Re: In Japan gehen erstmals massenhaft Menschen gegen Atomkraft auf die Strasse



Eine parallele Diskussion dazu findet an vielen anderen Orten statt, das stimmt. Aber angesprochen ist damit ganz genau, was zur Entscheidung zur Energiewende fuehrte. Die Kreise innerhalb der Parteien, die im Bundestag usw. darueber ab- stimmten, haben sich durchgesetzt, die denjenigen, die behaup- ten, AKW's koennen sicher gebaut werden, nicht mehr trauen.

Dieses "kann nur dann, wenn" liest sich im Satz so, als habe auch ich im Bundestag eine Energiewende entschieden. Nein, das habe ich nicht, sondern gewaehlte Abgeordnete haben nach ihrem Gewissen frei entschieden.

Nein. Ich habe Dir nichts beizubringen. Ich kann nur so wie Du mich mit dem Thema Energiewende auseinandersetzen. In mei- nen Augen ist es zwar richtig, alle AKW's abzuschalten, anderer- seits glaube ich nicht, dass hohe Energiekaufpreise korrekt sind, die angeblich wegen der "Energiewende" sein muessen. Das Verrechnungssystem ist mangelhaft konstruiert.
Wenn man von der Annahme ausgeht, dass jedem Erdenbuer- ger monatlich eine gleich hohe Geldsumme zum Lebensunter- halt zur Verfuegung steht, und jedem Erdenbuerger eine aehn- lich gute Unterbringung und gleichmaessig preiswerte Lebens- mittel garantiert sind, dann laesst sich in der parallelen Denk- welt der Arbeits- und Produktionsstaetten ebenfalls eine ver- nuenftige Verrechnungsstruktur gestalten, die fuer die Beduerf- nisse der Menschen alles schaffen kann, was gebraucht wird. Wieso soll dann eine Energiewende nicht funktionieren koennen?
Gesamtwirtschaftliche Berechnungen sind zwar schwierig und hoch komplex, aber sie muessen halt so erdacht sein, dass Wirtschaften und Herstellen gut funktioniert. Der Energiesektor ist eigentlich sehr einfach ueberschaubar.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
in

Dann fehlt deinen Argumenten ein wenig die Substanz.

Du kannst es nur nicht begründen.

Das hat nichts mit irgendeinem "System" zu tun, sondern damit dass bei der "Energiewende" an mehreren Stellen bewusst & gewollt Ressourcen verschwendet werden, und diese Verschwendung am Ende des Tages vom ganzen Volk bezahlt werden muss.
Wirtschaftlichkeit ist keine Systemfrage, und auch keine Verteilungsfrage. Wirtschaftlichkeit bedeutet: Niedriger Aufwand, hoher Nutzen. Energiewende macht: Hoher Aufwand, niedriger Nutzen.
--
Tank nur das gute Super rein

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es gibt Zeitverscheibung. Die New York times berichtete er heute darueber. Wolfgang macht nur auf ein Problem aufmerksam, das zu beachten ist: die jeweilige (politische, usw.) Ausrichtung der Presseorgane, deren Veroeffentlichungen man anklickt.
K.L.
zugl.an: dsie,dsa,dsu
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang,

So wie es aussieht, gehörst auch Du zu den Umweltverschmutzergruppe des senilen Architekten KL. Lösche bitte bei weiteren Posten zum Thema jene NGs, welche überhaupt nichts mit dem Thema zu tun haben. Es interessiert in de.sci.ing.elektrotechnik niemanden, ob jetzt ein Japaner gerade aufs Klo geht und BBC diese Nachricht verbreitet, oder nicht. Abgesehen davon dürfte das Thema auch nicht in der Architektur-NG interessieren, es sei denn das Klo wurde seinerzeit vom weltbekannten Architekten Le Corbusier entworfen. Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
in

Du solltest lernen, wie der Filtermechanismus deines Newsreaders funktioniert.

Ja dann lies es halt nicht. Erst recht solltest du nicht aktiv dran teilnehmen, wenn es dich nicht interessiert. Dein Verhalten ist paradox.
--
Tank nur das gute Super rein

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang,

Ich weiss schon, wie die Filter funktionieren - und Du landest jetzt gleich anschliessend drin.

Wenn Du schon den Allwissenden spielst, dann solltest Du auch wissen, dass man nicht irgendwelche NGs mit einem Geschwätz füllt (mit Deinem z.B.), das mit dem Thema der NG nichts zu tun hat. Aber scheinbar kannst Du nur grosse Filtersprüche klopfen und weisst nicht mal, wie man beim Posten eine nichtbetroffene NG "rausnimmt". Abgesehen ist dieses Crossposten nicht nur Pfui, sondern Doppelpfui. Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.