Leistungsaufnahem von Leuchtstofflampen

Hallo, habe hier Werbung vorliegen, die mir 6W LED-Lampen in Leuchtstofflampenform verkaufen wollen.
Konkret: 6W LED (Anzahl und Art der verbauten LED werden nicht genannt) sollen 18W LL
ersetzen. Dabei würden sie ca. 30% mehr Licht bringen und 90% Energie sparen. Warum? - Weil eine einzige 18W Lampe "bedingt durch Starter und Drossel 75W Leistung verbraucht, dies macht 19c pro kW/h und 10000 Brennstunden fast 150Euro"
Hahnebüchender Unsinn, das ist klar. (wenn ich "kW/h" lese, krieg ich Augenschmerzen!) Aber wieviel Watt (nicht VA) zieht denn nun eine 18W Lampe an einem VVG bzw. an einem EVG? Mein Messgerät kann ich dafür nicht nutzen, dass würde mir zwar W, VA, var, Harmonische, cos(phi) und alles mögliche anzeigen, ist aber vom Messbereich her etwas ungeeignet (geht bis 1000A über Messschlaufen).
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb:

VVG(B2): max 26W, EVG(A3): max 21W. Übel waren die uralten KVG(D): über 28W (typ 30W).
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorschaltger%C3%A4t
Der Leistungsfaktor von nicht kompensierten KVG liegt so bei 0,6
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Ja. Auch diese modischen slim-line Lampen waren/sind echt übel. Diese dünne langezogene Drossel ist eher ein aufgewickelter Heizwiderstand mit Streuinduktivität, damit die Lampe überhaupt zündet.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach wrote:

So eine mit Flackerstart? Verkaufen sie diesen Kram in Europa immer noch? Das kann doch nun wirklich nicht mehr billiger sein als mit EVG, jedenfalls nicht bei heutigen Rohstoffpreisen.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Im Baumarkt werden nach wie vor palettenweise Feuchtraum-Wannenleuchten 1x 36W mit VVG verhökert. Kosten - je nach Angebot - zwischen 4,95EUR und maximal 10EUR. Gute EVG (Vossloh-Schwabe, 2x58W) kaufe ich für 15EUR ein. Bei eBay verhökert ein "privater Anbieter" "ohne Garantie für Gebrauchtwaren" neue Osram EVG für 70EUR im 5er Pack. In den letzten Monaten alleine mehrere hundert Stück. Vor zwei Wochen als Verstoß bei ebay gemeldet, mittlerweile Standard-Mail-Antwort bekommen. Aber es tut sich nix, der verhökert seine Sachen weiterhin.
Wer möchte, kann sich ja mal hier http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback2&userid=wind_spirits&ftab=AllFeedback&myworld=true ein Bild vom "privaten Verkäufer" machen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz wrote:

<schluck>
Das gaebe hier vermutlich Aerger. Ich habe auf dieser Teichseite noch nie flackernd startende Leuchtstofflampen gesehen und einige in unserem Haus sind definitiv ueber 20 Jahre alt.

Ziemlich teuer. EVG zum Nachruesten gibt's hier ab etwa $10 und das sind meist welche fuer zwei Staebe. Machen die Hersteller oder Haendler bei Euch mehr Profit?
http://www.usalight.com/b2x34120_c_242_p_1_pr_877.html
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo!
Joerg wrote:

Könnte es sein, dass man mit 110V die längeren Vertreter ihrer Art auch gar nicht mehr so ohne weiteres gezündet bekommt? Wenn da die Billigdrossel ordentlich Streufeld hat, kommt die Zündspannung doch gar nicht mehr so hoch, oder?

Der Preis ist bei Artikeln jenseits einiger preisrelevanter Artikel bekanntlich immer der, den die Kunschaft ohne Komplettverzicht auf derartige Artikel zu zahlen bereit ist. Die Gestehungskosten sind bei Zubehör eher irrelevant (speziell im Einzelhandel). Eine Tagesration Katzenfutter kostet schließlich auch nicht signifikant weniger, als selbige für eine nicht gar zu groß geratenen Hund, obwohl weitgehend dieselbe Pampe drin ist, nur eben 3-mal weniger.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Müller wrote:

Moeglich, aber es gibt hier uralte nicht-elektronische Stablampen. Auch die springen ohne Flackern an, allerdings dann mit Zeitverzoegerung. EVG waren schon in den 70ern technisch kein Problem, doch die Industrie poofte offenbar. Jedenfalls hatte ich damals die Faxen dicke und baute mir eines selbst.

Normalerweise sollte der Wettbewerb das austarieren, aber da gibt es offenbar einiges an irrationalem Verbraucherverhalten. So wie, ahem, bei vielen Audio Freaks.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Joerg wrote:

Wettbewerb setzt wissende oder zumindest engagierte Käufer voraus. In der Realität ist es nahezu unmöglich wirklich /jeden/ $5-Artikel bewusst denkend aus einer Menge in frage kommender Kandidaten zu wählen. Der Aufwand des Vergleichens ist völlig unverhältnismäßig. Bereits die bewusste Entscheidung, bei welchen Artikeln man als Käufer den einen oder den anderen Weg wählt, ist ein nicht unbeträchtlicher Aufwand, wenn sie auch nur halbwegs Hand und Fuß haben soll.

:-) Das ist nochmal ein anderes Thema, da es ein mehr oder minder bewusst unvernünftiger Vorgang ist. (Oder handelt es sich mittlerweile schon um ein anerkanntes Leiden?)
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Am besten direkt dem Verkufer mailen, Ebay mischt sich da kaum ein. Auer mann ist Gold Powerseller und ruft seinen Betreuer an.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 14 Sep 2008 10:16:24 -0700 (PDT), snipped-for-privacy@gmx.de wrote:

Bitte helft mir auf die Sprünge. Was ist der Verstoß? Dass er als privater fungiert, das aber wohl viel eher schon gewerblich zu betreiben scheint?
Gibt's an den Geräten etwas auszusetzen, wie z.B. defekt, alte Generation, Ausschussware o.ä.? Andernfalls sind 10 Euro ohne Garantie gegenüber 15 Euro (vermutlich auch ohne Garantie, weil Großhändler?) durchaus überlegenswert.
Das EVG für 2x36 W muss vermutlich auch mit zwei Lampen bestückt werden - oder ist der Dauerbetrieb mit nur einer zulässig? (sprich: Schalter in Zuleitung zur zweiten Röhre)
Osram verrät wenig - ausser, das die QTP8 wohl die besten Modelle ohne Dimmfunktion sind, im Verglich zu QT-Eco oder QTIS.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Als Gewerblicher müsste er Garantie gewähren.
Ernst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 15 Sep 2008 16:22:48 +0200, Ernst Keller wrote:

FTR: Sachmaengelhaftung (Gewaehrleistung).
Garantie gibt's bei Obi^H^Hsram Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was bedeutet FTR?

Was bedeutet das komische Geschreibsel?
Ernst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In dem Umfang, wie er es betreibt, ist er de facto "gewerblich". Er muss Gewährleistung geben, (auch für gebrauchte Artikel). Er muss eine Anbieterkennzeichnung haben. Er muss auf Rücktrittsrechte verweisen.
Und vor allem: Er hat gefälligst Steuern zu zahlen!!!

Viele zweiflammige EVH schalten beiden Lampen ab, sobald eine fehlt oder defekt ist. Erkennt man schon daran, dass bei vielen die Glühwendeln zweier Lampen in Serie geschaltet sind, so dass beim Durchbrennen einer Wendel nix mehr zünden kann.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 15 Sep 2008 20:00:20 +0200, Carsten Schmitz wrote:

Und ist das beim QTP8 auch so?
Eine erste Anfrage bei Osram lief ins Leere - die erzaehlten mir, dass bei Notstromsystemen das moeglich ist, jedoch eine allpolige Umschaltung verlangt. Mal sehen, ob sie meine Frage noch verstehen werden.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Haddu Schaltplan? Mussu kucken... Nee, ich weiß nicht wie die sich verhalten. Aber Schalten NACH dem EVG ist sowieso BÄH. Wenn, dann gleich zwei einlampige EVG nehmen.

Jo, bei Notlicht wird ja nur eine ganz neidrige Beleuchtungsstärke verlangt. Mag sein, dass diese Gerät bei DC nur noch eine Lampe brennen lassen. Bei Notlicht ist nicht mehr die zu erzielende Lichtstärke das große Problem, sonder eher die Gelichmäßigkeit des wenigen Lichts und die Betriebsdauer bis der Akku leer ist.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 16 Sep 2008 14:33:17 +0200, Carsten Schmitz wrote:

Nein, nur extern - recht verborgen findet man den Hinweis von max. 1.5 m Kabellaenge.

Osram hat das inzwischen bestaetigt - der Betrieb mit nur einer Leuchte ist beim OTP8 nicht zulaessig. Stromsparmodi mit halber Leuchtenzahl laesst sich also nur mit doppelt so vielen EVGs und primaerseitiger Schaltung erreichen.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb:

Ouf. Bei Notlicht gibt es doch 1000 Varianten. Elektronische Fernumschaltung auf andere Bus-Leitung und vieles mehr. Hier geht das Notlicht genau so hell wie das normale, es brennen einfach weniger Lampen. Irgendwo wird eine Tonne Blei rumstehen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.