AAA-Akkus laden im AA-Lader

Moderne Mäuse haben heute kein Kabel mehr, weil sie über Funk ihre Saten zum Rechner senden. Das ist schön bequem und vermeidet den Kabelsalat
auf dem Schreibtisch. Leider hat diese Technik einen großen Nachteil: Sie braucht Batterien oder Akkus.
Ich habe so eine Maus, die mit 2 Akkus der Größe AAA betrieben wird. Aber leider nur ein Ladegerät für die Größe AA - also zu groß für die kleinen Akkus. Ein weiteres Ladegerät ist zuviel des Guten, also muß eine andere Lösung her.
Das Foto zeigt dann die Minmallösung: 2 Stück M8-Muttern "verlängern" die kleinen Akkus um das Ende was zur Größe AA fehlt. Wie weiterhin auch zu sehen ist wurden die Akkus beider Größen wunderbar geladen. Kosten: Keine, weil die Muttern aus der Grabbelkiste kommen.
<http://thomas-heier.de/Sonstiges/2013/Adapteritis_VI/index.html
--
Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 21 Jul 2013 22:28:28 +0200, snipped-for-privacy@thomas-heier.de (Thomas Heier) wrote:

A klaner Wackler und die fallen runter. Für sowas nimmt man kleine Neodym-magneten. Ich frag mich, wie du die da reingekriecht hast.
w.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wo hin runter? Die leigen doch voll auf...

Reingelegt, und dann die Muuter reingedrückt.
--
Gruß aus Henstedt-Ulzburg, Deutschlands größtem Dorf (Schleswig-
Holstein, Kreis Segeberg). Urlaubsbilder: http://www.thomas-heier.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Heier schrieb:

Hallo,
ich habe auch das BC-700 und ich brauche zum Laden von AAA-Akkus keine Muttern. Das Ladegerät ist für R6- und R03-Akkus vorgesehen
Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, es geht auch teurer, man bosselt eine Ladebuchse in die Maus, mit Ausschalter, damit die Mauselektronik beim Laden nicht geschossen wird. Dafür ist meist genug Platz in den Dingern, zwischen Daumen und Maustaste...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 21 Jul 2013 22:28:28 +0200, snipped-for-privacy@thomas-heier.de (Thomas Heier) wrote:

Die wichtigste Eigenschaft eines guten Ni-Akkuladers ist die rechtzeitige Beendigung der Ladung bei vollem Akku, so dass dieser nicht überladen wird und seine Temperatur 40°C (bei Ladeströmen <=2,5C) keinesfalls übersteigt - intakte Akkus vorausgesetzt!
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Heier schrieb:

Auf der Herstellerseite: http://www.technoline-berlin.de/details.php?id 00&kat steht daß da AAA-Zellen auch direkt reinpassen. Ansonsten gibt's für so was auch Adapter: http://www.ebay.de/itm/lIl-2x-Adapter-AAA-Micro-Mignon-AA-Batterie-/170948498783
Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 21.07.2013 22:28, Thomas Heier wrote:

So herum ist es ja trivial, aber wie lädt man mit diesem Ladegerät auf die schnelle eine Baby-Zelle, wenn man gerade keine Baby-Batteriehaltung zur Hand hat:
Zutaten:
4 Reißnägel 2 Flaschenverschlüsse 1 Heißklebestab 1 Gummiband
http://ikomi.de/temp/aa-baby.jpg
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.07.2013 22:28, schrieb Thomas Heier:

Stimmt. Ich weiß schon gar nicht mehr, wohin mit den verbrauchten Batterien und die 2 Satz pro Jahr belasten meinen Etat erheblich.
Aber im Ernst. Andere Mäuse mögen ja mehr Energie brauchen aber bei etwa 2 Satz pro Jahr (Gesamtkosten unter 1 Euro) werde ich nicht ein Vielfaches für Akkus, Ladegerät und Stromkosten ausgeben. Batterien finde ich in dem Zusammenhang auch ideal weil man die weltweit bekommt, auch dort wo man keine Steckdosen kennt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..Nachtrag: Wenn ich daran denken würde, die Maus jeweils nach der Benutzung auszuschalten, würde ich vielleicht mit 1 Satz AAA noch länger auskommen.... ("teure" Nachlässigkeit) ;)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Mon, 22 Jul 2013 14:31:33 +0200 schrieb Harry Hirsch:

Sehe ich genauso. Es gibt Geräte, da sind Akkus relativ sinnlos. Dazu gehören elektrische Uhren, Computermäuse und -tastaturen, und Fernbedienungen.
Grüße,
Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Frank Hucklenbroich schrieb:

Hallo,
na ja, ich hatte mal eine kabellose optische Maus, die brauchte alle paar Monate eine neue Batterie. Da sind dann weder Batterien noch Akkus sinnvoll sondern eine Maus mit Kabel die aus dem Rechner versorgt wird.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 07/22/2013 04:25 PM, Uwe Hercksen wrote:

+1
Ich weiß ja nicht was die "Akku-Maus-Käufer" vorher für billige Mäuse hatten. Das Kabel von meiner Maus spürt man garnicht. Das Kabel ist auf dem Schreibtisch auf passende Länge gefasst und mit Kabelbinder zusammengebunden. Hängt dann so am in meiner Tastatur integrierten Hub.
Und bei einer Tastatur ist Funk erst recht unnötig. Die liegt bei mir ständig am genau gleichen Platz.
Gruß
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.07.2013 18:42, schrieb Manuel Reimer:

Am Schreibtisch habe ich auch (noch) Kabelmäuse, aber eigentlich nervt es mich doch, weil das immer wieder irgendwo hängt, und außerdem sind da zwei Mäuse und häufig zwei Rechner in Betrieb. Am Notebook bin ich ziemlich bald auf eine Funkmaus umgestiegen, die mit dem Kabel schläft als Reserve in der Notebook-Reisetasche ...

Am Schreibtisch: Ja. Am Gartentisch: Geht so, ist aber auch manchmal lästig, und man will auch mal zwischendurch zum Grillen & Speisen wechseln ... ohne alles ganz abzubauen. Der Abend ist noch lang und hoffentlich bleibt er heute gewitterlos!
--
Jödel

Notbuch
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 22.07.2013 18:46, Johannes Leckebusch wrote:
[f'up2 de.sci.ing.elektrotechnik]

Aus einer Funktastatur lassen sich Brötchenkrümel viel besser rausschütteln als aus einer kabelgebundenen. BTDT.
Gruß, Ralf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.07.2013 19:40, schrieb Ralf Schmode:

Auch ein Argument. Zumal im Garten auch noch andere Krümel auftreten - Monster, Blüten- und derley.
--
Jödel

Notbuch
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.07.2013 19:40, schrieb Ralf Schmode:

gibt es auch welche mit intergriertem Tischstaubsauger ?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harry Hirsch schrieb:

Beim Braten im Garten brauche ich keinen Computer. Noch dazu mit Freunden. Da ist Feiern und Gemütlichkeit angesagt.
Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Ich denke, der Stromverbrauch der Funkmäuse ist sehr unterschiedlich. Ich hab mal in einem Telekomshop zu irknwas gratis eine schätzungsweise superbillige Funkmaus dazu gekriegt. Die saugt eine AA doch recht rasch leer. Allerdings a) ich brauch die eher selten, für den mobilen Einsatz eben und b) bei uns fallen relativ viele Taschenlampen- batterien an, die in der Maus noch erstaunlich lange tun.
Umgekehrt hatte ich mal meiner Frau eine moderne Maus mitgebracht, die ich, Ärger und Folgearbeiten antizipierend, nach minimalem Stromverbrauch ausgewählt habe. Die Batterie ist AFAIK seither dieselbe, sicher weit über ein Jahr her.
Funkmäuse haben ein grosses Ärgernis: In der Dunkelheit hingegriffen reagiert der Kursor total konfus. Bis man merkt, dass die Maus falschrum liegt. Passiert mit Schnurmaus deutlich seltener ;-)
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.07.2013, 14:31 Uhr, schrieb Harry Hirsch:

i etwa

it

Ich betreibe mit meinen Musen Fotobatterien-Recycling. Kameras behaupten bei 1,2 V, die Batterie sei leer, damit macht eine Maus noch so einige Kilometer.
Gru G.O.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.