Unterschiede zw. Elektromotoren

Hallo!
Ich hab da mal eine Frage bzgl. Unterschiede bei Elektromotoren
Gegeben ist:
Motor A: 42kW, 84A bei 380V Motor B: 45kW bei 380V (Stromaufnahme ist nicht bekannt)

Wenn man Motor A einschaltet, dauert es 2!!! Minuten, bis er die volle Drehzahl erreicht hat.
Bei Motor B dauert es keine 2 Sekunden, bis er voll da ist.
Woran könnte das liegen?
GreetinX, Clemens Schueller
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Clemens Schueller:

Geraten: Motor A hat eine (Anlauf-)Strombegrenzung drin, B nicht. Außerdem können verschiedene Bauformen und Geometrien das schon beeinflussen... Sind das verschiedene Ausführungen, etwa das eine eine Drehstrom-ASM mit Kurzschlusssläufer und die andere Maschine ein ASM mit Schleifringen? Oder sind das Wechselstrom-Motoren (glaub ich bei den Leistungen jetzt mal nicht... aber Gleichstrommaschinen könnten es auch noch sein)
Allein aus dem Gesagten kann man genau gar nix schließen.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Clemens Schueller schrieb:

Hallo,
beidesmal die Hochlaufzeit des nackten Motors ohne angebaute Maschine? Oder hängt an Motor A eine schwere grosse Maschine mit einem sehr grossen Massenträgheitsmoment der rotierenden Teile und an B nur etwas kleines leichtes mit fast keinem Massenträgheitsmoment?
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thus spake Uwe Hercksen ( snipped-for-privacy@mew.uni-erlangen.de):

Ups, das hab ich vergessen, zu erwähnen:
Motor A treibt einen sehr, sehr schweren Aktenshredder an - Shredderleistung um die 3t pro Stunde. Da kannst ganze Leitz Ordner reinwerfen, der Motor merkt das nicht mal.
Motor B (eigentlich sind es 2 Motoren) treibt eine Hydraulikpumpe für eine Ballenpresse an (der Pressstempel hat einen Durchmesser von ~15cm und der Schlauch einen guten Zoll).
GreetinX, Clemens Schueller
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Clemens Schueller schrieb:

Hallo,
also doch, sehr grosses Massenträgheitsmoment an Motor A und an B nur ein deutlich kleineres.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Clemens Schueller schrieb:

Stasi-Restbestände?
Die Anlaufmomente normaler Asynchronmotoren sind ziemlich lasch, wenn da ein grosses Trägheitsmoment dran ist, dann dauert das. Üblicherweise koppelt man Last beim Hochlauf ab, bei Kompressoren etwa lässt man ein Ventil auf, bis die Drehzahl erreicht ist.

Da ist womöglich so ein Trick im Spiel.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Kann leicht sein - Baujahr 1989 - Hersteller ist "Paals Packpressenfabrik" in Georgsmarienhütte.

Ich hab leider keine Details über den Motor. Ich weiss nur, dass er in YD-Schaltung hochgefahren wird.

Wie meinen?
GreetinX, Clemens Schueller
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 30 Oct 2010 21:14:12 +0200 schrieb Clemens Schueller:

Schaltet er denn mal auf Dreieck oder müht er sich im Stern auf die Nenndrehzahl zu kommen?
Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Motor A läuft unter Last hoch, z.b. Lüfter oder Pumpe.
Motor B läuft im Leerlauf hoch.
Servus k.f.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.