Abverkauf

Ich verkaufe gerade den Lagerbestand des ablaufenden Jahres an Modellbooten.
Mini Eco
formatting link

formatting link
1
formatting link
2
formatting link

Bevor mich alle Steinigen - bitte ich gleich um Entschuldigung, aber ich
denke wer nichts gscheites zu Weihnachten bekommen hat der kann sich ja
billig selbst beschenken.
Reply to
christian luksch
Loading thread data ...
"christian luksch" schrieb:
formatting link
Eco
formatting link
Mono 1
formatting link
Mono 2
formatting link
*Dicke Felsbrocken werf*
Reply to
Lüder Meyer
"christian luksch" schrieb ...
Modellbooten.
Toll
Du kannst doch noch gar nicht sagen, ob das billig wird. Wer weiß wie hoch die Interessenten da bieten? Und ich krieg das dann garnicht zu deinem billigen Versprechen. Hmm. Außerdem macht man das umgekehrt. Erst hier anbieten und dann evtl. bei ebby einstellen.
Und wenn du als Gerwerblicher neue Ware anbietest, wo stehn denn die AGB? Die Steuernummer ... Rückgaberecht?
Grüßchen Günther
Reply to
Günther Grund
Am Wed, 28 Dec 2005 20:30:02 +0100 schrieb Robert Kränzlein:
Es geht doch da um Boote, oder nicht?
Isch abe nit in die Urls geknickt, is mich total egal.
Aber Boote können doch zu dir heimschwimmen, da brauchts keine Versandkosten.
Ciao Olav
Reply to
Olav Kröger
Hallo Robert!
Robert Kränzle>
Wieso findest du diese "total überzogen"?
ciao, Frit`wieso nicht hier`z
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Günther!
Günther Grund schrieb:
Ja, /das/ halte ich auch für etwas ... hmmm, merkwürdig! "Ihre neue Digitalcamera für 1 Euro!" Niemand (!) bekommt diese dann wirklich für 1Euro! Bauerfängerei?
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Fritz,
"Fritz Reschen" schrieb ...
Sieht doch normal aus.
Grüßchen Gün 'wenn nich hier, wo sonst' ther
Reply to
Günther Grund
Servus Gemeinde! ;-)
Bitte unbedingt damit weitermachen - das gibt reiche Beute für die drmm-x-files.
cu/2,
Rüdi-
formatting link
-ger
Reply to
Ruediger Zoll
Hallo Sebastian,
Sebastian "Schrottschere" Suchanek schrieb:
Wenn, dann nur für Österreich. In Deutschland gibt es keine Verpflichtung zu AGB.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo zusammen
Genauso hab ich mir das gedacht, wusste aber nicht wie ich euch in kurzen worten erklären sollte warum.
Also jetzt halt länger. Ich habe ein Gewerbe, zu dem Zweck, in der neidgesellschaft nicht ständig wegen "pfusch" angezeigt zu werden. Mein Finanzamt sagt dazu "Liebhaberei" = Amtsbegriff. Beruflich bin ich Lehrer. Die Boote stammen Großteils aus einem Auftrag für einen Englischen Modellbaukollegen der mit seinem Bestreben sein Hobby zum Beruf zu machen gescheitert ist. Ich betreibe hier nur Schadensbegrenzung. Billig wäre es in jedem Fall für jeden Käufer da der Sofort Kaufen Preis bei weniger als 50% des normalen Preises und unter meinen Herstellungskosten liegt. "Wer glaubt im ernst an Ebay-Käufe" um 1 ? ? Meine AGB´S stehen im übrigen auf meiner HP. Die Versandkosten decken die reinen Portokosten. Ich muss nähmlich mit der gelben Post versenden, DIe Privaten geben sich mit so kleinen Würstchen wie mir nich mal ab. Und wer kleinlich ist bekommt auch keine kleineigkeiten mehr gemacht.
Reply to
christian luksch
Hallo Martin,
"Martin Schoenbeck" schrieb ...
Na gut. Man darf aber vermuten, dass jeder Gewerbliche trotzdem welche nachzulesen hat. Er hat ja auch welche, wie er selber sagt. Und irgendwo hatte ich mal gelesen, dass die AGB und sonst relevanten Angaben auf kürzestem Wege einzusehen sein müssen. In seiner Auktion selbst steht nix. Nun könnte man vermuten, dass evtl. auf seiner mich-Seite etwas in der Richtung zu erfahren wäre. Da steht aber auch nix, außer einem Hinweis auf eine HP, die auch wiederum nicht sofort auffindbar ist. All das erfordert eine nicht zumutbare Bemühung des Käufers um an Informationen dieses gewerblichen Verkäufers ranzukommen.
Nach meinem Verständnis gehört in die Auktion wenigstens ein Link zu den AGB, die dann zu seiner mich führt oder sonstwohin.
Gruß Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Günther,
Günther Grund schrieb:
Darf man vermuten, ist aber nicht zutreffend. In den meisten Fällen reicht das BGB bzw. ABGB völlig aus.
Aber nicht wirksam eingebunden
Müssen sie nicht. Sie gelten dann nur nicht. Sie gelten noch nicht einmal, wenn sie auf kürzestem Wege einzusehen wären, solange der Nutzer nicht bestätigt, daß er sie eingesehen _hat_.
Dann gilt auch nix. Zumindest in DE, AT dürfte sich da aber nicht unterscheiden.
Das erfordert gar nichts. Es gilt dann nur, was direkt auf der Auktionsseite steht. Generell.
Das verstehst Du falsch. Wenn die AGB nicht auf der Auktionsseite stehen, gelten sie schlicht nicht. Und _wenn_ sie da stehen, sind die meisten trotzdem unwirksam, weil die Leute da Bockmist reinschreiben.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hallo Christian!
christian luksch schrieb:
[ ... ]
IMHO hat hier jeder Verständnis für dein Anliegen, da man dich doch als netten regular kennt. Hättest du die Boote erst hier angeboten und danach bei eBay eingestellt, wäre selbst der /milde/ Tadel ausgeblieben. IMHO, wie xagt ;-)
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Martin,
Mart> > Na gut. Man darf aber vermuten, dass jeder Gewerbliche trotzdem
Für den Vertrag ja, da verzichte ich auch auf AGB. Allerdings bist Du als Anbieter immer verpflichtet, die Rücktrittsreglung und die Belehrung dazu auf Deiner Website leicht zugänglich anzuzeigen.
Gruß, Kurt
Reply to
Kurt Harders
Fritz Reschen schrieb:
Danke
Vor ein paar monaten hab ich die Boote zum halben Preis auf meiner HP angeboten und das auch hier bekannt gemacht. Hab kein einziges losgebracht. Aber du hast recht mit der Reihenfolge, als ichs gemerkt hab waren sie aber schon eingestellt bei Ebay.
Reply to
christian luksch
Martin Schoenbeck spoke thusly:
Hmm - Es gibt ja genug Händler, die bei eBay ihre AGB einfach mit in die Auktionsbeschreibung kleistern. (Schon aus Ermangelung von echten Alternativen seitens eBay.) Gelten die dann beim Kaufen bzw. Bieten konkludent als angenommen? Explizite Optionen "AGB gelesen" zum Ankreuzen gibt's nicht.
Tschüs,
Sebastian
Reply to
Sebastian "Schrottschere" Suchanek

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.