Windenergie weltweit ausgebaut, um menschliche Siedlungsraeume zu versorgen



Wenn das so ist, darf man natuerlich wissen, ob sich die Wissenschaft verschiedenster Fraktionen bereits durch interdisziplinaere Arbeit daran ge- macht hat, die weltweite Energieversorgungsmoeg- lichkeit durch Windkraftanlagen zu planen.
Weltweite Kartenprofile, die eine Erfassung der Windbewegungen bieten, um Standorte fuer Wind- kraftanlagen optimal auszusuchen, gibt es genauso wie die Elektrotechnik, die diese Anlagen so aus- legen kann, wie sie gebraucht werden.
Neben Geld zum Aufbau dieser Anlagen duerfte es noch viele andere Problemgebiete beim Aufbau dieser Infrastruktur geben.
Wie ist der aktuelle Planungsstand zur globalen Energieversorgung durch Windkraftanlagen?
K.L.
an: dsu, dsa, dsie
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 8 Apr 2012 06:59:15 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Die Bundeswehr trainiert bereits im Auftrag Röttgens die Durchsetzung der deutschen Erkenntnisse zur Rettung der Welt auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg.
In der Phase 1 sollen die Schweiz und Norwegen in einem Doppelhandstreich genommen werden, um zum einem Raum für Pumpspeicher zu gewinnen und zum anderen, um das dort deponierte Kapital der Ausbeuter und Revanchisten zu beschlagnahmen, damit es der Finanzierung der weiteren Phasen zugeführt werden kann.
Phase 2 sieht die Besetzung Chinas via Russland vor. Einerseits wird dadurch genügend Land im Osten gewonnen, um Fläche für den nötigen Maisanbau zu erhalten, mit dem aus deutsche Biogasanlagen gewonnenes Gas die Abhängigkeit von Erdgasimporten nullen soll und zum anderen hat Röttgen noch eine Rechnung mit der chinesischen Regierung offen, die trotz der Androhung von Konsequenzen partout nicht seinem Vorschlägen auf der letzten Klimakonferenz folgen wollte.
Phase 3 ist die Mobilisierung der verinigten roten Armeen von Russland und China unter deutscher Führung zwecks Befriedung der Restwelt durch einen Blitzkrieg.
Für jede dieser Phasen sind ca. 6 Wochen veranschlagt.
Phase 4 sieht dann den Aufbau einer weltumspannenden Energieversorgung auf regenerativer Basis vor. Programm wäre eine globale Einführung des EEG mit einer Quotenregelung, die sicherstellt, das das deutsche Unternehmen VEB "Wind und Sonne" dauerhaft mindestens 80 % Anteil an den Aufträgen hätte.
Jetzt verstehst du wahrscheinlich auch, warum der Röttgen unter gar keinen Umständen nach NRW will. Weder als Ministerpräsident (deshalb dieser komische Wahlkampf der CDU) und schon gar nicht als Oppositionsführer.
--
"You look so tired unhappy. Bring down the government.
They don't, they don't speak for us."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 8 Apr 2012 10:59:34 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Du verstehst das falsch. Das ist Stand der Dinge. Ohne unsere Ratschläge geht die Welt unter. Röttgen weiß das. Deshalb hat er auch der chinesischen Regierung mit Konsequenzen gedroht, wenn sie nicht tun, wovon ..äh... wir überzeugt sind, das es getan werden müsse.
Damit kann er nur die von mir genannten Phasen 1-3 gemeint haben, denn weder der russische Bär noch die Chinesen haben Angst vor Röttgen's Worten.

Aber wie willst du es denn dann machen? Dich auf dem Marktplatz auf eine Kiste stellen, den Weltuntergang schildern und plötzlich geht allen Menschen ein Licht auf und sie bitten dich um Führung?

In viele geht es auch ohne.

Wer will schon dem Gebrabbel eines Altersdebilen zuhören?

Es ist genau umgekehrt. Die Phasen 1 - 3 sind klar und deutlich. Vom kleineren (Truppenübungsplatz) durch Erfahrung (N, CH) über Verbesserungen (Russland, China) zum Endsieg.
Während Phase 4 nur der Versuch ist, einen Fehler durch dessen hartnäckige Wiederholung als richtig erscheinen zu lassen. Eben typisch Röttgen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 08 Apr 2012 22:09:49 +0200, Arne Luft
"Manche beklagen zudem die Härte seiner Argumentation in Gremiensitzungen, wo er die Diskussion autoritär abgebrochen hat, weil er sich keine Vorschriften machen lassen wollte, wie er zu agieren habe. "Wir entscheiden selbstständig." Dies sagte Röttgen auch, als er darauf angesprochen wurde, dass die Kanzlerin verlangt hätte, er solle sich ganz auf Nordrhein-Westfalen konzentrieren. In Wirklichkeit handelt es sich hier um eine Formulierung im Pluralis Majestatis, da er selber eine Entscheidung getroffen hat, die keinesfalls mit der Haltung der meisten seiner Parteimitglieder korrespondiert." (stern)
So einer läßt es den Chinesen nicht durchgehen, das sie einfach machen, was sie wollen. Der stürzt dann aus purer Bosheit die Regierung in Peking, obwohl gar kein chinesischer Ministerpräsident werden kann. Nur um denen zu zeigen, mit wem sie es zu tun haben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In Deiner Phantasie ist vieles moeglich. Was bei Roettgen innerlich abgeht, laesst sich durch einen Artikel im Stern kaum erschliessen. Alles laesst sich zur Karikatur machen.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 06:04:52 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl
Du lebst mit deiner globalen Winderzeugung in einer Fantasiewelt.
Die Menschen außerhalb D's suchen lieber nach Öl und Gas mit den neuen Techniken, die sie entwickelt haben und sichern sich so preiswerte Energie für die Zukunft.
Hat sich noch nicht so ganz in D rumgesprochen, weil es die Großzügigen Meerschweinchen nicht wissen dürfen, weil sie sonst ins Grübeln kämen.
Wie sintemalen mit der nur in Latein vorliegenden Bibel und dem Ablaß. Dummhalten und abkassieren.

Röttgen ist eine Witzfigur. Der ist aus dem selben Holz geschnitzt wie der Wulff. Die können gar nicht anders als ausschließlich zum eigenen Vorteil lügen und glauben in ihrem Wahn auch noch, keiner würde es mercken, weil sie so ungeheuer schlau sind in ihren eigenen Augen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Da auf dem Planeten Erde ueberall Winde wehen, traeumen Windanlagenbauer davon, Windkraftan- lagen dort aufzustellen, wo es sich weltweit lohnt. Ich bin kein Windkraftanlagenbauer und muss al- so nicht davon traeumen. Ich moechte aber wissen, fuer welche Standorte sich Windkraftanlagenbauer weltweit Windkraftanlagen wuenschen.

"Die Menschen" liest sich kurios. Es gibt natuerlich ein Wirtschaftsinteresse, weltweit nach Oel- und Gas- vorraeten zu suchen, um solche Vorkommen auszu- beuten. Genauso gibt es ein Interesse, weltweit nach guenstigen Standorten fuer Windkraftanlagen zu suchen.

In so manchen Zeitungen erscheint auch "der deutsche Michel" als typischer Deutscher in Karikaturen. Dort bist dann Du eventuell auch damit gemeint. Dass Roett- gen karikiert wird, ergibt sich automatisch dadurch, dass er Regierungsaufgaben mituebernommen hat. Dass sich die Regierungsmitglieder untereinander beharken, gehoert zum politischen Geschaeft.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 09:51:58 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Das stört mich überhaupt nicht, auch wenn ich kein typischer Deutscher bin, obwohl meine Vorfahren nachweislich seit Jahrhunderten hier lebten.

Ich mach das schon, seit ich seine ersten saudummen Sprüche gelesen habe. Ich mach niemanden nach.

Der Röttgen ist ein gewissenloser Karrierist und er lügt nachweislich.
Ich will aber keine verlogenen, karrieregeilen Politiker, die nur an sich selber denken, an den Schalthebeln sehen und noch kann ich in diesem Land sagen, was ich denke.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.04.2012 18:51, schrieb Karl-Ludwig Diehl:

In Küstengebieten ist selten Windstille.
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das sagt, die Randzonender Weltmeere stehen irgendwann voller Windkraftanlagen.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 06:02:23 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Es zeigt, wie lächerlich all diese Unterfangen sind und wie isoliert die deutsche Klimapolitik ist.

Korrekt.
Er hat im Vorfeld der letzten Klimakonferenz den Chinesen mit Konsequenzen gedroht, wenn sie nicht auf die von ihm favorisierte Klimapolitik einschwenken.
Er meinte imho, wirtschaftlichen Druck oder so. Aber selbst das wäre lächerlich.

So ist es, aber...

...das ist vollkommen falsch. Richtig ist, das die Leuchtkraft der Sonne beständig zunimmt und in spätestens 800 Mill. Jahren es hier auf der Erde so heiß ist, das alles Wasser verdampft. Ergo wird schon vorher jedes höhere Leben hinieden erloschen sein.

Windkraft ist nicht so gefragt, als das es sich ohne Subventionen verkaufen ließe. Subventionen werden von der Politik gewährt. Insofern hast du recht, als eine Rede auf einer Kiste auf dem Marktplatz nichts bringt. Besser wäre es, mit einer Handvoll Geld bei bestimmten Politikern anzuklopfen oder eine "Kampftruppe Wind" zu gründen, die, wie die von Scheer gegründete "Kampftruppe Solar" die Solarsubventionen durchgesetzt hat, das bei Wind macht.
Aber ob das global übertragbar ist, wage ich sehr zu bezweifeln. Die Deutschen Klimawandelverhinderungstruppen haben da bessere Chancen, wenn du verstehst, wie ich es meine.

Antwort: Null.

Deine Sicht. Er ist über 80 und wahrscheinlich auf dem Weg in die geistige Umnachtung. Der Mann ist mir im grundegenommen vollkommen gleichgültig. Friede seiner Asche.

So funktioniert Entwicklung.

Die Energiewende hat bisher 150 Mrd. Euro an Subventionen gekostet und wird nochmals soviel in den nächsten 15 Jahren kosten, wenn sie nicht abgebrochen wird. Sie beruht neben Murksel's angeblicher Schreckentscheidung zu einem großen Teil auf verlogenen Gutachten, welche das Haus Röttgen zu verantworten hat.

Glaubst du tatsächlich, das irgendjemand Westerwurschtel interessiert? Wo war er letztesmal? Tanutuva?

Die Bundeswehr errichtet keine Windmühlen.
Btw, wie macht ein deutscher Soldat in Afghanistan Kaffee?
Antw.: Er feuert ein paar Schuß mit dem G3 ab und hält den Lauf anschließend unter einen Kessel mit Wasser. Die brauchen keinen Strom dazu und warten, bis der Lauf kalt ist, muß er eh, weil er sonst nicht gezielt schießen kann. Deutsche Wertarbeit. Multifunktionell.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Auf die einen wirkt sie laecherlich, andere differenzieren etwas genauer, da es sowohl positive Ansaetze als auch weniger positive Ansaetze gibt.

Ist es eine wirkliche Drohung, wenn China dazu ge- draengt wird, auf Roettgens Klimaziele zuzugehen? Dieses Hin- und Herdraengen auf Konferenzen ist als Schlagabtausch dazu geeignet, die eigenen Zie- le durch Kritik und Anregungen durch andere Leute genauer zu durchdenken. Die Realitaet scheint da- bei auf, wie wenig sich erreichen laesst und wieviel noch zu tun ist. Das ist politischer Alltag.

Das geht garnicht, da China deutsche Produkte kaufen soll.

Dem Schlottern vor Kaelte geht also der Aufenthalt auf der Erde in Badehosen voraus, weil man es in der schwuelen Luft nicht anders aushaelt. Ver- mutlich werden Klimaanzuege erfunden und auf den Markt geworfen, die sich aber nur Reiche leisten koennen, usw. usf. :-)

Das Wort "Kampfgruppe Wind" deutet auf weitere Militarisierung in Deinen Wirtschaftszusammen- haengen. Ich bin da ausgewiesener Pazifist. :-)

Ich verstehe natuerlich nicht, was Du meinst, nur das, was ich meine.

Die Schwaerze, die Du da siehst, ist bei Dir vielleicht nur Null Bock auf Windkraft als literarisches Ereignis.
Dem kann man natuerlich den realen Windkraft- anlagenbau zur Seite stellen und die weltweite Standortsuche fuer solche Anlagen.
Ob der Windkraftanlagenbau und seine Standort- suche subventioniert ist oder nicht, sagt jetzt aber nichts darueber, ob es eine weltweit organi- sierte Kartierung der Windstroeme gibt und eine Kartierung optimaler Standorte fuer Wind- kraftanlagen.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 10:11:24 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Das stammt nicht von mir. Militarismus liegt mir sehr fern.
http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/solaruntergang-193020142.html
"... "Bei der SPD war ich alleine", sagt Scheer damals. "Die SPD damals zu beeinflussen, das war sehr schwer", erinnert sich Voigt. "Die Partei war wahnsinnig stark in traditioneller Energie verankert. Aber er war so unverzagt." Scheer ist ein Stratege. "Die Geschichte hat teilweise thrillerhafte und gespenstische Züge. Wir haben im Grunde eine Kampfgruppe gebildet und das Stromeinspeisungsgesetz formuliert", sagte Scheer einmal im Rückblick....."

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Darin steht zu einem Solar/usw./enthusiasten:
"Alex Voigt ist damals 21, ein Tftler und Physikstudent. Alle nennen ihn "Roboter Helferlein", wie den kleinen Assistenten von Daniel Dsentrieb. "Roboter Helferlein", sagen Freunde seiner Eltern, "wir wollen ,Sportschau gucken in unserer Jagdhtte im Wald, aber die hat keinen Strom. Finde eine Lsung!" Voigt legt los. Er liest ber Solarzellen, die es bislang nur in der Raumfahrt und in Taschenrechnern gibt. Bestellt per Brief kleine Module aus den USA, fr 20.000 Mark. Schraubt mit Bohrmaschine und Leiter seine erste Solaranlage auf das Dach der Htte. Im Wald im Taunus luft schlielich die "Sportschau"."
Liest sich interessant. Du picktest Dir das Wort also aus diesem Text heraus:

Wenn Du schriftstellerst, wuerde ich Dir empfehlen, in Deinen Saetzen hinter solchen Worten in Klammern den Namen dessen zu setzen, von dem das Wort stammt. --> "Kampfgruppe" (Scheer).
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 13:00:28 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Das ist scheißegal.

Du hast mir einen Vorwurf gemacht und ich hab dir mit einer Quelle belegt, das der Ausdruck "Kampftruppe" von Scheer persönlich stammt. Ich hab das gemacht, weil ich annahm, das du den Artikel nicht kennst. Also bin ich dir entgegengekommen.
Was du dann gebracht hast, ist nur ein billiges Ablenkungsmanöver von dir. Es spielt nämlich bzgl. der Vorwurfes überhaupt keine Rolle, was sonst noch in der Zeitung steht.

Du glaubst doch nicht im ernst, das dir jemand abnimmt, das du das einfach so akzeptiert hättest. Du hast doch soeben bewiesen, das du nicht die geringste Ahnung vom Zitieren hast. Und du willst mir Ratschläge erteilen. Darüber lachen doch die Hühner.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ah, das "t" wurde bei mir zum "g". Warum nicht. Der Unsinn ist derselbe.
Ich meine doch garnicht zitieren, sondern das Uebernehmen des Ausdrucks "Kampf- truppe" von Scheer. Du hattest so locker vor Dich hinphilosophiert, offensichtlich an- geregt durch den Zeitungsartikel:
"Besser wre es, mit einer Handvoll Geld bei bestimmten Politikern anzuklopfen oder eine "Kampftruppe Wind" zu grnden, die, wie die von Scheer gegrndete "Kampftruppe Solar" die Solarsubventionen durchgesetzt hat, das bei Wind macht."
Egal wie, jeder gute Weg ist sowieso anders. Es geht dann ruhiger und besonnen zu.
Wie man sieht, hat die CDU/FDP-Regierung es geschafft, vielleicht aus parteipolitischen Gruenden, die Solarbranche kaputt zu machen.
Die Vokabel "Planwirtschaft" ist doch blanker Unsinn.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde amerikani- sches Geld in das kaputte Westdeutschland gesteckt, damit die Wirtschaft sich wieder auf- bauen kann. War das dann "Planwirtschaft"?
Jo, mei. Vorausplanen muessen sowieso alle. Drauflos kann halt schiefgehen.
Das Drauflos der Solarbranche hat seine Sym- metrie in der CDU/FDP-Politik.
Statt des aufgeregten Artikels sollte man viel- leicht eine serioesere Forschung unternehmen, wie das alles zustande kam. Die DDR-Brache musste mit Leben gefuellt werden, liest sich hier und da heraus.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 9 Apr 2012 18:27:13 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Lebst du in Newyork? Architekt oder sowas?
Du bist ein Schwätzer.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

City of New York.

Du fluechtest Dich in Beleidigungen, obwohl Du genau weisst, dass zum Beispiel "Planwirtschaft" und ge- plante Staatsentwicklung ganz verschiedene Vorgaenge sind und eine Notwendigkeit besteht, uns aus der Atomwirtschaft zu verabschieden.
Wenn man diese Art Journalismus liest, den Du nachahmst, wird zwar bei einiger Tiefe des Spotts, aufgefuellt mit etlichen Fakten, etwas deutlich, aber es wirkt so wie ein Wasserfall des Entwertens ohne eine Linie aufzeigen zu koennen, um was es dann wirklich gehen muss.
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 10 Apr 2012 06:45:51 -0700 (PDT), Karl-Ludwig Diehl

Schönen Gruß an den Jan Perlwitz, falls du ihn mal triffst.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich fand dies u.a. zu dem Namen:
http://tinyurl.com/83hs4yt
Ich kann nicht wissen, ob er Dich kennt. Erst kuerzlich schrieb mir ein Hamburger, ich solle Michael Moore auf dem Left Forum sehr schoen von ihm gruessen.
Offensichtlich komme ich aus dem Gruessen gar nicht mehr raus. :-)
K.L.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.