220V-NetzĂŒberwachung

Ein Bekannter hat Mieter, die sich heftig darĂŒber beklagen, dass immer wieder el. GerĂ€te in der Wohnung kaputt gehen. In anderen Wohnungen im Haus ist aber nichts derlei.
Gibt es die Möglichkeit, dass das E-Werk den Netz-Eingang vorm ZĂ€hler ĂŒberwacht?
Dank und Gruß, Manfred
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich schrieb:

Installation auf fliegenden/schwimmenden Neutralleiter prĂŒfen lassen.

Klar macht euer Verteilnetzbetreiber sowas, wenn eine in ihrem ZustÀndigkeitsbereich liegende Ursache gefunden wird sogar kostenlos, ansonsten musst du den Einsatz allerdings bezahlen, rechne mit wenigstens EUR 200,-.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Dieter,

Manfred koennte aber trotzdem mal anrufen und nachhoeren. Unser E-Werk hatte es vor Jahren umsonst gemacht, obwohl sie hinterher sagten, alles sehe normal aus. Ich fand es nicht normal. Beim Anblick des Langzeitausdrucks wurde mir fast uebel. Erstaunlicherweise sank die Spannung danach etwas, der abendliche Spike um 22:00h blieb aus und die Anzahl der durchgeknallten Gluehlampen ging von einer pro Woche auf eine alle paar Monate.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Da mĂŒssen bloß weniger empfindliche GlĂŒhlampen und GerĂ€te her, die sich leistungsmĂ€ĂŸig an die Spannung anschmiegen, kaltleiterartig. Mit einem eingebauten Triac vielleicht oder sonstwas intellentes. ZB: GlĂŒhlampe 60W, Betriebsspannungsbereich 90 bis 480V, Sanftanlauf eingebaut.
MfG
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Franz,

Die gibt's aber im Laden nicht :-(
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

FĂŒrs Erfinden bin ich schon viel zu mĂŒde aber wenn wo einer sitzt, der grĂŒbelt was er denn erfinden soll um reich zu werden, dann kann er das posting lesen.
MfG
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Aber - Ă€h - weil ich dich grad an der Strippe habe - ich habe ein mittelmĂ€ĂŸig großes Problem mit einem Kunden in Mexiko. Dem biete ich eine Anlage aus gebrauchten österreichischen Maschinen an (380/400V~ Drehstrom gemischt, 50Hz). Daß die Motoren etwas schnel- ler laufen wĂŒrde nicht stören aber woher nimmt der den 3p-Dreh- strom mit Neutralleiter? Hat er sowas eh? Leistung Summe ~ 40kW.
Wikipedia ist sehr aufschlußreich mit Steckern fĂŒr Rasierapparate.
MfG
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (KN) schrieb:

Drehstrom mit 220-230V ist dort industrieĂŒblich, oft ĂŒber eigenen Mittelspannungstrafo. Ein zusĂ€tzlicher Mittelspannungstrafo fĂŒr die 400V kostet ja nicht die Welt, zumindest fĂŒr die lĂ€cherlichen 40kW.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Dieter,

Nicht ueberall. Bei uns sind es bei drei Phasen oft 208V zwischen den Phasen. Aber man kann, wie Du schriebst, transformieren.
Franz, in vielen Faellen laesst sich mit dem E-Werk reden. Wenn die 40kW mit x Stunden pro Tag multiplizieren, steigt haeufig die Motivation, dem Kunden kostenguenstig einen Zusatztrafo bereitzustellen. Es gab aber hier in CA einen Fall, wo die Langzeitmiete eines Dieselgenerators billiger kam :-(
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Nein, bei euch sind die Drehstromortstrafos in Dreieckschaltung und der Mittelabriff einer Wicklung ist geerdet. Dann haben zwei Aussenleiter 120V gegen Erde und der dritte 208V, zwischen den Aussenleitern sinds dann immer 240V. Nominell sollten es ja mittlerweile 115V/200V/230V sein.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Dieter,

Ich meinte im Industriebereich. Da hatten wir 208V Drehstrom.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:
[Drehstrom in USA]

Ich auch.

Der wird immer so bezeichnet weil das die höchste vorkommende Spannung gegen Erde ist, der 'High Leg' halt.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Nö. Die USA haben nominell 120/208/240V.
Und normale Trafos in Sternschaltung gibt es durchaus auch, zb. in der Variante 277/480V. Da einen Trafo auf 220/380V aufzutreiben dürfte nicht so schwer sein.
sg Ragnar
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ragnar Bartuska schrieb:

Gibts, ist aber weniger gÀngig.

Brauchts möglicherweise gar nicht, siehe meine Antwort auf Franz' Posting.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Das "Problem" ist, daß die SchaltschrĂ€nke nur schwer umgebaut werden können und die Maschinen daheim nicht ausprobiert werden können mit dem exotischen Netz. Das sind zusammengewĂŒrfelte Maschinen von ver- schiedenen Herstellern mit verschiedenem Alter und auch nicht immer nach gleichen Normen gebaut. Es ist zwar möglich, einen Frequenzumwand- ler leihweise fĂŒr 60Hz zu ergattern aber nicht einen Trafo mit dem eigenartigen Dreieck.
MfG
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (KN) schrieb:

Die 'eigenartigen' Trafos sind in den USA ĂŒblich, gut möglich, dass es in Mexiko 'normaler' Drehstrom ist, das Problem der geringeren Spannung bleibt allerdings. Eine weitere Möglichkeit wĂ€re, dass sich die in den USA mittlerweile auch gĂ€ngigen Trafos mit 277V/480V auch am Mexikanischen Mittelspannungsnetz verwenden lassen. FĂŒr die Motoren und Trafos deiner Anlage stellt das durch die höhere Frequenz ja kein Problem dar, der Magnetisierungsstrom bleibt ja gleich, das dĂŒrfte auch mit ein Grund fĂŒr die Wahl dieser Spannungen sein.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Dieter,

Wie schon erwaehnt, wuerde ich mal mit dem Netzbetreiber reden. Wenn die genuegend Mehrumsatz wittern, sind die zu solchen Verhandlungen meist bereit.

Vorsicht bei Motoren. Wenn sie z.B. 20% schneller laufen muessen, koennte das Verhaeltnis Spannung zu Wellenleistung in den kritischen Bereich kommen. Dann koennen Motoren ueberhitzen. Das ist im Prinzip eine Unterspannungs-Situation, mehr als x Volt duerfen sie nicht, aber sie sind dabei nur fuer y an Wellenleistung ausgelegt und die werden bei erhoehter Netzfrequenz nicht mehr eingehalten.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Lies doch mal etwas ĂŒber die historischen "220" Volt: http://de.wikipedia.org/wiki/Netzspannung
Gruß Jens
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manfred Ullrich wrote:

Wozu sich beim EVU lÀcherlich machen
Erst die Elt-Installation der betreffenden Wohnung von einen Fachmann prĂŒfen lassen, keinen Hausmeisterdienst Marke Wir können alles, aber nichts richtig.
MfG
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es ist aber schwer, unter den Elektrikern einen Fachmann zu finden, der fĂ€hig _und_ willens ist, das Problem ĂŒberhaupt erst einmal zu erkennen :(
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.