird was eingesteckt. Folglich muss der Deckel offen sein. Ist nur ein kleiner Eurostecker drin, kann leicht eine ganze Menge in die Dose fließen. Gerät aus. Stecker gezogen. Deckel zu. Verdunstung ist nun nur noch innerhalb der Dose möglich. Für den rauen Einsatz nimmt man schließlich gerne etwas bessere Dosen. Also die wetterfesten mit ordentlicher Dichtung.
Explosives Gasgemisch - einstecken mit Lichtbogen - peng. -> Unfall.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

Gefrorenes Kondenswasser das durch den Strom aufgetaut ist und dann verdampft ist. Folge kann durchaus eine explosionsartige Erscheinung sein. -- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

Hallo,
man müsste wissen welcher Typ von welchem Hersteller, dann könnte man prüfen was da alles drin ist und was davon bei einem Defekt explodieren könnte.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
>

Nein, ich gehr nicht zu den Leuten, die hinter allem die Al Kaida vermuten. (Mein Fahrrad fllt immer ganz von alleine um).
Aber. die Trommel wurde vor dem Haus gefunden ? Abgestellt von wem ? Und dann ins Haus gebracht. Ne neuwertige Trommel wird sicher ins Haus gebracht, knnte man voraussehen. Und da sie mal angesteckt wird, auch.
Doch ein bischen Anschlag ? Dumme Jungs oder Lehrlingsscherz.....
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Uwe Hercksen schrub:

Ich denke, nur wenige Hersteller verbauen explosive Materialien in einer Kabeltrommel.
Früher haben wir für so einen Spaß einen Elko eingelötet, die Kiddies von heute nehmen wohl eher einen LiIon-Akku.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Laut gestriger Standard-Meldung war in der Trommel Gelatine-Donarit mit Elektroznder, ein Sprengstoff der vor allem im Straenbau verwendet wird. Der Beamte hatte Glck im Unglck, da nur ein Teil der Ladung explodiert ist, sonst htte er es wohl nicht berlebt.
Das sind zwar keine offiziellen Informationen aber sie "wurden von der Polizei ausdrcklich nicht dementiert".
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ragnar Bartuska schrieb:

Hallo,
ein explodiernder Kondensator hätte also bei weitem nicht so eine derartig vehemente Explosion verursachen können.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Uwe Hercksen schrub:

Verdampfendes Wasser ohne ordentliche Verdämmung also auch nicht.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ragnar Bartuska schrieb:

Dem Standard glaube ich nicht einmal, wenn er schreibt, daß die Erde eine Kugel ist und sich der Mond um sie herum dreht.

;->
Aufgewickelte Briefbombe in memoriam Zilk in Frost- und Tauwetter an vollkommen unbekannten Staubsaugerbenutzer.

Gl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

Hallo,
solltest Du auch nicht glauben, die Erde ist näherungsweise ein Rotationsellipsoid, Erde und Mond rotieren zusammen um ihren gemeinsamen Schwerpunkt... ;-)
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aha, "Insiderwissen". Der Standard scheint aber ziemlich bekannt zu sein. In den USA gibts extra ein "National Institute of Standard and Technology(NIST)" :-) Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Harald,
Du meintest am 03.04.09:

http://derstandard.at /
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Der "Standard" ist in hellbeige gehalten. Der Zweck ist, daß die Leute die Tageszeitung nur 1x pro Woche kaufen müssen und scharf gefaltet unter der Axel tragen können, ohne daß die Leute merken, wie veraltet ...
(isch bin bööse)
Die Zeitung ist just in dem Monat gegründet worden, als die AZ, die Arbeiterzeitung der Gewerkschaft, pleite ging. Daß die Journalisten damals gerade frei wurden, ist nur ein Zufall. Trotzdem gilt der Standard als total unabhängig. Bei den Links-Indellekdüllen.
Er hat zur Rechtschreibungsreform beigetragen! Nur mehr wenige Dummdödel in Österreich schreiben noch "Standart" für Norm, auch solche, die bei Polizei und Feuerwehr sind, habens gelernt ;-)
Gl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.