Generator für Heimgebrauch - Notstromaggr egat

Hallo zusammen,
nachdem jetzt neulich bei bzw. nach dem Sturm wieder mal hunderte Haushalte für Tage ohne Strom auskommen mußten, frage ich mich, ob es
nicht doch sinnvoll wäre, sich ein Notstromaggregat zuzulegen. Ich dachte da an etwas, das die (Öl-)Heizung und vielleicht die Tiefkühltruhe bzw. ein bis zwei (Energiespar-)Lampen am Laufen hält. Schätze mal, daß 2kW Dauerleistung für das oben beschriebene Szenario für ein Einfamilienhaus ausreichend sein sollten, oder?
Die eigentlich Frage lautet nun, worauf man beim Kauf achten sollte/muß. Da es offensichtlich eine ein Mal im Leben Anschaffung ist, könnte man ja bei entsprechend vernünftigen Argumenten auch mehr ausgeben als die 250 Euro, die für die Low-End Geräte in einem großen Internet Auktionshaus aufgerufen werden. Also, lohnen sich z.B. die Mehrausgaben für ein Dieselaggregat? Das hätte den Vorteil, das man's vielleicht auch noch aus dem Heizöltanke betanken könnte (OT Frage: Geht das noch mit denen oder sind dieses Dieselmotoren schon zu "modern"?). Auf welche elektrischen Details sollte man achten? Wiviel müßte ich denn hinlegen, damit so'n Teil auch mal eine Woche Dauerbetrieb aushält? Wer liefert sowas, wenn's weder aus dem Internet noch aus dem örtlichen Baumarkt/Aldi sein soll? Alle Tipps sind willkommen! (Ja ich weiß, der ultimative Tipp ist, im Falle eines Falles einfach für'n paar Tage zur Oma nach Bayern zu ziehen....;-)
Vielen Dank!
Grüße Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Würde mich auch interessieren. Allerdings würden mir 1KW ausreichen.

Sollte doch eigentlich auch mit Salatöl laufen. Zumindest im 50/50 mix.

--
Mailadress: klein AT technik-klein DOT de
Advertisement to this mail address is prohibited!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Juergen Klein schrub:

Mit Heizöl wäre es zumindest (Mineralöl-)Steuerhinterziehung. Oder seh ich da was falsch?
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt wrote:

Ja.
Zumindest für Deutschland siehe z.B. http://www.tncp.de/Stromerzeuger_Betrieb_mit_Heizoel.htm
HC
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hans-Christian Grosz schrub:

Oha. Danke für den Link - Pointer angepasst. :)
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Ansgar Strickerschmidt, du hast geschrieben:

Nein, mit Salatöl wäre es auch Steuerhinterziehung
--
Gruß Thomas


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Haland schrieb:

Seit wann gilt denn das? Zumindest noch vor zwei Jahren wurde Salatl in der Presse noch ganz gross fr KFZ propagiert. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Harald Wilhelms, du hast geschrieben:

Seit August letzten Jahres gibt es keine Mineralölsteuer mehr, die wurde durch die Energiesteuer ersetzt. Geht ja auch nicht an, daß der gemeine Bürger den Staat mit Bioenergieträgern um seine Lieblingssteuer bringt.
--
Gruß Thomas


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Hallo,
wenn alle Autos ausschließlich mit Salatöl liefen, würde eben Salatöl mit 80% oder so besteuert. Das und alles Vergleichbare nützt also nichts, selbst wenn die Fahrzeuge mit Wasser liefen. Der Staat will Geld sehen, egal woher.
Gruß Norbert
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Beckmann schrieb:

Was passiert, wenn man die Regierung in die Wüste schickt?
Erstmal gar nichts, aber dann wird der Sand teurer.
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt schrieb:

Wäre mir egal, wenn ich keinen sonst Strom habe.
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Michael Rübig schrub:

Stimmt ja eh nicht (mehr), wie ich soeben lernen durfte.
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! Gültige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Hallo,
Finanzamt oder Zollamt überzeugst Du mit solchen Sprüchen nicht, auch nicht durch Wortumstellungen im Satz. ;-)
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb am 24.01.2007 13:11:

Ihr solltet nicht um dinge streiten, die es nicht gibt/die nicht zutreffen. :)
Kristian
--
GNUpg: C52868B0

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kristian Neitsch schrieb:

Wäre ja mal witzig, zum Finanzamt zu gehen, dort anzugeben, dass man gerade 100l Heizöl in seinem Auto verfahren hat und die Steuer jetzt nachbezahlen will. Ob das Finanzamt da mitmacht?
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Muß es doch...dazu ist es da. Oder ist der Zoll da zuständig? Wäre noch witziger, mit so einem Anliegen zur Oberfinanzdirektion zu marschieren *g*
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Ralph A. Schmid, DK5RAS schrub:

Landwirte machen diese Rechnung alljährlich. Also wird es auch eine Gegenstelle geben, die die Abrechnung macht und Geld einzieht/auszahlt.
CU Rollo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Roland,

ich kenne mindestens einen, der seinen alten Passat-Diesel schon sein Jahren ausschließlich mit Pflanzenöl fährt, das er sich in größeren Kanistern direkt importiert. Ich habs ja anfangs auch nicht geglaubt, aber das geht bei den alten Teilen wohl doch recht lange gut. Er hat jetzt sicher schon 50.000 km damit zurückgelegt. Zum Thema Biodiesel lacht der nur. Das ist dann wahrscheinlich sogar weit unkritischer wie Heizöl, dessen Spuren wohl noch sehr lange im Disel nachweisbar sind.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst Peiffer wrote:

Kühlschrank, die Frau will die µwelle, ich brauch die Wasserpumpe und Kaffeemaschine schadet auch nicht, vielleicht sogar 1 Platte auf dem E-Herd. Autoakku aufladen. Licht auf dem Dachboden zum Brennholz su- schen ;-) Es läppert sich.
Außerdem: Reserven sind immer gefragt für Anlaufströme.
Servas
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (KN) schrieb:

Wie wär's mit dem Netz als Reserve?
Servus Christoph Müller http://www.astrail.de
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.