Carson 11T-Regler mit Motor 550

Hallo zusammen,
ich habe ein Modellboot mit Elektromotor. Der Motor ist nur mit Typ
"Highspeed 550" angegeben (denke mal Mabuchi?). Weiterhin habe ich noch
einen Carson 11T-Regler von einem Modellauto. Da in dem Boot standardmäßig
ein mechanischer Regler drin ist würde ich diesen gerne ersetzen. Leider
weiß ich nicht wie viele Windungen (Turns) dieser "Highspeed 550" hat. Kann
ich den Regler einsetzen? Was passier schlimmsten Falls wenn der Regler
nicht paßt (kaputt, elektronische Sicherung etc.)?
Vielen Dank für eure Antworten
Gruß
Alex
Reply to
Alexander Vogel
Loading thread data ...
"Alexander Vogel" schrieb:
Ein Auto-Regler, der Motoren mit 11 Turns verkraftet, ist schon für sehr recht Belastungen ausgelegt. Der Highspeed 550 dürfte ein eher einfacher Blechmotor sein, der wahrscheinlich nichtmal aussen liegende Kohlen hat, oder? Was ist es denn für ein Modell und mit wieviel Zellen willst Du fahren? Auf jeden Fall denke ich, dass der Regler mit der Belastung locker klar kommt. Die meisten Car-Regler haben auch einen Überhitzungsschutz. Wenn sie zu heiß werden, schalten sie ab.
Viele Grüße, Alex
Reply to
Alex Mueller
Hallo Alex,
vielen Dank für Deine Antwort. Der Highspeed 550 ist ein recht großer Motor. Allerdings habe ich Internet Datenblätter gefunden, welche den max. Strom so mit 11 Ampere angeben. Der Speed 550 ist mit über 30 Ampere angegeben. Ich denke ich werde es einfach mal versuchen. Schlecht ist halt nur, wenn das Boot streikt. Zur Zeit sind nicht die Temperaturen um mal schnell das Teil aus dem Wasser zu holen (badender Weise...) :-).
Gruß Alex
Reply to
Alexander Vogel
Hi!
Wie viele Zellen hast du in deinem Boot?
MfG!
"Alexander Vogel" schrieb im Newsbeitrag news:419c3f16$0$2578$ snipped-for-privacy@read.news.de.uu.net...
Reply to
Jan-Hendrik Hemmje
Hallo Jan-Hendrik,
ich habe einen Akku mit sechs Zellen - also 7.2 Volt. Sind die gleichen Packs, die ich auch schon in einem Auto zusammen mit dem 11T-Regler hatte. Allerdings ist der Motor im Auto rein von den Ausmaßen wesentlich kleiner, daher meine Frage...
Gruß Alex
Reply to
Alexander Vogel
Hallo Alexander,
Für 'nen Kurzschlußstrom ist das nicht allzuviel. 550er Mabuchis sind über 15A nicht mehr unbedingt sinnvoll, ab 20A fangen sie zu riechen an. Und ein Elektroflieger/-bootfahrer u.ä. sollte unbedingt ein halbwegs brauchbares DMM haben.
Eben.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.