Prost Neujahr

Loading thread data ...
Hallo,
Am 02.01.2008 13:14, schrieb Rainer Wahl:
Dem schließe ich mich nach dem Genuss von Brause an.
servus, Patr..hick
Reply to
Patrick Kuban
Moin Paddy! ;-)
Patrick Kuban schrieb:
[...]
Sachmal, macht Brausesaufen nostalgisch?
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Hallo Rydi,
Grad nachgeguckt: die heurige Brause hat gar kein Zeugungsdatum, wird also wohl eine Assemblage sein. Ich hätte dem Grundwein die vier Jahre durchaus zugetraut. Die (Haupt-)Rebsorte steht auch nicht drauf.
Also doch nix dolles, einfach nur Normalbrause in 'ner gewöhnlichen Imperial-Flasche.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Servus Paddy! ;-)
Patrick Kuban schrieb:
[Wein]
So nennt man das also. Einen Zusammenhau, semantisch verschleiert. Die hamse doch wohl nicht mehr alle.
Derjenige, der mir Bier anböte, aus verschiedenen Sorten zusammengekippt, bekäme eine Schelle links und rechts mit drei Tage lang Tinnitus ab.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Nahmd Rydi!
Am 02.01.2012 23:24, schrieb Ruediger Zoll:
Nö. xs/Wein/Champagner
Es ist dabei üblich.
Boah ey!
Du weißt schon, daß Dein Auto nicht mit Benzin allein glygglitsch wird:
#####################################################
Benzin
Synonyme: Testbenzin(DIN51632)= shitespirit = Terpentinölersatz; Siedegrenzbenzin (DIN51631); Petrolether (DIN51630)= Leuchtbenzin=Gasoline; Kerosin; Ligroin; Lackbenzin; Putzbenzin; Schwerbenzin (BIETHAN etal.1984;RUNION 1975).
Chemische Formel: Chemisch besteht Benzin vor allem aus einer Mischung verschiedener aliphatischer (gesättigter) Kohlenwasserstoffe (Alkangemische) wie Hexan (C6H12), Heptan(C7Hlg) und Octan (CgHlg); besitzt aber meist auch einen geringen prozentualen Anteil an Aromaten (-^Benzol,Toluot) und anderen Zusätzen wie Antiklopfmittel (z.B:Bleitetraethyl), Rostverhinderern usw. Die für höheren Anspruch benötigten Testbenzine sind jedoch meist frei von Aromaten (BIETHAN et al.1984).
Beschaffenheit: Es handelt sich um eine farblose, wasserlösliche Flüssigkeit. Sie ist brennbar und leicht entflammbar. Da die Dämpfe schwerer sind als Luft, kann es leicht zu explosiven Gasgemischen kommen. Cave! Ein elektri- sches Aufladen ist möglich. Mit organischen Lösemitteln gut mischbar.
#####################################################
Das ist das reine Benzin, nicht das Zeug, das an Tankstellen verkauft wird. Das besteht aus rund 400 Bestandteilen, deren einer mal in der Werbung extra hervorgehoben wurde: Die deutsche Werbungsversion habbich leider ned gefunden, bei der der Mercedes(?) die (Papier)-Schallmauer forsch durchbrach, wohingegen der Merzer ohne Platformat kurz davor verhungerte. Jahrzehnte später (in meinem Studium, weil ich da Zugang zu schlauen Büchern hatte) fand ich heraus, daß es schon vor meiner Geburt gar keinen Sprit mehr ohne Platformat gab ;-)
Also halt' Deine Schellen zurück, denn es gibt kaum ein Material, daß nicht durch Mischung oder Umarbeitung in seiner Wirkung verbessert werden kann.
Wobei .. wenn ich mir wiederum die Werbung anhöre, daß das gute Quellwasser von 13 Mio Jahre brauchte, bis es endlich gut genug für war, daß nach der "Umarbeitung" in Glasflaschen aber dessen Haltbarkeit auf rund ein lumpiges Jahr heruntergeht, dann denke ich mir, daß entweder dieses Abfüllen oder die dazugehörigen EU-Vorschriften irnkwie einfach nur Mist sein müssen :->
Die Trauben wurden einen Sommer lang von Vögeln beschissen, von saurem Regen verdreckt, von Insekten gefressen, um dann endlich mit Haut und Haa^h^Stiel ausgedrückt zu werden. Dann lässt man ihn verschimmeln. Währenddessen nuckelt die ganze Zeit einer dran herum, deshalb wird das Zeuch teurer, wir sind schon weit über dem Preis von Benzin.
Bei Bier wird stattdessen halt Stärke verschimmeln gelassen, sonst isses ähnlich. Die Wiki schreibt zur eigentlichen Herstellung weniger als bei Wein und Sekt, aber gematscht wird da auch.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Servus Paddy! ;-)
Patrick Kuban schrieb:
Sachma, Du ekelst Dich vor garnix mehr, oda?
Ok, Steilvorlage. Die muss verwandelt werden:
Du ekelst Dich also wirklich vor gaanix mehr. Jetzt weiss ich langsam nicht mehr, wer von wem abfärbt, du von A.L. aus dem erzhessischen N-B oder umgekehrt. Könnts ihr vergessen, ihr kriegt mich immer nur zum Nippen.
I'm serious! Links und rechts mit 145 dbA/kJ/h, mindestens.
[...]
Jetzt lenk' nich' mit der Karre ab, das ist zu fadenscheinig.
Herzlichst,
THR*)
*
) (c) by Senderpult-Günni
Reply to
Ruediger Zoll
Am Thu, 05 Jan 2012 22:25:02 +0100 schrieb Patrick Kuban:
Macht Sinn! Wer will schon aromatisiertes Benzin ansaugen.
Das sag ich mir auch immer, wenn wieder ein Modell im Dreck liegt. Das Modell scheint das aber nicht zu wissen, denn irgendwie fliegen die am Anfang immer besser.
Reply to
Rainer Wahl
Hallo Rainer,
"kann", nicht "muß".
Es gibt (bei Albrecht Feinkost) auch Mazedonischen Rotwein. Der war vermutlich der Grund, warum Alexander der Große ausgezogen ist und mal eben schnell die halbe (damals bekannte) Welt unterjocht hatte: er hat was besseres gesucht.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.