PC-Lüfter regeln


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 17:37 schrieb Georg Wieser:
Du willst also nicht reglen, sondern stellen.

Nein, einen Transistor brauchts noch dazu, man Kollektorschaltung.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Selbst dann bleibt es eine Stellung, keine Regelung, die der OP wollte:-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 18:28 schrob Dieter Wiedmann:



Wieso das denn? Solange das Poti die Last ab kann und der Wiederstand
Muss man eben ein Drahtpoti nehmen... :-)
Kay
--
Posted via SN

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 18:49 schrieb kay:


Gibt keinen stabilen Arbeitspunkt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 19:04 schrob Dieter Wiedmann:


Bei einem einfachen Spannungsteiler? -vvv bitte.
Wenn ich richtig vermute; und die anderen Posts scheinen das nahe zu
Thread hier ging.
versuchen.
Kay
--
Posted via SN

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 20:12 schrieb kay:

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 20:12 schrieb kay:




mit welchen elektrischen Kennwerten? Ich bin da nicht sooo beleckt, bzw habe 98% dessen was ich da mal wusste vergessen. Erfolgreich vergessen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Wieser schrieb:

Muss es eine Regelung sein?
Unterschied Regelung / Stellung: Bei einer Regelung wird (in deinem Fall) die Drehzahl nachgeregelt,
Wenn dein Ziel also eine bestimmte Temperatur ist,
innerhalb deines Soll-Fensters ist und passend nachstellen.
dann kannst du mit einer Stellung arbeiten.

OK.

Theoretisch ja, es bleibt aber eine Stellung. Der Nachteil von einem Poti ist, dass es relativ viel Verlustleistung abbekommt. Mit einem leistungsstarken Poti oder dem von Dieter vorgeschlagenem Transistor geht es.
Allerdings ist die Einstellung weder linear, noch stabil.
auf Stillstand abbremsen. Von alleine liefe der dann nicht mehr an.
Hier gibt es den Trick der Pulsweitenmodulation.
Danach wird die Spannung wieder abgeschaltet. Das wiederholt sich mehre 1000 mal pro Sekunde.
im unteren Drehzahlbereich ein.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload













ist als der reine Schwerkraftaustausch.
KEIN Wind!
Der kleinte mit dem ich beginnen werde wenn die fehlenden Teile da sind,
Watt Leistung.
Die Regelung/Steuerung/Stellung was auch immer halt schneller/langsamer
12V 1 Watt aber wie viele Ohm?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Wieser schrieb:


Verstanden.
mal weniger gut in alle Ecken kommt?


am schlechtest geeigneten ansehen:-)


Reicht dir vielleicht, wenn du die Drehzahl einmal einstellst
Hast du ein regelbares Netzteil oder kannst du dir eines leihen?
ist diese stabilisiert?
stabilen Spannung in seiner Leistung runterzu*stellen*.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



unten 15.
sxchon.





unter Dauervollast!
Klein = klein...





Vermutlich wird eine 12V Versorgung kommen einfachste Bauart.


als beim Gehen von Hefe/Sauerteig. Da ist viel Luftbewegung eher
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 09.12.16 17.37, Georg Wieser wrote:


sonst muss man ihn jedes mal mit der Hand anwerfen.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 17:37 schrieb Georg Wieser:


Reichelt hat billige fertige Module.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.12.2016 um 17:37 schrieb Georg Wieser:


Ein Transistor als Endstufe und fertig der Steller.
drehen weiter mit gleicher Drehzahl. ok nicht Vorbild getreu!
aufgezwungen. Ulrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

trom

g
te
e
Axel
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.12.2016 um 12:48 schrieb Axel Berger:

Ich habe es nicht so mit der Mechanik. Konstantspannung mal Konstantstron ergibt Konstantleistung. Welche Drehzahl ergibt sich bei gegebener Leistung und Drehmoment?
konstastante Drehzahl bei unterschiedlicher Belastung. Ulrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Das interessiert den, der Dir eine vertrauliche Info per Mail schicken
erreicht

der kannst Du sowohl stellen als auch regeln.
verbauen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.12.2016 um 12:11 schrieb Martin Gerdes:

>




Kann man das?

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.12.2016 um 15:05 schrob Georg Wieser:


schreiben... Nur so am Rande.

du sicher richtig wahr. ;)


KISS & T&E: Einfach ausprobieren uns sehen was passiert.
DC-Kleinspannung sondern teils um 3Ph AC. Die R's waren nur etwas


Kay
--
Posted via SN

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.