Relais/Schütz gesucht

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Relais oder Schütz das folgende Anforderungen erfüllt:
- Spulenspannung: 12VDC
- zu schaltende Spannung: 450VDC, dabei max 0,1A - mindestens 2 Schließer und 1 Öffner Das ganze sollte idealer Weise möglichst klein sein.
Alle standard Relais hören bei max 400VDC auf - und schütze habe ich nur 1xschließen bei mehreren hundert Ampere gefunden...
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen =)
mfG, dexter
url:http://www.ureader.de/gp/1454-1.aspx
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Relais oder Schütz das folgende Anforderungen erfüllt:
- Spulenspannung: 12VDC - zu schaltende Spannung: 450VDC, dabei max 0,1A - mindestens 2 Schließer und 1 Öffner Das ganze sollte idealer Weise möglichst klein sein.
Alle standard Relais hören bei max 400VDC auf - und schütze habe ich nur 1xschließen bei mehreren hundert Ampere gefunden...
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen =)
mfG, dexter
url:http://www.ureader.de/gp/1454-1.aspx
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Relais/Schütz, welches folgende Anforderungen erfüllt:
- Spulenspannung: 12VDC - zu schaltende Spannung: 450VDC, dabei max 0,1A - minimal 2 Schließer und 1 Öffner - am besten schön klein und leicht =)
Bisher bliebt meine suche erfolglos, da es mit Relais bei 400VDC einfach aufhört...
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
mfG, dexter
url:http://www.ureader.de/gp/1454-1.aspx
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
M Heller schrieb:

Da ist die Physik dagegen, die Lichtbogenlöschung braucht Platz. Oder halt ohne Gas als Vakuumrelais: Jennings RF1E-26N, http://www.surplussales.com/Relays/REVacRel-1.html
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.11.2009 23:53, schrieb M Heller:

Wenn du die NICHT alle in bestimmter Konfiguration brauchst (Wechselschaltung eines Stromkreises z.b.) geht mein Vorschlag unten. Wenn doch müsstest du das mit noch mehr Relais nachbilden und evtl. einer 2. Stufe zur Ansteuerung der eigentlichen Last-relais. Oder anders lösen. Spricht z.b. was gegen Schalttransistoren und einer Trennung durch Optokoppler?

Da du es nicht erwähnst weiß ich nicht für welchen speziellen Zweck das ist, aber meine erste Idee das Problem zu umgehen sähe so aus:
Aufgrund der Hohen Spannung und niedrigen Ströme Liegt es doch nahe zwei oder mehr gleichartige Relais zu nehmen. Bei diesen die Spulen parallel schalten und die Schließer-Kontakte in Reihe. Theoretisch kannst du damit dann 800V schalten (bei 2*400V) obwohl ich zur Sicherheit dazu raten würde lieber noch einen Kontakt mehr dahinter zu schalten. So wird die (mögliche Funken-) Strecke die es zu unterbrechen gilt auf drei Kontakt-Abstände vergrößert. Und mind. zwei getrennte Relais darum, damit nicht evtl. bei parallel geführten Kontakten; in einem Relais; ein Lichtbogen-Überschlag von Eingang zu Ausgang entstehen kann.
Wichtig ist dabei das jedes einzelne Relais in dieser Strecke eine Isolationsspannung (Spule zu Kontakte UND Kontakt zu Kontakt) hat die höher ist als die zu schaltenden Gesamtspannung. Gut wäre auch; falls man diese Angabe irgendwo findet; wenn man Relais nimmt die einen möglichst langen Kontakt-öffnungsweg haben. Je länger die Strecke um so geringer ist die Gefahr eines Lichtbogens. Der bei Gleichspannung ja nicht so einfach zusammenbricht!
Falls das aber nicht irgendwas experimentelles privates ist kann ich dir zu dem obigen nicht wirklich raten. Vielleicht hat jemand hier noch eine bessere Idee.
Bye Kay
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 14 Jan 2010 00:55:16 +0100, Kay Martinen

Die Relais werden nicht absolut gleichzeitig schalten und dann hat man die Funkenstrecke erstmal immer bei einem der Relais. Da dies wahrscheinlich immer das gleiche sein wird, wird sich die Lebensdauer deutlich verkürzen.

Genau. Das ist nur Bastelei und widerspricht den Vorschriften.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Relais/Schütz, welches folgende Anforderungen erfüllt:
- Spulenspannung: 12VDC - zu schaltende Spannung: 450VDC, dabei max 0,1A - minimal 2 Schließer und 1 Öffner - am besten schön klein und leicht =)
Bisher bliebt meine suche erfolglos, da es mit Relais bei 400VDC einfach aufhört...
Hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.
mfG, dexter
url:http://www.ureader.de/gp/1454-1.aspx
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
test
url:http://www.ureader.de/gp/1454-1.aspx
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
M Hellerschrieb: "

Da du jetzt nicht geschrieben hast, was klein ist ;-)) könnte das hier vielleicht helfen http://www.hengstler.com/gfx/file/shop/relay/relay_H-507_en.pdf
Kleiner geht wohl nur noch mit Halbleiterrelais.
Dirk
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.