OffShore Windraddichte

Hallo.
anscheinend alle eine relativ geringe Anlagendichte aufweisen, die
Warum plant man das (noch?) so?
Um kurz einige der rausgesuchten Zahlenwerte bezogen auf die
Nennleistung zu nennen:
DanTysk : 288MW / 70km^2 = 4,1 MW/km^2 Bard 1 : 400MW / 59km^2 = 6,8 MW/km^2 Global Tech I: 400MW / 43km^2 = 9,3 MW/km^2
Windparks an Land: ca. 25 MW/km^2
D.h., selbst bezogen auf die Jahresgemittelte Ertragsleistung haben die Offshore-Anlagen noch eine deutlich kleinere Leistungsdichte.
Gruss
Jan Bruns
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.08.2015 00:25, schrieb Jan Bruns:



den Bergkuppen.
GL
--
Der Zeitgeist ist das, was grad die Mehrheit unter der




Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser:


So sehr gross ist die Nordsee ja gar nicht, und der deutsche Anteil daran ist auch nur 10% der BRD, oder so.
Es scheint ja auch bereits ein inzwischen nun wahrlich nicht mehr verschwindend kleiner Anteil der Nordsee relativ fest verplant zu sein:
http://www.4coffshore.com/offshorewind/
werden?
Gruss
Jan Bruns
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.08.2015 12:11, schrieb Jan Bruns:





haben sie versprochen.
erweiterbar sind, davon bin ich ausgegangen.
GL
--
Der Zeitgeist ist das, was grad die Mehrheit unter der





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser wrote on Sat, 15-08-22 10:43:

So viel ist offensichtlich. Andererseits kostet Infrastruktur und die
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger:


Notwendig scheint das ja wohl nicht zu sein, zumidnest bei kleineren Anlagen.
500m Rahmen drumzu).
Zum Vergleich Riffgat, das ja auch etwa 110 MW hat, und
MW/km^2 Rahmen: ohne 500m/2 500m ================================== Riffgat: 18,0 11,3 8,2
Geht's es da vielleicht also doch schon um irgendwelche
Gruss
Jan Bruns
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



pro MWh.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Windkraftpotenzial-auf-ein-Watt-pro-Quadratmeter-begrenzt-2788960.html
mfG Wolfgang Martens
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Martens:


>> Warum plant man das (noch?) so?

Wirkungsgrad? Meinst Du den Ertrag pro Windrad? Der wird sicherlich fast immer in irgendeinem Umfang geringer, wenn man noch weitere
eine Vorstellung, die man (oder ich zumindest) hat, wenn man sich mit
Anteil an irgendsowas wie dem Wind-Querschnitt haben.
http://abnuto.de/jan/offshore1.png
Links die beiden Windparks Meerwind bzw. Nordse Ost zu je 288MW (zusammenkopert aus 2 Bildquellen), und rechts zum Vergleich
Die beiden Teilbilder zeigen 10x15km.
Gruss
Jan Bruns
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jan Bruns wrote on Wed, 15-08-26 19:34:

Ich verstehe Deinen Einwand nicht recht. IMHO haben wir genau Deine oben genannte Situation. Im Gegensatz zu knappen kommunalen
damit eine begrenzte Anzahl. Solange mit dem Auseinanderstellen der Ertrag schneller steigt als die Kosten, im wesentlichen
eine Zukunftsvision. Das teure sind die Fundamente. Wenn man annimmt,
lieber schon jetzt den Abstand passend.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger:



Also momentan scheinen ja so einige Projekte daran zu scheitern,
nicht bekommen. Die Entscheidung, wo was gebaut werden darf, steht ja (zumindest in irgendeinem Rahmen) dem Volke zu. Und in diesem Fall
selbst aussuchen.
bemesse ich eher nicht so an bspw. einem einstelligen Prozentanteil in der Kosteneffizienz, sondern daran, was ich gesamtheitlich erreichen
auch mir in einer bis Anschlag ausgebauten Windkraft zu liegen (also irgendwas Richtung Nennleistung 70*x GW). An Land aber die bereits vorhandene Leistung nochmal mindestens vervierfachen, bei kleinem x, klingt aber ja auch echt eklig. damit auf See aber zu einer deutlichen
nennenswerter Anteil der zu schaffenden Windkraft hin. Bspw. sowas wie (70*x)/2 GW, und das eben auf nur 36000 km^2 (10% unserer
deutschen Nordsee km^2 installiert haben, und der Anteil der "verbauten" deutschen Nordsee an der gesamten deutschen Nordsee ist
Nordseeverbrauch bei x=1 x=2 =================================4 W/m^2 (DanTysk) 25% 50% 7 W/m^2 (Bard 1) 14% 29% 9,3 W/m^2 (Global Tech 1) 11% 22% 25 W/m^2 (wie OnShore) 4% 8%

Gruss
Jan Bruns
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.