lexan Karosserie entfärben: womit?

Hallo, ich möchte die Fahrzeugfarben ändern, weiß jemand, womit ich die
Lexanfarbe von der Karosserie entfernen kann,
ohne das diese angelöst wird?
Der Verdünner für Lexanfarben, den Tamya anbietet, ist ohne Wirkung...
Danke für die Hilfe,
Gruß Ralf
Reply to
Ralf Henning
Loading thread data ...
Ralf Henning schrieb am 28 Apr 2006:
Ein Oxymoron... Lexanfarbe löst den Untergrund an, damit sie haftet. Ansonsten haftet auf Lexan nämlich genau gar nichts farbtechnisch gesehen.
Dann nimm Nitroverdünnung - was dir aber die "alte Karosserie" auch nicht wieder zurück bringt, da sie ja wie erwähnt durch die Lexanfarbe schon einmal angelöst wurde.
Entweder kaufst du dir eine neue Karosserie, oder du lackierst sie frisch von außen. Ist aber auch nicht das Gelbe vom Ei, da somit Kratzer schneller durch die Farbe gehen. Das könntest du höchstens mit einer dicken Schicht Klarlack versuchen zu mildern.
-=( Rainer )=-
Reply to
Rainer Wahl
Ich habe das Problem mitlerweile erfolgreich gelöst. Die Farbe lässt sich mit nicht aceton haltigem Nagellackentferner und ein bischen Fleisarbeit rückstandsfrei entfernen. Die Karosserie ist anschließend von innen ganz leicht matt, aber frei von Farbschattierungen.
Danach abkleben, die neue Farbe aufbringen und die Karosserie sieht aus wie erstlackiert.
Gruß, Ralf
Reply to
Ralf Henning
Ralf Henning schrieb am 02 Mai 2006:
Aha, gut zu wissen! Das hätte ich so nicht gedacht.
Sollte in die DRMM-FAQ finde ich.
-=( Rainer )=-
Reply to
Rainer Wahl
Weils leicht überlesen werden kann, so wie ichs geschrieben habe: Der Nagellackentferner, den ich benutzte, enthält kein!!! Aceton, ist also nicht Aceton haltig. Ich vermute mal, das Ergebnis sähe sonst anders aus;-)
Reply to
Ralf Henning
Servus Ralf! ;-)
Ralf Henning schrieb:
[schon oft TOFU - Text Oben, Fullquote Unten]
Bist Du bitte so lieb und änderst Deine Quotingangewohnheiten auf den hier erwarteten Standard? Wie´s gemacht wird, steht hier:
formatting link
Dankeschön,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Hallo Ralf,
"Ralf Henning" schrieb ...
dein neues Ergebnis war leider nur zu 50% zufriedenstellend. ;0) Fullquote ist den seltensten Fällen angebracht.
Tschü Günther, dessen Rechte heute ganz nervös zeigefingert.
Reply to
Günther Grund
Hallo Ralf,
"Ralf Henning" schrieb ...
Du hast Glück, dass der Text sowieso nicht umfangreich war, aber Fullquote war's trotzdem wieder. Pick dir nur die Passagen raus, auf die du antworten möchtest. Das macht etwas Mühe, aber entlastet den Leser ungemein. Die Begrüßung musst du nicht wiederholen. Eine Signatur auch nicht. Einen Gruß nur gelegentlich. Je weniger der Leser scrollen muss, desto besser. Manchmal geht's aber nicht anders. Eine Leerzeile zwischen O-Text und deiner Antwort macht das flotte Lesen noch angenehmer. Begrüßung und Gruß wären auch nicht schlecht. Das macht einen netten Eindruck und dich sympathisch.
Dieses Wochende soll ein Warmpostwochenende werden, hab ich gehört. ;0) Zum Fliegen ist es auch noch geeignet.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Eine Begrüßung ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Wir haben hier eine Diskussionsgruppe, da liest jeder mit. Eine persönliche Begrüßung magst Du zwar angenehm finden, die trifft aber auf die Mehrzahl der Leser eben nicht zu. Die attribution line zeigt normalerweise, auf wen man antwortet.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Servus Bernd! ;-)
Bernd Laengerich schrieb:
Jetzt fang nicht auch noch Du mit dieser fegelhaften Unsitte an.
cu/2,
Rüdiger, Tach und Tschüss-Brigadier
Reply to
Ruediger Zoll
Servus Bernd! ;-)
Bernd Laengerich schrieb:
Jetzt fang nicht auch noch Du mit dieser flegelhaften Unsitte an.
cu/2,
Rüdiger, Tach und Tschüss-Brigadier
Reply to
Ruediger Zoll
Ruediger Zoll schrieb:
Wieso anfangen? In NG habe ich noch nie eine persönliche Anrede eingebracht. Und werde es auch nicht mehr tun, Altersstarrsinn sei Dank ;-)
Bernd, sinniert über die Flori, die er sich hat zurücklegen lassen.
Reply to
Bernd Laengerich
Bernd Laengerich schrieb:
Unterschreib. Ich vergeße die auch oft, einfach im Eifer der Diskussion. Was dann nicht "böse" oder unhöflich gemeint ist - ich hoffe das fasst man nicht so auf?
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Ueber jedes Posting "Hallo" und drunter "Mfg..." zu schreiben ist so, als wuerde man sich in einer Live-Unterhaltung bei jedem Wortwechsel Verabschieden und Begruessen.
Richtig schlimm sind automatisierte Begruessungen, die sind voellig wertlos.
Wenn man einen Thread neu eroeffnet, ist das noch ein bisserl anders.
Reply to
Peter Stegemann

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.