Leistungsschutzschalter kommt bei einschalten des Laufbandes

Hallo, ich habe ein Laufband der Fa. Horizon, Modell Quantum II CS. techn. Daten laut Typenschild: 220-240Vac, 7A, 50Hz, 1,75PS für bis zu 16km/h.
techn. Daten des Leistungsschutzschalters: Siemens W, H16A, 380V~ Problem: Das Einschalten des Laufbandes funktioniet ohne Probleme. Erst beim Starten des Bandes mit der niedrigsten Geschwindigkeit springt die Sicherung auf "aus". Daraufhin habe ich alle nicht notwendigen Sicherungen ausgeschaltet, sodass ich sichersellen konnte, dass keine weitere Verbraucher den Stromkreis belasten. Nach weiteren Sicherungsausfällen lief dann das Band ohne Probleme. Am nächsten Tag wieder derselbe Ablauf. Ein Elektriker sagte mir, dass ih die Sicherung durch eine C16A ersetzen lassen sollte. Was ist der Unterschied zwischen diese beiden Sicherungen? Und ist dann das Problem gefahrlos behoben? Vielen Dank im voraus für die Tipps und Tricks. Andreas Hoffmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Hoffmann wrote:

Am Rande: Das Ding heisst Leitungsschutzschalter, weil es deine Leitungen davor bewahren soll zu warm zu werden. Das hat nichts mit "Leistung" zu tun.

Die magnetische Schnellabschaltung eines LSS mit H Charakteristik spricht instantan (~10ms) an, wenn der Strom 2-3 mal so gross wie der Nennstrom wird, also bei 2-3 x 16A. Auch wenn es sich nur um eine Stromspitze von einigen hundert Millisekunden Dauer handelt. Ein Elektromotor zieht im Einschaltmoment einen deutlich hoeheren Startstrom als den Nennstrom von 7 A. Diese Stromspitze sorgt dafuer dass dein LSS anspricht.
Die magnetische Schnellausloesung eines LSS mit B-Charakteristik spricht an, bei 3-5 x In, die eines mit C-Charakteristik bei 5-10 x In. So der Tip mit dem C16A ist schon richtig, allerdings sollte ein Elektriker checken, ob das wirklich sinnvoll ist - ich kenne ja nicht alle Gegebenheiten. Normal ist in Deutschland B und es ist denkbar, dass das fuer deinen Motor reichen koennte. Der ist ja nicht wirklich gross:-)
Nebenbei bemerkt: LSS mit H Charakteristik sind seit Ende der 70er nicht mehr zulaessig fuer Neuanlagen. Ich weiss nicht, ob du den Bestandschutz verlierst wenn, bei Austausch von nur einem LSS. Andererseits, kosten neue (Standard-) LSS nicht viel, so koennte man das zum Anlass nehmen alle auszutauschen.
Gruss Klaus

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Zuerst mal danke für die schnellen Antworten! Ich wohne in einem Apartmenthaus (möbliertes Wohnen) da ich beruflich erst vor kurzem hierher gezogen bin. Der Sicherungskasten beinhaltet für mein 1-Zimmerappartment genau 3 Leitungsschutzschalter. Licht Appartment, Licht Bad, Herd. Der Vermieter schickt einen Elektriker der nachsehen soll wo das Problem liegt (was ich jetzt nach euren Antworten ja weiß). Wenn das Laufband angenommen bei der B-Sicherung ohne Probleme anläuft, muss ich dann weiterhin auf Fernseher und Stereoanlage verzichten bzw. sollt ich eine der beiden erst einschalten wenn das Laufband läuft?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Hoffmann wrote:
> Antworten ja weiß). Wenn das Laufband angenommen bei der > B-Sicherung ohne Probleme anläuft, muss ich dann weiterhin auf > Fernseher und Stereoanlage verzichten bzw. sollt ich eine der > beiden erst einschalten wenn das Laufband läuft?
Nein. Ein 16A LSS mit B Charakteristik verkraftet einen Einschaltstromstoss von 48 bis 80 A, je nachdem wo er nun gerade im Toleranzband liegt. Wenn der Motor sicher eingeschaltet werden kann (mehrmals ausprobieren), ohne dass die magnetische Schnellausloesung anspricht, dann spielen die geschaetzten 1-2 A deines Fernsehers/Steroanlage keine Rolle mehr, weil der Einschaltstrom ohnehin deutlich unter dem Ausloesestrom des LSS liegt.
Klaus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Kling für den Laien sinnlos, aber versuch mal das Laufband über ne Kabeltrommel anzuschliessen (50m). Die bring 1-2Ohm Widerstand, die in der Regel reichen, die Einschaltspitze abzufangen. Wenn das klappt, daran denken die Trommer abzuwickeln! Wird sonst recht warm. Ansonsten eben alle anderen Verbrauchen aus dem Kreis nehmen. C-Autoamten verwenden oder Schraubsicherungen - die sind meistens schon Träge und so ein D02-Block kostet nicht die Welt.
mfg martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Type C ist nicht für Schkosteckdosenstromkreise erlaubt. Siehe Hager Unterlagen.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen schrieb:

Das erklrst du mir bitte mal warum das so pauschal verboten ist! Die Abschaltbedingungen im Fehlerfall mssen eingehalten werden, unter Umstnden durch einen vorgeschalteten RCD (FI) oder Verwendung eines FI/LS.
Ich wrd aber auch nicht C16A fr einen Steckdosenstromkreis nehmen, B16 mte eigentlich ausreichen fr deinen Zweck. Nur ist die Frage, ob bei alten Leitungen berhaupt wieder 16A abgesichert werden kann. Hngt von der Leitungslnge ab, und wie die Leitungen verlegt sind (in Wand ohne Wrmedmmung, mit Wrmedmmung, usw).
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen schrieb:

Mal dazu - was ist mit diesen schönen CEE-Drehstromsteckdosen mit einer Schuko-Steckdose drauf? Darf man die nur mit B16 absichern?
Weiter: Ich habe einen Drehfeldprüfer, welcher gleichzeitig eine Phase als Schukosteckdose rausführt. Dieses Ding kann ich also in jede C-Abgesicherte Drehstromsteckdose (16A) stecken.
Und: Im Baumarkt gibts Adapterkabel, eine Seite CEE-Drehstrom 16A, andere Seite Schukosteckdose.
Sind die Dinger alle nicht zulässig (habe auf Prüfzeichen bislang nicht geachtet)? Oder ist das eine Lücke in der Verordnung? Oder was?
Und: hat jeder Stromverteiler (diese Würfel), den ich in eine 16A Drehstrom-Steckdose stecken kann, für die eingebauten Schukodosen noch B16-Automaten?
Gruß, Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Na, her mit dem Link, das glaub ich nämlich - in dieser Pauschalität - nicht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nein, das ist so nicht erlaubt. Ich würde es mit einer B16A in neuem Stromkreis versuchen.

Unterschiedliche Strom/Zeitkennlinien. Die H kommt einfach hier bei hohem Anlaufstrom zu früh.

Ja.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.