Ladeakku/Powerbank modifizieren

Moin,
ich habe hier "Powerbanks" mit LiIon Akkus, die laden ganz wunderbar
besagtem Pack also max ~60 Minten. (Aufladephase+Entladephase).
Nun dachte ich mir, ich simuliere dem Akkupack einen permanenten Verbraucher mit einer LED und einem 1k Widerstand. Bei dem einen Pack
wenig Strom wird von der LED verbraten. Beim anderen Pack reicht das nicht.
Wenn doch: Tell me the better way.
das ganze soll minimalinvasiv sein, sprich: Eingriffe nur ins Kabel, die
NB.: Alles ist so USB 5V Zeugs.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Das Ledeverfahren und dein Anwendungszustand passen nicht recht zusammen.
reduziertem Ladestrom geladen. Danach erfolgt die komplette Abschaltung bei einer maximalen Spannung. Naja, jedenfalls so grob.
Das bedeutet aber, wenn Du die Abschaltung verhindern willst, musst Du
mag, damit die Ladeschlussspannung nie erreicht wird.




sollte gar nicht klappen. Ein USB-Netzteil schaltet jedenfalls nicht ab. Oder hast Du den Widerstand auf die Verbraucherseite gebrutzelt. Wenn
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Marcel,

abgesunken ist, beendet man das Ganze irgendwann.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

[snip] Wlan Router per Powerbank betreiben
Kann man bei dem Ding nicht den Akku einfach tauschen?


Ich habe so ein Teil, da stehen als Abschaltgrenze 50mA in der Anleitung, mit einer LED erreicht man diesen Strom im Normalfall nicht.


Im Wlan Router den Akku tauschen. Sonst einen dickeren Widerstand als Last.



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.