PID Temperatursteuerung fuer Gaerbox/Fermentationsbox

Moin.
Als Heizelement, las ich, sei eine Heizmatte empfehlenswert
zwingend notwendig.
Aber das ist auch kein zwingendes Kriterium.
Laborthermometer GTH 1170.
halten ;)
Zur Physik: sehe ich es richtig, dass ein kleiner Ventilator die
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Loading thread data ...
snipped-for-privacy@gmx.de (Andreas Borutta) schrieb:
Das da:
formatting link

...sollte fuer diesen Zweck voellig reichen.
Heizen/Kuehlen allerdings nur entweder/oder.
Zweifellos.
Reply to
Siegfrid Breuer
Was willst du mit einem PID, das ist doch totaler Overkill. Ein einfacher Zweipunktregler, wie von Siegfried vorgeschlagen,
Gerd
Reply to
Kluger, Gerd
Siegfrid Breuer:
Temperaturverlauf steuern kann.
billigste Steuerung sein soll.
Vielleicht nochmal in Kurzform:
Pflicht 1 PID
4 Temperaturverlauf 5 220V/15W schaltbar
1 Konfigurierbar per iOS/macOS-App innerhalb des gleichen Raumens
2 Bauform Steckernetzteil

Andreas
Reply to
Andreas Borutta
snipped-for-privacy@gmx.de (Andreas Borutta) schrieb:
Natuerlich nicht! Aber wozu soll es das? Was willst Du vergaeren, was unterschiedliche Temperaturen im Ablauf braucht, und das so praezise, dass Du es nicht von Hand umstellen kannst?
Dann hol Dir auf jeden Fall was von Conrad. Da isses besonders teuer.
Reply to
Siegfrid Breuer
Kluger, Gerd:
Na ja, die Dinger kosten 23.
formatting link
Warum sollte man das nicht mitnehmen.
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Am 21.04.2020 um 23:59 schrieb Andreas Borutta:
formatting link

Reply to
Thorsten Böttcher
vertrieben.
finden.
Ich habe keine Programmierkenntnisse, daher suche ich nach einem
damit verbringen, herauszufinden, wie man einen Temperaturverlauf vorgibt.
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Am 22.04.2020 um 09:28 schrieb Andreas Borutta:
Scheint es also zu geben.
Du suchst also einen Regler, der einerseits sehr umfangreiche Funktionen bereit stellt, aber andererseits sehr simpel zu bedienen ist, und dazu
durch heizen? Wie soll das Temperaturprofil aussehen? Nur 2 Temperaturen, oder mehrere? Willst Du Rampen fahren, oder einfach wie in deinem Beispiel beschrieben
Welche Anforderungen hast Du an die Genauigkeit der Regelung?
Kennst Du Dich mit PID-Regelungen aus, und kannst die Regelparameter zu Deiner Regelstrecke bestimmen?
Reply to
Thorsten Böttcher
Im Prinzip ja. Wobei ich das Festlegen von "Rampen" (damit meinst Du
ansehe.
Thermodynamik in der Box.
Genau.
Keine besonderen Anforderungen.
Nein, mit PID kenne ich mich bisher nicht aus.
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Am 22.04.2020 um 11:00 schrieb Andreas Borutta:
Der Regler muss die Temperatur in dem Fall halt immer Schrittweise einstellen.
Es ist keine Rakentechnik, aber in einfachen Temperaturreglern eher
D-Anteil brauchst Du eh nicht, und der Regler aus Deinem Link hat auch nur einen Schaltausgang, das Regelsignal wird also nicht stetig ausgegeben, sondern als langsame PWM.
Einarbeitung vermeiden.
Du kommst mit einem 2-Punkt-Regler schneller an Ziel.
Reply to
Thorsten Böttcher
Hi Andreas,
Implementierungsvorgaben stehen, speziell wenn der Auftraggeber sich mit
Welche Genauiogkeit erwartest Du von der Isttemperatur?
Welches Zeitverhalten ist gefordert?
Marte
Reply to
Marte Schwarz
Marte Schwarz:
Das kann ich nicht beurteilen.
Beispiel:
3h Temperatur x dann 5h Temperatur y
Das Heizmittel hatte ich ja bereits genannt:
220V 15-25W
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Am 24.04.20 um 16:29 schrieb Andreas Borutta:
Mit Zeitverhalten ist gemeint: welche Zeit ist akzeptabel, bis die Zieltemperatur erreicht sein muss. Weil einen PID Regler musst du ja entsprechend einstellen, sonst erreicht er die Zieltemperatur erst im Unendlichen. Und wenn du dann noch unterschiedliche Profile fahren willst, dann ist ja noch die Frage, ob auch aktiv
zu Low Level ist, hol dir einen Raspi. Und dann fang erstmal mit einem Zweipunktregler an und mach deine Erfahrung. Zum Beispiel wie
Gerd
Reply to
Kluger, Gerd
Am 21.04.2020 um 00:54 schrieb Andreas Borutta:
wenige Euros.
mehr. Mit Hilfe eines Relais kannst du dann auch ein 230V Heizelement schalten.
Gesteuert wird das ganze per G-Codes. Die kann man entweder vom PC aus
formatting link

Die Programme, also G-code Texte, erstellt man mit einem einfachen Editor und speichert die dann als Textdateien auf eine SD-Karte.
So ein Pogramm ist dann einfach eine Aneinanderreihung von Aktionen,
Etwas kuriose Anwendung, aber simpel und sehr universell programmierbar.
Stefan
Reply to
Stefan
Kluger, Gerd:
Gibt es denn keinen Automatikmodus bei typischen PID Industriemodulen,
Heizleistung voll auszunutzen?
basteln, geschweige denn programmieren.
Aber in der engen Wahl ist ein Temperaturregler ohne PID, der bis zu 12 "programmierbare" Soll-Temperaturen erlaubt.

Kostet wohlfeile 36?.
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Stefan:
fertigen Temperaturregler gibt, der dieses "Protokoll" beherrscht.
Andreas
Reply to
Andreas Borutta
Am 26.04.2020 um 12:29 schrieb Andreas Borutta:
Also aus meiner Sicht ist das ganze ziemlich simpel. Die Marlin Software, also die Firmaware auf dem 3D Controller kann
allerdings die Arduino Quellcodes bearbeiten.
Stefan
Reply to
Stefan
Am 26.04.20 um 12:25 schrieb Andreas Borutta:
Nein, wie sollte das auch gehen. Allein durch den physischen Aufbau
auf die Parameter... Das, was Du beschreibst, maximal schnell aufheizen, ist doch gerade der Zweipunktregler. Da hast du genau einen Parameter, die Hysterese, die stellst du ein.
Ja aber was willst du denn da einstellen, ich verstehe es immer noch nicht. Du stellst die Zieltemperatur und die Hysterese ein und fertig.
bewegen. Wenn es ein mechanisches Relais ist darauf achten, dass es
Je, die Inkbird Teile haben einen guten Ruf, werden gerne von den
Gerd
Reply to
Kluger, Gerd
Am 26.04.20 um 12:25 schrieb Andreas Borutta:
nein, prinzipbedingt nicht. Das Idealziel einer zeitoptimalen Regelung - also einer Regelung, die in minimaler Zeit perfekt auf den Endwert
die Rechnung. Nah dran - also idealerweise perfektes Einschwingen in einer minimalen Anzahl von Abtastschritten (nicht: minimaler Zeit) - ist
V.
Reply to
Volker Staben

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.