LĂ€rmentwicklung 4-Takt vs. 2-Takter

Hallo Zusammen
Ich brauche einen Antrieb fĂŒr einen kleinen Kunstflugtrainer. Die Auswahl steht zwischen einem 4 ccm 2-Takter und einen 6.5 ccm 4-Takter.
Budget-technisch wĂ€re ein 2-Takter natĂŒrlich besser, aber die Nachbaren vom Golfklub haben da eine andere Meinung... Meine Frage ist nun: Wieviel weniger laut ist ein 4-Takter gegenĂŒber einem gutgedĂ€mpften 2-Takter (wo kriegt man gute SchalldĂ€mpfer her?).
Einen schönen Tag
Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Dann nimm einen 6,5er 2 Takter der mindestens eine Schalldaempfer mit zusaetzlichem Zwischenstueck hat. So sind problemlos deutlich unter 80 db erreichbar wenn die Drehzahlen moderat bleiben. Drum auch ein 6,5er anstelle des eigentich ausreichenden 4ers.
Gruss Sven
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

anstelle
Oder einen Axi mit Lipo-DĂ€mpfer, dann klappts auch mit dem Nachbarn....
Gruß Frank
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der eher konserative Golfer will lieber von Verbrennern belaestigt werden.
Gruss Sven
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Meine Antwort war zwar nicht ganz ernst gemeint, aber die Jungs vom Golf-Club haben keinerlei Argumente, wenn man hier elektrisch antritt. Ich habe meine Methanoler komplett abgeschafft, weil die Vorteile gegenĂŒber Elektro fast alle entfallen. Man sieht ja mittlerweile auch in der F3A-Scene wo der Trend hingeht.
Guß Frank
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Frank "Frank Donauer schrieb>

Ich habe da schon einige E-Flieger gesehen oder besser gehört, die deutlich lauter als so mancher Verbrenner waren.
Gruß Friedhelm
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Frank! ;-)
Frank Donauer_ schrieb:

Hast Du in diesem Zusammenhang vielleicht einen bereits erprobten Tipp fĂŒr eine Sebart S90 Funtana (180cm Spw, Gewicht etwas unter 4kg)?
Mir schwebte da so der AXI5320/18 an 8s und 18 bis 20" Latte vor.
cu/2,
RĂŒdiger
--
DRMM2006 an Pfingsten beim Modellflugverein Lippersdorf e.V.
Link zur HP des Vereins: http://www.mfv-lippersdorf.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi RĂŒdiger,

Der Sascha Fliegener fliegt eine 2m Funtana mit einem Hacker-Antrieb, Gewicht so um die 5 kg, evt bei dem mal nachfragen. Ansonsten (ohne den von Dir genannten Axi zu kennen) denke ich, dass Du etwa 5kg Schub brauchst/willst, also >00 Watt sollte funktionieren.

Gruß Frank
--
www.donavan.de



Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Mahlzeit !

Sind 2 S zu wenig. Ich hatte mich genau mit diesem Projekt ziemlich beschÀftigt, bevor ich auf einen Blue AlbatrosV2 umplanen "musste"; allerdings mit einer 3W XtraFun.
Du benötigst noch etwas mehr Leistung, damit es Spass macht: 10S LiPo an Axi 5320/18 mit 20" - Prop. Macht dann bei frischem Akku Maximalströme von 63A laut Hepf (Der hat auch ein Video von Bruckmanns 5,2kg - Accord auf der WebSite, der mit eben jener Konfiguration fliegt.)
Rechne mit 300W/kg als Maximalleistung, dann liegtst Du immer richtig.
Gruß de Frank
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Frank! ;-)
Frank Steinmetz schrieb:

Das ist auch ein BL? Google findet nicht zu dem. Link dazu?

Ochnö, die ist doch nicht so richtig hypsch.

Schon klar, danke. Deswegen geht meine Flori ja auch so sensationell weil sei ein wenig mehr als 300W/kg eingebaut hat :-)
cu/2,
RĂŒdiger
--
DRMM2006 an Pfingsten beim Modellflugverein Lippersdorf e.V.
Link zur HP des Vereins: http://www.mfv-lippersdorf.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo RĂŒdiger!
Ruediger Zoll schrieb:

WĂŒrdest du bitte die Eckdaten von dem Flieger bekanntgeben! In meinem Dunstkreis entstehen gerade zwei davon, wobei mir die jeweilige Motorisierung und die erwarteten Fluggewichte etwas sonderbar erscheinen.
ciao, Fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Fritz! ;-)
Fritz Reschen schrieb:

130cm Spw bei 950 gr Abfluggewicht mit nem Axi 2820/10 (das ist dieses Graupner Compact 9,6V) an 11x5,5 APC und nem 1800er 3s flightpower evo 20 (ein sensationell spannungsteifer Lipo!) bei etwa 9500 Touren.
Die in der Bauanalleitung vorgeschlagenen Props habe ich mir auch gekauft, aber wegen ihrer Weichheit als abschreckendes Beispiel an die Werkstattwand genagelt.
Das von Graupner angegebene Gewicht von 850 Gramm hat noch niemand erreicht, aber schon jeder um etwa 100 Gramm ĂŒberschritten, siehe auch Buntforum.
Oh, ich sehe gerade, dass ich die 300W/kg auch nur gerade so erreiche. Geht trotzdem wie die wilde Wutz, Rundflug bei 1/4 Strom, Hovern bei 1/2 und KnĂŒppel ganz vor ist nur noch krĂ€nk....
cu/2,
RĂŒdiger
--
DRMM2006 an Pfingsten beim Modellflugverein Lippersdorf e.V.
Link zur HP des Vereins: http://www.mfv-lippersdorf.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo RĂŒdiger!
Ruediger Zoll schrieb:[ ... ]

Gut, dann sehe ich meine Skepsis bestĂ€tigt, dass 900g mit einem 2826/10 an 3s 3200 machbar wĂ€re. (Wenn auch nicht soo deutlich unmachbar, wie befĂŒrchtet)

Darf ich so um die 30A vermuten?

Klar. Muß ja auch keine Leistung in LĂ€rm investiert werden ;->

Kennen wir E-Schwuchteln schon lÀngst ... ;-)
ciao, Fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Fritz! ;-)
Fritz Reschen schrieb:

Nee, das wÀre ja nur Eingangsleistung.
<stutzig werd> Wie, die E-Schwuchteln nehmen keine Wellenleistungen? Wie Ă€rmlich ;-) Richtige MĂ€nner reden ĂŒber Wellenleistung. </stutzig>
So um die 42 Amps fliessen da schon mal.

;-) Laut genuch.

Jaja ;-),
RĂŒdiger
--
DRMM2006 an Pfingsten beim Modellflugverein Lippersdorf e.V.
Link zur HP des Vereins: http://www.mfv-lippersdorf.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
'n Abend, RĂŒdiger!
Ruediger Zoll schrieb:[ ... ]

Nojo, da ist's nicht soo genau, da sind Pin + Pout ja nicht um Zehnerpotenzen auseinander :-}

Die einen reden darĂŒber, die andern hams halt ... :-)

Lass das den AXI nicht hören! Btw: die Latte ist doch light-E, oder?
ciao, Fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Fritz! ;-)
Fritz Reschen schrieb:

35 darf der doch andauernd. Der soll sich nicht so anstellen, sonst schreib ich ihm Magnum oder ASP auf die Glocke drauf.

Ein E-Prop istÂŽs und keine Slowflyerlatte. Light-E sagt mir nichts. Auf jeden Fall istÂŽs keine MĂ€nnerlatte. KostÂŽ 3,90 bei Paddy.
cu/2,
RĂŒdiger
--
DRMM2006 an Pfingsten beim Modellflugverein Lippersdorf e.V.
Link zur HP des Vereins: http://www.mfv-lippersdorf.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Frank

Habe ich mir auch schon ĂŒberlegt. Das Problem ist, dass ich neben dem (puren :-) Segelflug nur ab und zu meine MotorflugkĂŒnste trainiere. Deshalb möchte ich lieber einen Antrieb, der keine hohe Investitionen in Akku's, Lader, Regler etc. mit sich bringt.
Gruss Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Neben dem Motor solltest du auch an die Schraube denken. Dreiblatt ist leiser als eine Zweiblattschraube.
Gruss Frank
--
http://www.maexchen1.de /

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das würde dann eher für den 4-Takter sprechen (OS MAX 40FS ??)
Gruss Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.