NIMH/NICD Ladeger├Ąt

Moin
Ich bin gerade dabei das ladeger├Ąt von http://web.telia.com/~u43200663/power/charger.htm
nachzubauen
Ich m├Âchte das Ladeger├Ąt Praktisch 6 mal aufbauen (6 Fach Standladeger├Ąt f├╝r
FUG 10).
Dazu habe ich ein paar fragen :
Gehe ich recht in der annahme das die Zdiode (6,8V) und der Vorwiederstand (390 Ohm) nur einen Parallel Spannungsregelung f├╝r die versorgung des LM358 und als Referenzspannung dient ?
wenn dies der Fall ist k├Ânnte ich doch um in meiner Anwendung Bauteile zu sparen diese spannung f├╝r alle Ladestufen zentral ├╝ber ein LM317 erzeugen ?
Gru├č Sven
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sven Meier schrieb:

Lass es, die Schaltung ist Murks. Der Absolutwert der Spannung ist ein *sehr* schlechtes Kriterium f├╝r die Ladeenderkennung.
Gru├č Dieter
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ja wei├čt du denn eine alternative ?

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sven Meier wrote: ...

Wo ist dein Text?
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Lars Mueller schrieb:

Der stand oben dr├╝ber. Sven hat nicht nur keine Ahnung von Elektronik, er ist au├čerdem ein DAU, der <http://quoting.is-easy.de nicht kennt und ToFu produziert.
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das sagt ja genau der richtige ... und, w├╝rdest du mich kennen w├╝├čtest du das ich sehrwohl Ahnung von elektronik habe.
Auf wunsch schicke ich dir gerne eine Kopie von meinem Facharbeiterbrief!
Gru├č Sven
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Sven Meier schrieb:

Das ist noch zu lang.

So gef├Ąllt das Quoting allen viel besser.

Und warum hast Du dann nicht erkannt, da├č die Schaltung nichts taugt?

Was bescheinigr denn dieser Facharbeiterbrief konkret?
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
...

Ich besch├Ąftige mich eher mit Digital Technik analoge liegt mir nicht so. ....

Industrieelektroniker Ger├Ątetechnik
Gru├č Sven
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sven Meier wrote:

Bitte keine Einleitungsromane. die MID geh├Ârt in den Header und nur dorthin.

Also wenn jemand mit einen Facharbeiterbrief besondere Kompetenz beweisen m├Âchte und wenn jemand mit so einer Schaltung - nicht nur im ersten Moment - ├╝berfordert ist, dann spricht das beides nicht unbedingt daf├╝r, da├č man vor einem hochkar├Ątigen Spezialisten steht, vorsichtig ausgedr├╝ckt.

Die Frage war so ├╝berfl├╝ssig, wie die Antwort. :-> Anders gesagt: War klar. Ich schlage vor, ihr verge├čt das Thema und die entstandenen Peinlichkeiten einfach und die Leser irgendwann auch. :-) Wie w├Ąre es, wenn du jetzt zum Thema Laden einfach mal Google bem├╝hst. Es gibt genug Seiten, die sich damit ausf├╝hrlich besch├Ąftigen, genug fertige Produkte und gen├╝gend Diskussionen in der Elektronik und in der Digitalfotografiegruppe und in vielen anderen Gruppen.
Gru├č Lars
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Sven Meier schrieb:

Das darf man nicht "keine Ahnung davon" nennen?

Und was bedeutet das f├╝r Leute, die sich darunter nicht unbedingt etwas vorstellen k├Ânnen? Obwohl Du die Frage eigentlich schon beantwortet hattest: "... analoge liegt mir nicht so." Dann darf man sich aber auch nicht auf $Bescheinigung berufen.
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Ralf,
Du (me) meintest am 11.11.05:

Nein. "keine" = "0".
Viele Gr├╝├če! Helmut
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen (HHullen snipped-for-privacy@T-online.de) wrote:

Dann isses ja wieder digital. --> Widerspruch
vG, scnr
-- ~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"Chancengleichheit besteht nicht darin, da▀ jeder einen Apfel pflŘcken darf, sondern da▀ der Zwerg eine Leiter bekommt." (Reinhard Turre, dt. Theologe)
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sven Meier schrieb:

Mehrere. Welches die richtige Methode ist h├Ąngt von den verwendeten Zellen und der vorgesehen Benutzung ab, schreib halt mal etwas mehr als nur 'f├╝r FuG10'.
Gru├č Dieter
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Dieter Wiedmann schrieb:

Wo wir gerade bei dem Thema sind:
- Welche Ladeger├Ąte sind wirklich gut? - Was ist ein "gutes" Ladeschlu├čerkennungskriterium?
Zum zweiten Punkt: Ich habe mal bei Conrad ein Rayovac-Ladeger├Ąt gekauft, da├č eigentlich f├╝r die Ladung von Alkali-Mangan-"Akkus" (oder wie die hei├čen) vorgesehen ist und auch "Prim├Ąrzellen" ganz ordentlich wieder aufladen kann. Es l├Ądt aber lt. Aufdruck auch NiMH- und NiCd-Zellen, und zwar von Gr├Â├če A bis AAA, und ich mu├č sagen, da├č es das auch ganz gut macht.
Jetzt frage ich mich gerade, wie es f├╝r v├Âllig unterschiedliche Zellentypen ein befriedigendes Ladeschlu├čerkennungsverfahren realisiert. Ich habe dazu folgende Vermutung: es mi├čt bei der Ladung den Innenwiderstand, indem es die Zellen periodisch alle paar Sekunden mit Pulsen mit h├Âherem Strom beaufschlagt. Sobald bei einem Strompuls die Spannung st├Ąrker ansteigt, wird die Zelle als "voll" erkannt und der Ladestrom auf Ladeerhaltung zur├╝ckgeschaltet.
W├Ąre das als universelles Verfahren brauchbar?
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrub:

Firmiert meines Wissens unter Delta-Peak-Abschaltung, ist eines der g├Ąngigen/besseren Verfahren. Ist f├╝r NiCd, NiMH und LiIon kleiner bis mittlerer Kapazit├Ąt ganz praktikabel, bei gro├čen "Bleik├╝beln" wohl eher weniger, aber da bin ich mir nicht so sicher.
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht! G├╝ltige
Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt schrieb:

Nur f├╝r NiCd/NiMH.

LiIon/LiPoly und PbAc machst du so kaputt.
Gru├č Dieter
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt wrote:

^^^^^ Wenn man eine Handgranate mit unbekanntem Ausl├Âsezeitpunkt bauen will ...
SCNR
Aber FuG 10 klingt f├╝r micch eher nach uralt-BOS-Handfunk oder so etwas. Da werden wohl eher steinalte NiCD drin sein.
Gru├č Lars
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Ansgar Strickerschmidt schrieb:

Sicher? Ich dachte, das w├╝rde bedeuten, da├č das Ladeger├Ąt die Spannungsabsenkung erkennt, die bei Ladeschlu├č aufgrund des dann auftretenden Temperaturanstiegs eintritt. Dazu habe ich folgendes gefunden:
"2. Delta-Peak Ladeverfahren mit automatischer Pr├╝fung des Innenwiderstandes eines Akkus
Einige etwas teurere Ladeger├Ąte bieten die M├Âglichkeit an, den besten Ladestrom f├╝r den jeweiligen Akku durch ein im Ladeger├Ąt integriertes Verfahren automatisch zu ermitteln. Dabei wird im Prinzip der Innenwiderstand des Akkus als Kenngr├Â├če herangezogen. Ist dieser niedrig, stellt sich ein hoher Ladestrom ein, ist der Innenwiderstand (relativ) hoch, stellt sich ein niedriger Ladestrom ein. W├Ąhrend des Ladens wird st├Ąndig gepr├╝ft, ob der Akku seinen Innen-Widerstand ver├Ąndert, was gegen Ende der Ladung meist der Fall ist. Dann wird der Ladestrom reduziert, und bis zum Abschalten mit reduziertem Strom weitergeladen.
Vorteil diese Methode ist, da├č jeder Akku, ob nun Hochstromzelle oder Mischzelle, mit dem schonendsten Ladestrom wirklich ganz voll geladen wird ohne fr├╝hzeitige Abschaltung. Au├čerdem mu├č der Anwender nicht mehr ├╝berlegen, welcher Ladestrom f├╝r den jeweiligen Akku eingestellt werden mu├č. Ein sehr hoher Bedienungskomfort mit Sicherheitsvorteilen, allerdings meist auch zu einem h├Âheren Preis." <http://www.acteurope.de/html/body_akkuladen.html
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Das funktioniert schon, insbesondere bei NiCd. Man kann damit die Ladezeit bis auf etwa 15min runterbekommen, allerdings muss man rechtzeitig (<80% der Nennladung) auf geringeren Ladestrom runterschalten, sonst l├Ąsst sich der Endpunkt (via dU/dt oder d^2U/dt^2) nicht mehr vern├╝nftig erkennen. Akkuladen ist etwas komplexer als die einfachen Redoxgleichungen das vermuten lassen, neben der eigentlichen Ladereaktion findet auch noch Elektrolyse von Wasser und katalytische Rekombination des Wasserstoff/Sauerstoffgemischs statt. Letztere sind f├╝r die starke Erw├Ąrmung am Ladeende verantwortlich.
Gru├č Dieter
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Ralf,

Hier stellt sich, wie bei jeder Optimierungsaufgabe, zun├Ącht die Frage der Zielsetzung. Der beste Ladestrom zu welchem Zweck? Zur k├╝rzestm├Âglichem Ladezeit ist was anderes als schonend. Das Schonendste wird immer noch C/10 oder vergleihbares sein, auch wenn das so billisch ist, dass es High Tech Freaks nicht passt.

Eben jenes ist falsch. Es ist aber wohl richtig im Vergleich zu einfachen Schnellladetechniken, wie Zeitabschaltung oder einfach mit irgendeinem Strom drauf und hoffen, dass dU auch klappt ;-) Der schonendste Ladestrom ist und bleibt aber klein, sehr klein dagegen.
Marte
P.S. Nein, man muss die Teile dann nicht gleich 100 Stunden drin lasse┬┤n. Wenn man aber mal 16 Stunden zu viel hat, ist das nicht nennenswert lebensdauerverk├╝rzend, wenn man unter C/10 bleibt.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.