Kampfpreis f├╝r Elektroauto Nissan Leaf schockt die Branche

Moin,
Ralf . K u s m i e r z wrote:


Nichts. Das scheitert schon daran, dass Windkraft niemals so viel CO2 emittieren kann, wie Kohlekraftwerke - Windkraft kann also Kohle nicht ersetzen.
Man oh man, dr├â┬╝cken die Scheuklappen nicht etwas? Wieso sollte denn Energie zum heutigen Preis auch in Zukunft verf├â┬╝gbar sein, wieso darf sie nicht teurer sein? Schau mal auf den Strompreis in Japan und dann komm' noch mal und wiederhole das M├â┬Ąrchen davon, dass Industrie mit hohen Strompreisen nicht geht.

Strom für E-Antriebe ist Peanuts. Zumindest so lange es um PKW geht.

Auch jetzt schon ist Betrug erheblich wirtschaftlicher als selbst arbeiten. Und, sind deswegen alle Bürger Betrüger? Kohle ist nicht mehr wirtschaftlich, wenn sie drastisch besteuert werden würde.

aber von der Besteuerung

Ach ja, das ewige Lied der armen Industrie die nur aus blo├â┬čer Barmherzigkeit und einem tiefen Wohlt├â┬Ątigkeitsbed├â┬╝rfnis in Deutschland Arbeitspl├â┬Ątze schafft.... Hasst du eine Ahnung, wie viele Porsche die gleichnamige Firma noch verkaufen w├â┬╝rde, wenn sie die Dinger in Tschechien von Arbeitern die f├â┬╝r 2├ó┬é┬Č/h arbeiten zusammenschrauben lassen w├â┬╝rde? Oder Mercedes?
Und wie konnte es eigentlich kommen, dass so eine gro├â┬če Firma die am Hungertuch nagt pl├â┬Âtzlich auf die Idee kommt, einen anderen gro├â┬čen Konzern zu schlucken? Weil sie so arm sind? Weil ihnen die Stromkosten die Haare vom Kopf fressen? Werd' mal wach.

Tust du ja nicht, du wirfst nur Nebelkerzen daneben.
CU Rollo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Roland Damm schrieb:

Gar nichts?

Ach so, belieben Clown gefr├╝hst├╝ckt zu haben...

Warum nicht?

Sie darf. Und das hat dann eben Konsequenzen. Die willst Du aber nicht.

Behauptet wer?

Kleinvieh macht auch Mist. Und was manch einer so auf der Stra├če verbrennt, ist mehr Energie, als er zum Raumheizen (*mit* a!) ben├Âtigt.

Daher Solard├Ącher, ich wei├č. Und wenn es nur Selbstbetrug ist: Wenigstens wird dabei auch noch die Allgemeinheit mitgesch├Ądigt.

Manchem fehlt halt die Gelegenheit.

Unsinn. Solarstrom wird auch nicht dadurch wirtschaftlich, da├č er subventioniert wird.

Nein, die F├Ârderkosten h├Ąngen von der Lohnh├Âhe und der Arbeitsproduktivit├Ąt und den Vorkosten ab, aber ganz sicher nicht von der Besteuerung.

Schalt mal Deine Wahnvorstellungen ab.

Wen interessiert das?

Jungchen, ist wu├čte gar nicht, da├č die sich mit Windstrom dumm und d├Ąmlich verdienen. Derzeit k├Ânnen sie sich die Energiepreise offensichtlich noch leisten und Ali und Yussuf am Band ihr Gehalt bezahlen. Das kann man aber problemlos blitzschnell zertreten, wenn man die Kosten erh├Âht - irgendwann lohnt sich das dann nicht mehr, und Ali und Yiussuf satteln dann um auf Hartz 4.

Du wirst zunehmend ahnungsloser. Hast Du M├╝lleritis im foprtgeschrittenen Stadium?
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Ralf . K u s m i e r z wrote:

Du hast mit dem Stuss angefangen.

Ich will die schon.

Na, wer behauptet denn das Gegenteil? Du wei├â┬č doch sicherlich, wie man den Spuch "Wem nutzt es?" auf das schlau klingende Latein ├â┬╝bersetzt und damit Gewicht verleit. Als Frage doch mal: "Wer sagt was" und "Wem nutzt es".
Unter welchen Umst├â┬Ąnden w├â┬╝rde die Industrie denn sagen, dass sie problemlos einen h├â┬Âheren Strompreis vertragen kann? Eben, unter keinen. Ergo was kann man aus der Aussage, dass ein h├â┬Âherer Strompreis unertr├â┬Ąglich w├â┬Ąre folgern? Eben, nichts.

Wenn du schon mit Kleinvieh anf├â┬Ąngst..... werden da nicht jede Schraube einzlen via LKW just in time transportiert, weil es eben billiger ist? Und da willst du sagen, dass Energie-sparen bei der Industrie unbezahlbar ist?

Oh, du glaubst inzwischen nicht mehr an den Homo ├â┬ľkonomikus?

Du meinst wahrscheinlich eine irgendwie volkswirtschaftliche Wirtschaftlichkeitsrechnung. Dann mach mal.

Du hast unwillentlich recht, denn die gro├â┬čen Konzerne zahlen eh keine Steuern. Also du meinst wieder eine volkswirtschaftliche Wirtschaftlichkeitsrechnung. Nun, da kann man leicht gegen rechnen. Wie viel ist die deutsche Braunkohle erst mal dann wert, wenn Kohle mal so richtig teuer wird? Wie viel von den Gewinnen, die derzeit gemacht werden, werden nachhaltig in die Zukunft des Landes investiert? Eben. Volkswirtschaftlich gesehen werden da Werte verbrannt, die sp├â┬Ąter mal viel mehr wert sein k├â┬Ânnten. Volkswirtschaftlich - zumindest wenn man davon ausgeht, dass das Volk noch viele Jahrhunderte existieren wird - ist Bodensch├â┬Ątze abbauen eine Katastrophe.

Realit├â┬Ątssinn, man nennt das Realit├â┬Ątssinn.

Na offensichtlich dich, denn du meinstest doch, dass Porsche mal eben seine Produktion ins Ausland verlagern k├â┬Ânnte.

Bitte nochmal lesen. Oder doch absichtlich falsch verstanden? Weil es nicht in dein Weltbild passt?

Genau. Und diese elenden Sozialkosten. Und das viele Geld, was f├â┬╝r Schulen verschwendet wird. Wie gut w├â┬╝rde es der Wirtschaft doch gehen, wenn wie all dieses viele Geld nicht zum Fenster rausschmei├â┬čen w├â┬╝rden, sondern die Steuern senken k├â┬Ânnten. Dann w├â┬╝rden wir doch sicher im Paradies leben. Komisch nur, dass Deutschland immernoch eine der f├â┬╝hrenden Industrienationen ist. Bist du FDP-Mitglied, oder sind die dir zu sozialistisch?
CU Rollo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, das ist ein d├╝nnens Brett, ├╝ber das Du da gerade bohnerst. Welche Braunkohlef├Ârderungsmethode kennst Du, die nur mit Braunkohle "energetisiert" wird? Das hat nichtmal die DDR geschafft, deren Z├╝ge und Bagger liefen zwar mit Braunkohlenstrom, aber mW gelang es nie, aus Braunkohle Koks zu machen, mit dem man Stahl herstellt...und nur mit Holzhacken kriegt man keine Braunkohle ausgegraben. Woraus bestanden wohl die Bagger? Und kommt man wirklich ohne Schmierstoffe, Brennstoffe f├╝r Verbrennungsmotoren etc aus?

Quark, dann wird das Fahren eben teuer. Teurer...doch andererseits gewinnt der Staat Einnahmen, kann daf├╝r andere Steuern zur├╝ckfahren, etwa die M├Ąrchensteuer. Da wird das Fahren gleich wieder billiger...

W├╝rde es nicht reichen, wenn Du selber weniger Methyl kippen t├Ątest?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanon├╝m schrieb:

Hallo,
hier http://de.wikipedia.org/wiki/Koks steht zwar das man Koks auch aus Braunkohle machen kann, aber nicht ob der auch f├╝r Hoch├Âfen geeignet ist, man kann nur herauslesen das der Hochofenkoks gen├╝gend schwefelarm sein mu├č und auch stabil genug. Es bleibt also fraglich ob Braunkohle zur Herstellung von Hochofenkoks geeignet ist.
Alle n├Âtigen Schmier- und Treibstoffe durch Kohleverfl├╝ssigung zu erzeugen ist wahrschienlich nicht wirtschaftlich.
Bye
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 02.06.2010 12:34, Uwe Hercksen wrote:

Im Osten Deutschlands gab es seit den 50-er Jahren den sogenannten BHT-Koks. Hauptsaechlich zur Verh├╝ttung, im geringen Umfang auch mal als Hausbrand (├╝ber Bezugsschein), so in den spaeten siebzigern und Anfang der achtziger Jahre.
Beschreibung siehe hier: http://visuellelausitz.de/praesent/HTML_KSP/koksherstellung.html
Cordialement Karsten
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Trńumen?
Was meinst Du, weshalb Baden-WŘrttembergs Bundesratsminister Wolfgang Reinhart (CDU) jetzt pl÷tzlich die schon beschlossene KŘrzung der Solarf÷rderung abmildern will? Der hat das Wahlergebnis von NRW vor Augen!
http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/solarfoerderung-land-will-die-kuerzungen-mildern--31700409.html
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die derzeitige Meinung in der Bev÷lkerung Řber die Bundesregierung hat genau was mit dem Sachthema solarenergie zu tun?
Das Schwarz-Gelbe Chaos in Berlin hat da sicherlich einen gr÷▀eren Einflu▀ auf das Wahlergebnis in NRW gehabt. In Stuttgart ist es in erster Linie Stuttgart 21, was die Leute gegen die CDU aufbringt.
-- wir sind wieder zuhause. es ist voll langweilig, und Řben mŘssen wir auch wieder. musik ist doof. (aus dem Tagebuch von Mnozil Brass)
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.06.2010 00:30, schrieb Frank Wuest:

Gr├Â├čenwahn l├Ą├čt gr├╝├čen.
--
mfg hdw

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die meisten Wńhler hat die CDU auf dem Land, genau dort wo die meisten Dńcher fŘr Photovoltaik sind. Von mir geschńtzt ist im SŘden bereits jedes 10 Dach mit PV belegt. Bei Landwirten noch sehr viel mehr, fŘr welche die Photovoltaik lńngst ein zweites Standbein ist. Und es gibt sehr, sehr viele, welche in Zukunft noch PV Anlagen auf dem Dach haben m÷chten.
==> Mit der KŘrzung der SolarstromvergŘtung trifft die CDU ihre Stammwńhlerschaft genau dort, wo es am meisten weh tut: Im Geldbeutel!
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Da gibt's wichtigere themen. Milchpreis z.B.
Selbst biogasanlagen dŘrften noch ein erheblich lauteres Rauschen im Blńtterwald verursachen, als die PV-F÷rderung.
-- wir sind wieder zuhause. es ist voll langweilig, und Řben mŘssen wir auch wieder. musik ist doof. (aus dem Tagebuch von Mnozil Brass)
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil schrub:

Bei der schlechten ├ľkobilanz von Photovoltaikstrom ist das so unsinnig, dass die deutsche Politik das sogar mitmachen w├╝rde.

Selbst mit Kohlestrom gibt es eine Einsparung in der CO2&Wasser-Bilanz. Kernstrom liegt in jeder Hinsicht ├Âkologisch g├╝nstiger, selbst wenn man Fl├Ąchenverbrauch, L├Ąrm, etc. gar nicht einbezieht.
Falk D.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Falk,
Du meintest am 28.05.10:

Klar - Atomstrom hat eine gute CO2-Bilanz. Und Arsen macht keine Rotweinflecken.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.