Kondensator berechnen

Hallo zusammen,
ich habe vor mir einen Motor liegen, zu dem ich einen Kondensator brauche.
Auf dem Typenschild stehen folgende Daten:
220V
6A
1,5 HP (schätze PS?)
CosPhi 0,96
Wie lautet die Formel um den Kondensator zu berechnen? Natürlichst bin ich
auch dankbar für die Nennung des passenden Kondensators.
Danke im Voraus!
Grüße
Daniel
Reply to
Daniel Schober
Loading thread data ...
Daniel Schober schrieb:
Vermutlich ein Kondensatormotor. Wie sieht denn das Klemmfeld aus?
Für Kondensatormotore gibts das nicht, ist einfach Auslegungssache des Motorherstellers. Der dimensioniert die Wicklungen entsprechend den mechanischen Anforderungen und daraus ergibt sich dann auch der sinnvolle Wert des Betriebskondensators. Ohne zu wissen für was der Motor ausgelegt wurde kann man also nur schlechte Vermutungen anstellen. Sollte es entgegen meiner Annahme ein Drehstrommotor sein (kann man meist am Klemmfeld sehen), wären 70uF ein sinnvoller Kondensator für die Steinmetzschaltung.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Hallo Dieter,
Könnte hinkommen. Aus dem Motor zum Klemmbrett kommen 4 Leitungen. An jeweils eine der Leitungen geht ein (abgeschnittenes) Kabel nach "draussen".
Brauche da nur ne Hausnummer. Der Motor soll von nem Kollegen als Spanferkelgrill verbaut werden.
Würde bei nem Drehstrommotor nicht auch 380 bzw. 400V auf dem Typenschild stehen?
Guats Nächtle.
Daniel
Reply to
Daniel Schober
Daniel Schober schrieb:
Dann miss doch mal, beim Kondensatormotor gibts zwei Wicklungen, die galvanisch nicht verbunden sind, oder (so der Hersteller nur eine Drehrichtung vorgesehen hat) in Reihe geschaltet sind.
Gibts aber wirklich nicht. Oder kannst du die Drahtstärken der beiden Wicklungen messen?
Ein edler Zweck, aber da würde ich einen kräftigen Scheibenwischermotor verwenden. Hat auch den Vorteil der einfachern Steuerung der Derhzahl, und man kann auch mal in der Pamapa grillen, Starterbatterie genügt.
Wenn er fest auf Stern oder Dreieck geschaltet ist steht nur eine Spannung drauf (z.B. nicht 230/400V), und es gibt durchaus Drehstromnetze mit 230V (früher 220V) Nennspannung zwischen den Aussenleitern.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Moin,
Daniel Schober schrub:
Mal vollkommen unverbindlich als Hausnummer:
Elektrorasenmäher 1kW hier im Haushalt: 14uF. Schredder, 2kW: 30..60uF.
Ab 60uF wird es schwierig, passende Kondensatoren zu bekommen, je nach Verbreitungsgrad deines Motors würde ich annehmen, dass er mehr oder weniger übliche Größen braucht. Auf den exakten Wert kommt es eh nicht an, da der sicher auch von der Belastungsart des Motors abhängt, die in deinem Fall ja eh anders als original vorgesehen ist.
Kauf doch einfach 20uF und 30uF (oder so in der Art) und probiere durch, den einen oder den anderen oder parallel oder in Reihe macht 4 verschiedene Werte. Der Motor sollte gut anlaufen (eine Sekunde sollte reichen wenn er nichts antreiben muss), die Sicherung sollte dabei nicht rausfliegen und wenn der Motor im Leerlauf länger läuft, sollte er nicht warm werden (wird er zu warm, dürfte der Kondensator zu groß sein - auf die weise habe ich vor längerem einen Motor hochgeholfen:->). Wenn du ein gutes Gehör und/oder ein Vergleichsinstrument hast, kannst du damit per Hören die Leerlaufdrehzahl bestimmen, ich denke beim optimalen Kondensator sollte die maximal sein.
So lange die Sicherung funktioniert und nicht zu groß dimensioniert ist und du den Motor ausschaltest, bevor du dir die Finger dran verbrennst, sollte er eigentlich so schnell nicht kaputt gehen.
Schlimmstenfalls hast du am Ende ein oder zwei Kondensatoren umsonst gekauft.
Aber natürlich alles ohne Gewähr. Und nur, falls es wirklich ein Kondensatormotor ist, dass musst du ermessen. Miss mal die Widerstände zwischen den Klemmen also von jeder Klemme zu jeder anderen. Daraus kann man auf jeden Fall schon mal ableiten, ob es ein 3-Phasen-Motor ist oder nicht.
CU Rollo
Reply to
Roland Damm
Dear Purchasing Manager,
pls give us some minutes to introduce our products to you.
I am David Lv, Sales of SEMG , and welcome to inquiry on us for cost-savin g and zero-defect capacitor.
SEMG specializes in developing & manufacturing all types high-class middle- and-high-voltage aluminum electrolytic capacitors for LED,
energy-saving lamps, electronic ballasts, inverter, power supply, including radial type, SMD type, screw terminal type and snap-in type aluminum elect rolytic capacitors.
Based on the close cooperation with our counterparts in Japan and South Kor ea in technology,we are advanced in products performance on enduring high t emperature,
high voltage, high ripple current and high frequency.
Now our company is ISO9001:2000 certified, and all the products are RoHS co mpliant.
?The highest quality, moderate price, swift delivery, excellent ser vices ?are our promises to customers.
We will follow our culture of "Progress little by little and day by day" co nstantly and satisfy the demands of our customers with our unremitting effo rts and constant progress.
Any reply will be highly appreciated !
Reply to
aaadavid16
Dear Purchasing Manager,
pls give us some minutes to introduce our products to you.
I am David Lv, Sales of SEMG , and welcome to inquiry on us for cost-savin g and zero-defect capacitor.
SEMG specializes in developing & manufacturing all types high-class middle- and-high-voltage aluminum electrolytic capacitors for LED,
energy-saving lamps, electronic ballasts, inverter, power supply, including radial type, SMD type, screw terminal type and snap-in type aluminum elect rolytic capacitors.
Based on the close cooperation with our counterparts in Japan and South Kor ea in technology,we are advanced in products performance on enduring high t emperature,
high voltage, high ripple current and high frequency.
Now our company is ISO9001:2000 certified, and all the products are RoHS co mpliant.
?The highest quality, moderate price, swift delivery, excellent ser vices ?are our promises to customers.
We will follow our culture of "Progress little by little and day by day" co nstantly and satisfy the demands of our customers with our unremitting effo rts and constant progress.
Any reply will be highly appreciated !
Reply to
aaadavid16

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.