Idioten...

Loading thread data ...
Hallo Frank,
"Frank Sertic" schrieb ...
die ersten Zeilen des Beipackzettels sind sehr aufschlussreich. "Twenny ... Luftfahrzeug". :0)
Von "Idioten" konnte ich bisher nichts entdecken.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
formatting link
formatting link
Irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass die Twenny-Aktion schon jeder Modellflieger kennt...
JAR-Contra ist natuerlich schon ein spezieller Name :-)
-- Nachricht gepostet über das Forum auf
formatting link
auf
formatting link
Mach mit bei... de.rec.modelle.misc
Reply to
Peter Stegemann
Hallo Günther "Günther Grund" schrieb
"Twenny ...
Na ich weiß nicht Ende März sind ca. 600 von den Fliegerchen in Berlin gelandet. Sah gut aus.
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
formatting link
formatting link
Ich kannte es auch, wenn auch nur von den Vorbesprechungen, das die Aktion schon läuft war mir nicht bekannt. Nicht mal auf der Intermodellbau hatte ich dazu was gelesen.
Aber hier lesen ja auch noch andere mit.
Gruss Frank
Reply to
Frank Sertic
Hallo Günther,
Hast Du nicht den Scan aus der Blöd-Zeitung gesehen? Die ist doch schon per definitionem dafür ... :->
Wobei mich das Gewese wundert, denn in Luftfliegerkreisne wird schon seit Monaten von nix annerm geredet. Und wenn der Herr Busemann sich darüber wundert, wo "die denn soviel Geld her haben", dann ist /er/ der Idiot, denn auch die dazugehörigen Spendenaufrufe werden seit Monaten veröffentlicht. Und was der Anlass für diese Aktion die Sportflieger an Aufwand und Geld kostet, kommt vermutlich mit drei Nullen mehr hintendran her.
servus, Patrick, der auch als Nicht-mehr-Flieger diese Aktion gut findet
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Peter,
Daran siehst Du mal, wie das benachbarte Hobby im Allgemeinwissen vertreten ist, wenn dieser Volxvertreter noch nie von deren einschneidenen Problematik gehört hat.
"Wat de Buer nüd kennt, dat frett hei nich."
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Der Spruch "Wo haben die denn so viel Geld dafuer her..." war so so... ist er davon ausgegangen, dass der Staat schon so viel verprasst, dass so ein Fliegerchen nicht mehr drin sein duerfte, um fuer seine Ziele zu kaempfen?
"Die JAR-Contra-Affaere..."
Reply to
Peter Stegemann
Patrick Kuban schrieb:
Glaube bitte KEIN Wort, das in der Bild-Zeitung steht. Das hat der so bestimmt nicht gesagt.
formatting link
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Hallo Patrick,
Patrick Kuban schrieb:
Ich habe ehrlich gesagt heute zum ersten Mal davon gehört.
Ist ja nicht nur 'ne Aktion für die Sportflieger. Schließlich ist der Aufmacher die Tatsache, daß man für diesen Flieger eine Haftpflichtversicherung abschließen muß. Also unser Bereich.
Wie? Was? Hab ich was verpaßt?
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo Oliver,
Aus genau dem oben zwischen den Zeilen stehenden Zusammenhang glaube ich Axel Cäsars Zeitung spätestens seit meiner lila-Latzhosen-Zeit nix. Politiker bezeichnet man gern mal als blöde, aber allein die Tatsache, sich gegen andere mit Ellenbogen durchgesetzt zu haben, erfordert ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz und Gewusst-wo, daß sich eine solche Schlagzeile selbst ad absurdum führt.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Martin,
Bist ned' im DAeC? Ich muß es sein, inzwischen vertrag' ich diesen Verein ja auch wieder. Konkurrenz belebt das Geschäft ;-)
Nicht ganz: " Mit ihn protestieren Deutschlands Hobbypiloten gegen verschärfte Anforderungen und Flugbeschränkungen während der Fußball WM. Angeblich soll der Protestflieger an 3500 Landtags- und Bundestagsabgeordnete versandt werden."
Das 'angeblich' kann man streichen. Und mit Hobbypiloten sind die PPL-Inhaber gemeint, siehe auch
formatting link
Die - wie meinereiner auch - mit dem Bürokratissimus in D kämpfen, den alle schaffen, es aber keiner gewesen sein will und der offiziell abgebaut werden soll, seitdem ich die Worte der Nachrichtensprecher verstehen kann. Der inzwischen auch als ernsthaftes Wirtschaftshemmnis für den Standort Deutschland von sog. Experten festgestellt wurde. Komisch, (nicht nur) /ich/ weiß das schon seit Jahren.
Ich habe das manntragende Segelfliegen mit meinem Umzug nach Berlin 1979 aus pragmatischen Gründen aufgehört und nach meinem Wegzug dort 1991 aus Angst vor dem zeitlichen Aufwand nicht wieder angefangen.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Peter,
Das tut er. Haben andere Experten auch schon festgestellt, daß der Staat kein Einnahmeproblem, sondern eines auf der Ausgabenseite hat.
Die Bildzeitung ist dieser Meinung.
Schlag's dem Schmierenblatt doch mal vor ;->
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Patrick,
Patrick Kuban schrieb:
Nee, im DMFV.
Das lesen die aber erst, wenn sie in's Detail gehen. Vorher fällt auf jeden Fall die Warnung auf dem Beipackzettel auf, daß man den unbedingt lesen solle. Und darin eben der Hinweis auf die Haftpflichtversicherung für das Teil. Nicht umsonst ist auch der DMFV an der Aktion beteiligt.
Ich hatte das so verstanden, daß Du den Modellflug aufgegeben hättest. Na gut, ok, nur auf den allerersten Blick.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo Patrick!
Patrick Kuban schrieb:[ ... ]
Na, was die "Experten" nicht schon so alles festgestellt haben ... Z.B. finden die E., 67 wäre das richtige Pensionsalter. Auch wenn du dann schon 10 Jahre im Berufsleben nicht mehr gebraucht wirst. Wobei: Jedes Budgetproblem wird auf der Ausgabenseite gemacht und auf der Einnahmenseite gelöst! Außer so eine (Be)Scheißregierung wie in Ö. ist am Wirken :-(
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.