Frankreich: Atomenergie ersetzen durch Erneuerbare s part 39 Mrd. ?

Am 01.01.2019 um 16:39 schrieb Rolf Bombach:



https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumpumpe#Strahlpumpe
--
Servus

https://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach wrote:


Aus der realen Welt, in der nicht alles perfekt ist. Die Roh-Kohlenwasserstoffe werden erst bei Lambda 1,1--1,2 niedrig, nicht
h
nde
e
e halten kann. Die reale Lambdaregelung pendelt immer zwischen leicht fett
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger schrieb:





Ja, das ist das Prinzip des differentiellen Strommixes. Eine andere
Unter differentieller Strommix findest du eventuell konkretere Zahlen. Es sind nicht 100% Kohlestrom, da, gerade zum raschen
auf >90% fossile Feuerung hinaus.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.12.2018 um 13:38 schrieb Marcel Mueller:



feststellbar.


wird hierzulande immerhin schon zu etwa 30% aus regenerativen Quellen
Schadstoffanreicherung.


Je umweltfreundlicher der Strom produziert wird, desto weniger gilt das.


Wen interessiert die Energie, wenn uns die Sonne alleine schon auf
Energie nutzen wollen. Das ist in erster Linie eine Frage der Strukturen, die wir uns geben wollen. Ist aber sicher keine Frage des Energiemangels.



daraus resultierende Langstreckenproblem kann mittels Rad-Schiene in

Element in der Erdkruste. Daran wird's also so schnell nicht mangeln. Damit wird zwar wahrscheinlich der Wirkungsgrad etwas schlechter - aber
nicht.



(also ASTROHS + Railtaxi).
--
Servus

https://www.astrail.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Mueller schrieb:




Ich habe nicht geschrieben, dass man den besseren Wirkungsgrad mit irgendwelchen Akkusystemen kaputt machen soll. Ich meine schon den direkten Vergleich zwischen Dieselbus und O-Bus, zum Beispiel. Aber auch der Diesel wird erst sparsam, wenn
Antrieb zu Mehrverbrauch.



Bei uns im Betrieb eigentlich alle.




sein. Das mit unbegrenzte Menge im Meer lasse ich nicht gelten, da
haben kaum je mehr als 500 gleichzeitig funktioniert. 1939 wurde die Kernspaltung nachgewiesen, 1942 lief der Chicago Pile und die 200 MW B- und D-Reaktoren liefen ab 1944.


Nein. ADS und Brutreaktoren produzieren Energie. Die Brutreaktoren sind interessant,
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload










Naja, vor allem braucht es da erstmal Fusionskraftwerke, die wirklich Netto-Energie liefern. Noch sind wir da nicht. Leider werden die Tokamaks,
produzieren (weil neutronenreiche Reaktion). Ob aus der aneutronischen Boron-Proton Reaktion im Polywell-Reaktor mal was wird, ist derzeit leider unklar.



Radioaktives Gold vielleicht?
verbrennen, aber das braucht auch noch Forschung.
Man liest sich, Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alexander Schreiber schrieb:




https://en.wikipedia.org/wiki/Aneutronic_fusion Mindestens ein Dutzend Institutionen murksen daran rum, obwohl eigentlich klar ist, dass man erst mal die D-T Fusion in den Griff kriegen sollte, bevor man an Prozesse denkt, die 10x die Temperatur und 100-1000 mal mehr "Lawson" braucht.


Die Transmutation von Gold in radioaktives Gold wird hier fleissig betrieben
Instrument zur Untersuchung von Brennstoffzellen. Und Messkontakte sind am besten vergoldet.... Da darf man dann wieder warten, bis sich die


Jaja, Molten Salt, Fusion, .... ist und bleibt die Energie der Zukunft.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 1/1/19 um 4:55 PM schrieb Rolf Bombach:


Auch Wissenschaftler hoffen auf ein sicheres Einkommen.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-Dieter Winzler schrieb:


Wissenschaftler haben diese Hoffnung aufgegeben. Festanstellungen sind die absolute Ausnahme. Selbst Ingenieure kriegen oft nur "Vertragsbasis".
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 18 Dec 2018 21:13:36 +0100, Marcel Mueller

Gott ganz allein.
Das gibt ein Reset und gut ist."
Hat er nicht gemacht.
Den letzten Versuch, uns doch noch zu retten, unternahmen die Affen,
Weg in eine neue Zukunft machten, exakt das nach, was du weiter oben zitiert hast.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 18.12.2018 um 21:13 schrieb Marcel Mueller:


Wenn man es selektiv betrachtet hast Du recht. Die Kosten
beruhigen wenn solche Belastungen ins Ausland verlagert werden.
zu riskieren?
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 12/19/18 um 8:33 AM schrieb Ole Jansen:



Endlagerung. Sie sind viel zu wertvoll. zB lassen sie sich im BN-800
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.2018 um 08:54 schrieb Horst-Dieter Winzler:





O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.18 um 10:07 schrieb Ole Jansen:


...gibt
ml
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.2018 um 17:31 schrieb Markus Loch:


wo?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.18 um 17:56 schrieb Peter Mayer:


Erzgebirge und Umgebung. Allerdings hat die Wismut da seinerzeit schon in signifikantem Umfang geerntet.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.2018 um 17:59 schrieb Marcel Mueller:


werden?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.18 um 18:10 schrieb Peter Mayer:


Die Chinesen gewinnen Uran aus Kohleasche:
<https://www.nuklearforum.ch/de/aktuell/e-bulletin/china-baut-prototypwerk-zur-gewinnung-von-uran-aus-kohleasche
Gruss Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.12.2018 um 23:22 schrieb Markus Loch:


Die Amerikaner sollen in den 1960er und 1970er Jahren 1100 t Uran aus Kohleasche gewonnen haben http://www.world-nuclear.org/information-library/safety-and-security/radiation-and-health/naturally-occurring-radioactive-materials-norm.aspx
Zu der chinesischen Kohleasche steht dort: | Some 250 km southwest of Kunming, the Xiaolongtang, Dalongtang and the | Kaiyuan power stations, all located within 20 km of each other burn | coal from a centrally located open pit lignite mine with high ash | content (20-30%) and very high uranium content. | The coal uranium content varies from about 20 to 315 ppm and averages | about 65 ppm. The ash averages about 210 ppm U (0.021%U) - above the | cut-off level for some uranium mines. The power station ash heap | contains over 1000 tU, with annual arisings of 190 tU. (Recovery of | this by acid leaching is about 70%.)
Der Urangehalt der Kohle ist mit bis zu 315 ppm sehr hoch. In dem
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 20.12.18 um 08:23 schrieb Peter Mayer:


anfangen wieder Atomkraftwerke zu bauen und die werden vielleicht wieder mit Uran 235 betrieben. Dann werden Stoffgemische mit solche Anteilen von 13 ppm interessant.
ist in Volumen-ppm)
Falls die ppm Angabe Gewichtsanteile sind, ist es ein halber
Gruss Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.