Ablufttrockner dreht sich nicht mehr richtig


ok. Warum hat dann der gUnther geschrieben, dass es evtl. an denen liegen knnte?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian schrieb:

http://groups.google.de/group/de.alt.netdigest/browse_thread/thread/909fb28f3ec9ff8/d5c3af301dc72cf4?hl &q=kefir+group:de.alt.netdigest
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, weil der Trockner, den ich kenne, einen Gleichstrommotor hat MIT Kohlen, mitdem er in beide Richtungen stufenlos beschleunigen und damit "Anitknitter" und ähnliche Scherze machen kann. Ein Kondensatormotor hat gewisse Probleme mit sowas. Selbst meine Waschmaschine hat einen Hauptschlußmotor mit Kohlen. Der ist so schön klein, für den auftragenden Stator eines Kondensatormotors wär wohl kein Platz gewesen. Aber ich kenne Deine Maschine nicht wirklich inwendig...nur ganz ähnliche.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Hellseher?
@OP: Lass bitte die Finger weg wenn dir dein Leben oder das deiner Mitmenschen was wert ist! Du bist offensichtlich ein Elektrodau!
Das ist keine Beleidigung, sondern eine qualifiziernede Bezeichnung.
Und Leute ohne Ahnung haben absolut nichts an solchen Sachen zu suchen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian wrote:

Europaeische Trockner haben manchmal Motoren mit Kohlebuersten. Von der Marke Gorenje hatte ich frueher nie einen reparieren muessen, nur Indesit usw. Scheint aber auch bei denen Kohlebuerstenmotoren zu geben:
http://www.twenga.de/dir-Haushaltsgeraete,Waschmaschinen-und-Waeschetrockner,Waeschetrocknerteile-426
Ob es ein Kondensatormotor ist oder ein Kohlebuerstenmodell kannst Du normalerweise an zwei Dingen feststellen. Zum einen muss beim Motor mit Kondensator irgendwo ein Kondensator sitzen wo eine Angabe wie "5uF" draufsteht. Bei Kohlebuerstenmotoren dagegen ein aehnlich aussehendes Bauteil wo aber was von Filter draufsteht. Zum anderen brummt ein nicht anlaufender Kondensatormotor, waehrend ein nicht anlaufender Buerstenmotor leicht zischelt oder meist gar kein Geraeusch abgibt (weil in der Stellung eine der Kohlen so gerade eben keinen Kontakt mehr hat).
Wenn Du sowas noch nie gemacht hast ist es besser, jemanden kommen zu lassen. Sei vorsichtig, bei Basteleien in der Waschkueche kannst Du leicht einen ueblen Stromschlag bekommen, ist gefaehrlich. Lass lieber einen Profi ran.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

ok. Also der Trockner brummt eher so, wenn er nicht anluft. Ist dann wohl eher ein Motor mit Kondensator. Eine andere Frage: Also ich schubse den jetz immer am anfang mit einem Zimmererhammer mit isoliertem Griff an, dann luft er. Ich bin jetzt hier im Nebenraum, und habe ihn jetzt einmal so eine 1/2h laufen gehabt. Er hat auch immer wieder die Richtung gewechselt. Nur vorhin ist er jetzt stehen geblieben. Wird das dann eigentlich zu hei, und die Wsche verbrennt? Kann da etw. passieren?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Sebastian schrieb:

Ja. Allerdings hast Du es nicht verstanden.

Nein, ganz sicher nicht. Leuten wie Dir passiert nie etwas. (Ausnahmen bestätigen die Regeln.)
Samma, hast Du sie noch alle? Das Teil hat 'ne gravierende Macke. Das heißt für jeden ohne Macke: Stecker raus aus der Steckdose und nicht wieder rein, bevor der, der das darf, es heile gemacht und den Daumen gehoben hat.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

..
Hi, die Sache mit dem Hammer ist doch wohl ein klares Trollzeichen, oder? Welcher Haushalt hat denn keinen hölzernen Rührlöffel, und benutzt einen Hammer mit Plastikgriff?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm wrote:

Och, mit einem Hammer geht schon einiges :-)
http://www.wonderhowto.com/how-to-open-bottle-wine-screw-hammer-328278 /
--
SCNR, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 05/26/2010 10:33 PM, Joerg wrote:

Geht auch mit einer Klemmzange, angeschweisster Holzschraube 5x80 und einer Flasche Santa Helena Siglo d'Oro...
(Morgen diskutieren wir dann, wie man aus einem 150l Oelfass und 10 Gewindestaeben am besten einen Grill baut?)
SCNR Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian wrote:

Wenn er knurrt dann ist das wahrscheinlich ein Kondensatormotor. Wobei nicht unbedingt selbiger kaputt sein muss, kann auch ein wackeliger Richtungsschalter sein.

Koennte passieren. Hier sind schon Haeuser abgefackelt weil ein Trockner zu heiss lief und z.B. das ziemlich verstopfte Flusensieb oder im Abluftrohr befindliche Wollreste in Brand setzte. Mache das Dingen am besten aus und lass es reparieren.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

Der Trockner ist ein Fall für den Fachmann. Wobei Einfache Ablüfter (wie der Gorenje) neu billiger sein könnten. Anlaufkondensator bzw. Richtungsrelais sind das eine.... ABER das man einen Gewischt bekommt ist ein Hinweis dass da was anderes, viel schlimmeres kaputt ist. Strom macht klein schwarz und häßich.
@Jörg Du hast aber nicht erwähnt das die Amitrockner gut die doppelte Heizleistung haben (5.5kW, bei Gas auch bis zu 6.5kW), die Flusensiebe eher Kaninchendraht sind (was die Abluftrohre und den Trockner innen überall mit Flusen füllt). Wenn dann die Trommel blockiert und der Motor dabei nicht zum stehen kommt (Fliehkraftschalter) brennt die Wäsche ruckzuck und die Funken werden in die Flusenbelegten Rohre gedrückt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Metabastler wrote:

Das stimmt, aber sie trocknen entsprechend mehr Waesche auf einmal und sind schneller fertig. Am Ende ist es Pott wie Deckel ob er 15 Minuten mit 5kW laeuft oder 30 Minuten mit 2.5kW. Oder eben die doppelte Menge Waesche trocknet.

Das ist heute nicht mehr so. Wir haben ein recht einfaches Modell von Kenmore, vor gut 13 Jahren gekauft aber modellmaessig eher Ende der 80er. Da wo die Dinger fast alle gleich aussahen. Das Flusensieb ist eine grosse Einheit mit feinem Edelstahlgeflecht. Es hat einen Griff zum rausziehen, ist auswaschbar, und der Trockner hat Notabschaltung wenn man das vergisst. Im Rohr sammeln sich keine Flusen weil das Filter so gut ist. Das weiss ich weil ich die Waschkueche nach rund 8 Jahren Trocknerbetrieb gefliest hatte und dabei alles inklusive Rohr abbauen musste. Es ist aus Edelstahl und auch die Klappe aussen ist aus Metall.
Nun gibt es aber Spezis denen die zwei Minuten Sieb ausspuelen zu laestig sind und die das rausschnippeln. Wenn man dann noch draussen an der Klappe trockenes Unkraut stehen hat (was bei Leuten mit so hohem Faulheitsfaktor eher ueblich ist) dann zuendet das natuerlich schnell. Selbiges steckt danach den Dachueberhang an und schon brennt der Dachstuhl.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Metabastler schrieb:

Und die besten Kommentare darf man immer nicht machen, man darf sich auch nicht einmal nur ganz entfernt etwas anmerken lassen...
Da hatte ich doch mal so ein Hochspannungspraktikum, da meinte der Assi auch nur lakonisch "... klein, schwarz und ..." (und zwar ohne jede Hintergedanken - nehme ich an).
Nun ja, ich hatte eine (ausländische) Kommilitonin in dem Praktikum dabei, ich ich soeben von einem am Kran hängenden Isolator (der größeren Sorte) wegen UVV (Aufenthalt unter schwebenden Lasten) weggezerrt hatte, und weil sie auch nicht wirklich die Spannungsfreiheit festgestellt hatte. Das liebe Mädel war, man kann es nicht anders sagen - klein, schwarz und - entsprach nicht unbedingt hiesigen Idealvorstellungen, *hüstel* ...
Zu anderer Gelegenheit hatten wir mal ein Praktikum im stillgelegten Lehrumspannwerk, es ging um Schaltgespräche. Meiner einer steckte mit noch einem an einer Station und sollte nach Anweisung Trafoabgänge schalten. Anweisung kam: "$Zentrale an $Station, Trenner X schließen!" - "Wiederhole: Trenner X schließen." - "Ja, richtig..." (oder wie genau der Dialog nochmal gleich ging). Na jut, *Klack* gemacht.
Nu hätten wir ja eigentlich die ausgeführte Schalthandlung bestätigen müssen. Hammwa aber nich', sondern den Kommilitonen hübsch zappeln lassen und fein das Maul gehalten. Und der wurde auch immer nervöser... Irgendwann flehentlich: "Hallo, warum antwortet denn keiner..."
Da hatte ich dann ein Einsehen: "Können wir nicht. Wir sind nämlich tot. Du hast uns einen Trenner unter angeschlossener Last schließen lassen, da ist der explodiert!" (Der Trottel hatte nämlich den oberspannungsseitigen Leistungsschalter vergessen, oder sowas...)
Schade, daß wir den Gesichtausdruck in der Zentrale dann nur aus den Berichten überliefert gekriegt hatten. Bei dem Anlagen-Assi hatten wir hinterher einen dicken Stein im Brett. Was hatte der gefeixt...
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Sebastian schrieb:

[snip]
ja, definitiv nicht ungefährlich. Der Trommelmoter treibt auch meist das Gebläse mit an, ohne Gebläse wird die Heizung heißer und heißer unddann darf man hoffen das der Übertemperaturschalter ok ist, sonst...
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, die Art der Bilder läßt keine Wahl: Bitte frag einen Fachmann, laß bis dahin sämtliche Pfoten von dem Ding. Auch die der Familie...mach garnix mehr. Du bist offensichtlich unbegabt. Aber ziemlich sicher sterblich. Ansonsten ist ein Trockner, zumal ein Ablufttrockner eher eine simple Maschine. Billige Ostmarken verzichten aber gerne auf elementarste Redundanz, da kommen z.B. durchscheuernde Kabels vor, der Operateur entdeckt da oft grausames. Immerhin hast Du Glück, meist wiegt soein Ding wenig genug, daß man es mal eben wegstellen kann.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.