Großes Forum für Elektrik/Elektronik

Am 14.05.2010 18:26, schrieb Imad Soliman: [...]

Du hast mal auf den Link in seiner Signatur geklickt ? 8-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Markus Philippi schrieb:

Ja das hatte ich mal vor langer Zeit und jetzt eben wieder. hatte es wohl verdrängt oder vergessen. Naja dann muss ich wohl anderweitig suchen.
grüsse aus dem ausnahmsweise nicht verregnetem Aachen Imad
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Imad Soliman wrote:

Zwei Moeglichkeiten, beide hatten damals super funktioniert:
a. Den Ortsverband der Funkamateure finden und rauskriegen wann die Treffen sind. Da dann hingehen, muss man kein Verbandsmitglied fuer sein. Dort fragen wer wohl an Elektronik in Deiner Richtung bastelt, was immer Dein Spezialgebiet ist (Audio, HF, Digital, Computer, etc.).
b. Schwarzes Brett in der Mensa an der Turmstrasse. Damit fanden sich Leute, und wenn es noch so kleine Interessengruppen waren. Vielleicht einen Zettel mit 10-15 Abreiss-Tabs anstecken, auf denen Deine Email Adresse oder so steht.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, damals. Aber wenn man die sucht, die wirklich noch basteln, die findet man heute bei der DL-QRP-AG.
Da heute gerade der neue QRP-Report in der Post war und Peter, DL2FI, im Editorial einen Aufruf startet eine Bastel-Patenschaft einzuführen, möchte ich doch die Chance nutzen auf diese Seite verweisen: http://www.dl-qrp-ag.de/qrp4qrp/index.html Auch das Forum ist gut: http://www.qrpforum.de/ dort gibt es auch allgemeine Tipps, wie z.B. basteln mit SMD usw.
Was aber immer noch gut ist, die Amateurfunkgenehmigung zu machen, damit trifft man viele Gleichgesinnte aus diversen Altersgruppen und hat für die Elektronik eigentlich immer einen Ansprechpartner.
Und natürlich de.sci.electronics.
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'tom' Malkus wrote:

Gibt es denn in einem OV mit 50-100 Leuten nicht wenigstens ein Handvoll ernsthafter Bastler? Das waere ja traurig :-(

Haetten sie mal ein News Server Format genommen ...

sci.electronics.design ist auch ganz gut, wenn man Englisch kann und die ueblichen Kloppereien umgeht. Da geht es aehnlich zu wie in manchen Saloons hier.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Keine Ahnung, der in Aachen hat nach der Webseite 120 Mitglieder und gebastelt wird auch: http://www.darc.de/distrikte/g/01 Regelmässige Treffen gibt es und Besucher sind herzlich willkommen. Also nix wie hin da ;-)
Im Allgemeinen haben sich viele Bastler aber der DL-QRP-AG angeschlossen, was kein Verein ist, sondern einfach ein lockerer Zusammenschluss.

Lange Jahre gab es nur eine Mailingliste. Irgendwann gab es dann das erste Forum, mit Gateway zwischen Forum und Mailingliste. Jetzt halt nur noch das Forum.
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'tom' Malkus wrote:

Oh, Eike lebt auch schon nicht mehr. Wir werden wohl doch alle aelter, war gestern wieder bei einem Memorial Service in der Kirche.
Dieser OV war zu meiner Zeit wirklich prallvoll mit Bastlern, sehr schoener Club. Und freundlich waren sie auch, obwohl ich ein Zugereister war und auch noch in NL lebte.

Ist eine schoene Sache. Obwohl QRP nie so mein Ding war sondern eher QRO, nach dem Motto "Auf die Dauer hilft nur Power" :-)

Schade.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Imad Soliman wrote:

Ja, E-Technik, Anfang der 80er. Aber frage mich nicht mehr nach Sachen wie Stabilitaetskreisen in Regelungstechnik, das macht man spaeter im Job alles mit dem nassen Finger :-)

Ok, vielleicht lassen sie auch einfach keine externen mehr rein. Was ein grosser Fehler waere, denn Ehemalige koennen juengeren Studenten mal Mut zusprechen wenn's allzu frustig wird. Oder Basteltips geben, denn heutige Studenten bauen viel zu wenig selbst oder schlimmstenfalls gar nichts.

Wird schwierig, ich wohne inzwischen weit weg. Ab der ehemaligen Grenze in Vaals nochmal rund 10000km weiter Richtung Westen.
Ist aber schoen dass Du Elektronik selbst baust oder das vorhast. Damit haettest Du Dich spaeter fuer den ersten Job schonmal meilenweit von der breiten Masse abgesetzt. Fast nichts ist im Beruf wichtiger als handfeste Praxis. Tip: Dokumentiere alles sauber, mit Beschreibung, Schaltbild, Photos und so. Das hat bei meinen Vorstellungsgespraechen maechtig Eindruck gemacht. Zum Glueck war das teils in Englisch, denn der Manager wo ich spaeter anfing konnte fast kein Deutsch.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gnus wäre Dein Freund ;-).

Ich wußte zwar, dass Du deswegen bei XING bist, da Du es mal erwähntest, aber das die Universitäten jetzt schon die Newsserver aufgeben, finde ich schon etwas "komisch".
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 12 May 2010 08:27:36 -0700, Ragnar Bartuska wrote:

ich habe zunächst unter win mit OE plus quotefix gemurkst und auf Rechnern ohne newsreader mit google. Thunderbird ist mir insgesamt zu mächtig und ich mag keine Universaltools. Dann bin ich mit einem notebook auf ubuntu umgestiegen und füge mich dort mit dem mitgelieferten "pan" sehr wohl, auch der mailhandler "evolution" macht genau DAS, was man braucht. Unter ubuntu merkt man erst, was einen am ganzen M$- Flickerflacker gestört hat. Kann sein, daß das ein Generationsproblem ist, denn auch unter ubuntu spielen viele mit irgendwelchen 3D- Arbeitsflächendarstellungen herum. Da ist dann der PC eindeutig mehr als ein Werkzeug...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter wrote:

AFAIK wird deren Forum transparent auf einen NNTP gespiegelt: news.piratenpartei.de Allerdings fehlt mir Benutzername und Passwort um dort die Gruppenliste zu holen ;-) Siehe auch: http://forum.piratenpartei.de/viewtopic.php?f2&t 453
Mein großer Traum ist ja nach wie vor ein Pseudo-NNTP-Server, der ein beliebiges Forum nach NNTP wrappen kann. Ich habe das schon mehrfach hoch und runtergeplant, aber die durchschlagende Idee habe ich bisher noch nicht. Gruppenliste könnte man in einer Config-Datei pflegen und diese mit den Adressen der Unterforen verknüpfen. Beim Abrufen neuer Nachrichten müsste dann via HTTP jeder Thread durchlaufen und die neuen Nachrichten ermittelt werden. Ohne Cache auf der Platte wird das nix, denn jede Foren-Seite enthält viele Postings auf einmal, die man bei der Gelegenheit gleich zerstückeln und für spätere Abfrage eines Postings bereithalten kann.
Ich gebe zu, das wäre um Längen einfacher zu lösen, wenn man Zugriff auf die Datenbank des Forums hätte...
Gruß
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In Analogie zu den Mailboxen (so um 1985-1988 rum): Da wurde es langsam ruhiger als die Mailboxnetze (Fido, Mausnetz, ...) aufkamen. Dann starben sie.
Mailboxnetze: Erst wurde es ruhiger, als das Usenet für die breite Mehrheit per Modem (28K8, 57K analog) erreichbar (technisch, finaziell, "das Wissen wie") wurde. Dann starben auch sie aus. Sollte es noch Reste geben, dann nur als Museum. Irgendeine Relevanz ist nicht mehr da.
Newsnet: In den letzten 2 Jahren wurde es *bedeutend* ruhiger, seit es für die breite Masse DSL gibt. Statt 200 Nachrichten am Tag (de.rec.fotografie als nur ein Beispiel) kann man heute froh sein, wenn überhaupt eine neue Nachricht in 12 Stunden ankommt. 20.000 bis 30.000 Nachrichten im Monat für EINE Gruppe war mal normal. Schau die die Monatsstatistik der letzen 12 Monate mal an.
Ich wage die Behauptung, das das Newsnet in den nächsten paar Jahren (2-5) etweder in vollständige Bedeutungslosigkeit versinkt (u.a. weil es keiner (% der Computernutzer) mehr kennt, oder es stirbt auch.
Ich als alter Hase bin mit 300 Baud Modem und Wählscheibentelefon und wundgewählten Fingern in der Harburger Atari-Box, der D-Box und einigen anderen Hamburger Mailboxen "aufgewachsen". Dann Madness-Boxen(Netz), Tornado. Dann Mausnetz. Dann Usenet. Ich habe meiner Frau seit ca. 10 Jahren (!) versucht, das Newsnet schmackhaft zu machen. Ich habe ihr alles installiert, was sie braucht und was es an Automatismen gibt. Ergebnis: Kein Interesse, "Es gibt ja Google". Viele andere Bekannte, egal ob Mann oder Frau, größtenteils sogar Leute, die mit Computern Geld verdienen bzw. im Computerservice Geld verdienen, winken nur müde ab "wozu Newsnet, es gibt doch Foren...".
--
Mit freundlichen Grüßen
Masko
Nur mit gesundem Humor ansehen:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 12.05.2010 07:44, schrieb Martin Kobil:

ich denke auch, das es sich irgendwann in nichts auflösen wird. Wie jemand schon schrub, wir sterben langsam aus, also die über 40er. Ich gehöre auch zu der Fraktion, die Mitte der 80er im heimischen Arbeitszimmer mit 2 Analoganschlüssen und einem US Robotics (direkt aus USA importiert) angefangen haben. Wenn man sich das heute ansieht, war das schon nett archaisch ;-) Aber was solls, andere Zeiten, andere Sitten!
Ralle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
RalleH wrote:

Die Diskussion mit der Usenet-Administratorin eines großen Internetproviders liegt zwar schon wenige Jahre zurück, aber sie meinte, nein kein Rückgang des Traffic, aber andere Dienste wachsen schneller. Usenet verliert also nur relativ.
Unklar ist mir aber, weshalb die Open-Source-Softwareentwickler vom Usenet auf Mailinglisten umgestiegen sind. Vielleicht ist es Abschottung, um das Rauschen zu vermindern.
--
Gruß Werner
http://www.manndat.de/fileadmin/Dokumente/Plakat_Genitalverst_mmelung.pdf
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter wrote:

Das kann nach hinten losgehen. Vor einiger Zeit musste ich einem Linuxer erklaeren wie man in die gEDA Gruppe ohne grossen Web-Firlefanz reinkommt (geht m.W. nur ueber den GMane Newsserver, nicht ueber den welchen man normalerweise benutzt). "Wow, ich wusste ja gar nicht dass es ..."
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter wrote:

Ehrlich: Wie soll das gehen. Ich habe Projekt X und möchte eine Gruppe dafür. Wie groß ist denn die Chance, diese auch zu bekommen?
Ich kenne das im Moment so, dass ich beim Open Source Hoster eine Mailingliste bekomme, die dann bei gmane anmelde und dann über news.gmane.org doch Usenet draus wird ;-)
Gruß
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Stimmt, die Bürokratie im deutschsprachigen Usenet ist noch umfangreicher als auf den Ämtern im Ländle.

Ich beziehe eine ganze Reihe Listen, die über Yahoo-Groups kommen. Mit einem vernünftigen Client merkt man den Unterschied zwischen Liste und Newsgroup kaum. Und gerade aus dem Bereich Elektronik liegen eine Menge guter Listen bei Yahoo.
73 de Tom
--
DL7BJ * DL-QRP-AG #1186 * AGCW-DL #2737 * DARC OV I19 * http://www.dl7bj.de

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'tom' Malkus wrote:

Stimmt. Wobei es durchaus Open Source Hoster gibt, die auch NNTP bieten.
Für mein Projekt (PrefBar) findet sich unter "news.mozdev.org" eine Newsgruppe. Der Ehrlichkeit halber muss man aber dazu sagen, dass dort *sehr* wenig Traffic ist...
Gruß
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich auch, aber manche Schreiber sind einfach zu bl*d eine E-Mail zu schreiben. Also landen alle im Hamster und werden erst bearbeitet.

Dann erzähl mal.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas 'tom' Malkus wrote:

Leider gibt es viele davon nicht ueber Gmane. Z.B. LTSPice nicht, womit keine gescheite Thread-Drstellung geht weil die Jungs von Yahoo das offenbar nicht auf der Pfanne haben.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.