Leistungsschutzschalter kommtbei inschalten des Laufbandes

Hallo, ich habe ein Laufband der Fa. Horizon, Modell Quantum II CS. techn. Daten laut Typenschild: 220-240Vac, 7A, 50Hz, 1,75PS für bis zu 16km/h.
techn. Daten des Leistungsschutzschalters: Siemens W, H16A, 380V~ Problem: Das Einschalten des Laufbandes funktioniet ohne Probleme. Erst beim Starten des Bandes mit der niedrigsten Geschwindigkeit springt die Sicherung auf "aus". Daraufhin habe ich alle nicht notwendigen Sicherungen ausgeschaltet, sodass ich sichersellen konnte, dass keine weitere Verbraucher den Stromkreis belasten. Nach weiteren Sicherungsausfällen lief dann das Band ohne Probleme. Am nächsten Tag wieder derselbe Ablauf. Ein Elektriker sagte mir, dass ih die Sicherung durch eine C16A ersetzen lassen sollte. Was ist der Unterschied zwischen diese beiden Sicherungen? Und ist dann das Problem gefahrlos behoben? Vielen Dank im voraus für die Tipps und Tricks. Andreas Hoffmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Wed, 22 Nov 2006 09:46:16 -0800 schrieb Andreas Hoffmann

Ein H16 Automat ist ein älterer, ziemlich schneller und Empfindlciher Typ, der kann auch schon verschlissen sein. C16 wird in Wohnungen für Steckdosenkreise normal nicht verwendet. Ich denke der Elektriker müsste dann auf jeden Fall die Leitung bzw. Schleifenimpedanz prüfen. Vielleicht würde der Ersatz durch einen B16 (heute normal für Steckdosen, langsamer als H16), schon helfen, insbesondere, wenn der neu und noch nicht gealtert ist.
--
Martin

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.