..... wie von einem anderen Stern



Ja - aber wirklich wichtig ist das den meisten Leuten nicht. Mein Prius schafft irgendwas um die 11 und muss nie ausgefahren werden, um im Verkehr mitzuschwimmen.
Mein Motorrad kann auch was um 4, wird aber auch höchst selten dementsprechend ausgefahren. 2/3 hoch in den Drehzahlen, das macht dann vielleicht 6, oder 7, und fühlt sich auch schon mächtig schnell an.
cu .\\arc
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Marc Gerges." schrieb

und alle 3 Jahre ein neuer Akku für 50.000,-
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Weiss man's?
Ich hab' keine Erfahrung mit dem Akku, aber mein Akku im Prius fühlt sich nach 6 Jahren schon noch recht fit an.
cu .\\arc
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Marc Gerges." schrieb

Ja
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das setzt bei einem geschätzten Preis für's Auto von 57500 EUR voraus, dass der ganze Rest runde 7500 kosten würde.
Ich sehe weder die drei Jahre, noch die 50000 EUR für den Akku. Vielleicht eher 8-10 Jahre und 10000 EUR. Was immer noch nicht wenig wäre.
cu .\\arc
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Marc Gerges." schrieb

Du hast ja auch nicht die geringste ahnung!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Tesla gibt 8 Jahre Garantie auf den Akku. Beim 40kWh Modell bis 160.000km, beim 60kWh Modell bis 200.000km und beim 85kWh Modell ohne Kilometerbegrenzung.
Ausserdem sind deine genannten 50.000 EUR fuer den Akku voellig absurd.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Kobil wrote:

Was kostet denn ein Austausch-Akku für den Tesla Roadster? Denn mit einem Preis zwischen 100.000 und 130.000 Euro ist der Tesla ja schließlich doppelt so teuer wie ein bauähnlicher Lotus Elise, mit dem der Tesla die Karosseriestruktur teilt. Der Tesla wurde ja auch bei Lotus teilmontiert.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Tesla_Roadster#Energiespeicher um die 10.000 EUR.
Wobei ich nicht glaube, dass man bei einem Defekt den gesamten Akku (inkl. BMS?) tauscht, sondern halt von 1 bis 6831 Stueck der 18650er Zellen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Martin Kobil" schrieb

Du labberst eien Scheiße, die ist kaum zu fassen.
ein NB-Akku funzt nach einem Jahr schon nicht mehr und Deien Scheiße soll 8Jahre halten.
Der Austausch von einzelnen Zellen mag zwar mechanisch möglich sein, aber nicht elektrisch ohne den Rest auch noch kaputt zu bekommen. Obendrein besteht Explosionsgefahr.
Du Schwachkopf hast doch nicht die geringste Ahnung wovon Du laberst!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Fiies wrote:

Hee, Jungchen, mäßige mal deinen Tonfall, ja?

Ob ein Auto-Akku in der Praxis acht jahre hält, werden wir sehen. Aber ich habe sogar bei mir im haus mehrere Notebooks, deren Akkus schon länger als ein Jahr halten. Was bei diesen Akkus allerdings auftritt, das ist eine nachlassende Kapazität. Wenn ein Akku neu fünf Stunden gehalten hat und hält nach zwei Jahren nur noch drei, dann kann man damit immer noch arbeiten. Wenn natürlich ein E-Auto neu eine Reichweite von 100 km hat und nach zwei jahren nur noch 60 km, dann wäre das schlimmer.
Frank
--
Jetzt neu: Zonenblog - Das Weblog zur Kemperzone: http://www.zonenblog.de


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Frank Kemper" schrieb

Wenn man den NB-Akku als USV betrachtet vielleicht, aber ein Architekt, der damit auf der Baustelle rumrennt, würde mächtig kotzen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Martin Kobil" schrieb

macht bei 100.000km = 10,- pro 100km = teurer als Benzin.(immernochtrotzschönrechnen)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.12.2011 23:02, schrieb Martin Kobil:

Teslamotors wurde am 17.März.2008 gegründet. Garantiezeiten über Akkubetriebszeiten/Akkulebenszeiten sind also mit der üblichen Skepsis zu genießen.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das kannst du drehen und wenden wie du willst, auch Nissan gibt 8 Jahre/160.000km auf den Leaf. Auch der I-Miev hat in den USA 8 Jahre Garntie, auch wenn es in Europa nur 5 Jahre sind.
Ich wuerde von einer Lebensdauer ueber 10 Jahren ausgehen. Und in 10 Jahren werden die Akkus einen Bruchteil des jetzigen Preises kosten.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Martin Kobil" schrieb

Schwachkopf -der Preis wird nicht sinken, weil das Material so teuer ist. Normalweise sinken Preise nur wegen der Verarbeitung, bei der man Zeit spart, irgendwann bei genügender Automation. Aber bei Standard-Zellen ist schon alles automatisiert, da geht nix mehr.
Die lebensdauer der Akkus wird chemisch bestimmt, indem sich im Akku mit der Zeit Verbindungen bilden, die dessen Gebrauchsfähigkeit einschränken oder aufheben und das haben sie nach wenigen Jahren bis zur Unbrauchbarkeit erreicht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.12.2011 09:12, schrieb Martin Kobil:

Du bist mehr als Mutig dieses zu behaupten. Denn die Lebensdauer (80% der Nennkapazität) eines Akkus hängt neben einer Reihe anderer Punkte stark von der Anzahl der Ladespiele ab. Und solange man die Prüfbedingungen und die Ergebnisse der Versuchsreihen nicht kennt, ist man gut beraten, die Lebensdauerangaben als Propagandadaten einzuschätzen.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.12.2011 06:11, schrieb Horst-D.Winzler:

Urteil in der Zivilgerichtssache "lifetime warranty", Herr XY gegen die Beklagte Tesla xyz i.L. .....
Butzo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Martin Kobil" schrieb

Was nützt die Garantie, wenn vorher die Kapazität um die Hälfte nachlässt und man statt 100km nur noch 50km schafft.

Bei Tesla dürfte es eher weit mehr sein und damit ist jeder Elektro-km weit teurer als ein Sprit-Kilometer.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die Garantien beziehen sich in der Regel auf 80% Nennkapazitaet.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.