Geeigneter Trafo f. 4x 20W/12V Halogenlampen?

Hallo!
In einer Lampeninstallation brennt alle 3-4 Monate eine Halogen-Birne durch, wobei ich mittlerweile als Schuldigen einen schwachen oder
halb-defekten Trafo gepaart mit einer unstabilen Hausstromversorgung vermute.
Welcher Trafo ist als Ersatz geeignet?
Er soll mit ca. 60-80 Watt (3-4 Halogenbirnen) belastet werden, keine Brummgeräusche machen und das System möglichst lange am Leben erhalten.
Zur Auswahl stehen lt. Conrad div. Block-, Ringkern- oder Elektro-Trafos, und als Leistung gibts 20-80 VA, 20-105 VA oder 50-150 VA.
Gibts nennenswerte Unterschiede zwischen den Bautypen?
Ist es besser, einen überdimensionierten Trafo, also Typ 50-150 oder 20-105 zu wählen, oder möglichst genau auf die Maximalleistung hinzielen, d.h. Typ 20-80 VA?
In dem Zusammenhang hatte ich auch mal einen unbekannten Trafotyp mit 150 Watt, der bei einer Belastung von nur 100-110 Watt umgehend die Birnen zerschossen hat, jedoch bei Belastung mit 150 Watt seit jahren keine Birne durchbrannte. Welcher Typ war das? In ruhigen Nächten ist zeitweise ein sehr leises Brummen zu hören.
HC
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Halli-Hallo!
Hans-Christian Grosz schrieb am 22.11.2006 12:00:

Reichelt, 'ROUND 105', 12¤25 plus Versand.

Liefert 35-105W bei 11,5V, soll also passen.

Block habe ich keine Ahnung; Ringkern schiesst Dir die Lampen wenn zu wenig Leistung angeschlossen ist, weil die Spannung dann hoch geht; Elektronische machen die wenigsten Probleme.

Wenn dir zwei Lampen ausfallen (ok, schon selten) bist Du unter der Minimallast. Bei Ringkern immer mist...

Ringkern.
Ich habe hinter dem o.g. Trafo seit Jahresbeginn 4x10W plus zuschaltbare 3x20W dran, bisher keine Probleme, weder mit dem Billigstrahlern aus dem Baumarkt noch mit dem 0¤20-Birnen von Reichelt.
HTH
Ciao/HaJo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Hallo,
lies halt auch was Conrad zur Auswahl dazu schreibt.
Ein konventioneller Trafo sollte immer mit 75 bis 100 % belastet werden, also nicht überdimensionieren, da kommt nur ein 105 VA Typ in Frage. Wenn ein oder zwei Lampen durchgebrannt sind bald austauschen, sonst sind die restlichen schnell durch wegen der Überspannung bei zu kleiner Last.
Bei den elektronischen Trafos wäre ein 20 bis 105 VA Typ am Besten, der hält die Spannung konstant, auch wenn schon ein oder zwei von den vier Lampen durchgebrannt sind. Wenn gut geregelt wird sollte auch eine Überspannung vom Netz nicht zu Überspannung an den Lampen führen. Ein 20 bis 70 oder 75 VA Typ wäre zu schwach, 20 bis 80 VA sehe ich keine im Katalog.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.