Re: Fernseher an Notebook über Schaltleiste

Am Sun, 24 Mar 2013 19:19:30 +0100 schrieb Bastian Lutz:


Wie beim alten Notebook ist der Fernseher an der VGA Schnittstelle angeschlossen.

Danke für deine schnelle Antwort.
Ich habe ein F'up2 nach _de.sci.ing.elektrotechnik_ gesetzt (hoffe, dass ist so ok.
--
Ralf Haun
Bilder | www.haun-media.de/tiltdesign
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, die meisten Master/Slave-Dosen kann man einstellen. Vermutlich ist das neue Nottebuk nicht "verbrauchig genug" und erreicht nur so gerade die Einschaltstromstärke für den Steckdosenzehntralcomputer :-)
Ich täte die Steckdose durch eine dumme Schalterversion nersetzen. Die verbrät auch weniger Strom. Habe meine Masters alle stillgelegt, schalte lieber total.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mon, 25 Mar 2013 08:28:10 +0100 schrieb gUnther nanonüm:
Danke für dein Posting. Das Problem ließ sich durch Wechsel der Anschlussart beheben. Der Fernseher ist nun am HDMI-Port, statt wie bisher am VGA-Port, angeschlossen.
Vielleicht zieht der Rechner dadurch mehr Strom, so dass das Relais der Stechdose nun ordentlich funktioniert (vermute ich mal :-)
Besten Dank für die Hilfe.

Gruß Ralf
--
Ralf Haun
Bilder | www.haun-media.de/tiltdesign
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.