Schaltnetzteil induktiv belastbar?

Hallo,
Problem: - kleine dekorative Brunnenanlage mit kleiner Pumpe und 3 LEDs wurde gespeist von einem vergossenen (Kupfer-)Trafo 12V~ 30VA (angeblich), der

Garage unterzubringen.
preiswert) im Netz gefunden.
Frage: Sind Schaltnetzteile, wie sie z.B. in der Halogen- oder LED-Technik eingesetzt werden, auch induktiv belastbar?
--
Bernd Kohlhaas


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Wed, 15 Aug 2018 18:30:58 +0200hat "Bernd Kohlhaas" >Hallo,




Ja, warum nicht?
Und mit den Ausschalt-Spannungsspitzen werden sie i.d.R. durch den
Willi
--

und kann es kein anderes Mittel geben als den Krieg. Der Krieg steht in keinem Widerspruch zu
den Grundlagen des Privateigentums, er stellt vielmehr eine direkte und unvermeidliche Entwicklung
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Wed, 15 Aug 2018 18:40:50 +0200hat Wilhelm Ernst >Am Wed, 15 Aug 2018 18:30:58 +0200hat "Bernd Kohlhaas"






"12V~30VA"
Sinus. Willi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2018 um 18:43 schrieb Wilhelm Ernst:

Allerdings kommen da keine 50Hz raus...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Thu, 16 Aug 2018 18:46:34 +0200hat Dieter Wiedmann >Am 16.08.2018 um 18:43 schrieb Wilhelm Ernst:



Ja, das mit den Begriffen ist schon eine Krux: < dozent Etwas, wo V1ac, f1 rein geht und V2ac, f2 raus kommt, nennen wir kein Netzteil sondern ein Spannungs- und Frequenzwandler. Im Handel manchmal auch als "elektronischer Trafo" bezeichnet, um anzudeuten, dass ac rein
Leuchten z.B..
Etwas, wo V1ac, f1 rein geht und V2dc raus kommt, ist ein Netzteil/Gleichrichter. Und wenn V1dc rein geht und V2dc raus kommt, dann ist das ein DC/DC-Wandler oder Spannungswandler.
Aber wir sind ja in de.sci.elektrotechnik und wir zeichnen uns durch unsere klare und eineindeutige Begriffsverwendung aus - wie das ing.'s so anerzogen ist. :-). /<dozent Willi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.08.2018 um 19:34 schrieb Wilhelm Ernst:







Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 18 Aug 2018 13:48:05 +0200hat Dieter Wiedmann >Am 17.08.2018 um 19:34 schrieb Wilhelm Ernst:








Wo Du recht hast, hast Du recht.
Das ist eine sehr kleine Teilmenge von "Netzteil". Willi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.08.18 um 18:30 schrieb Bernd Kohlhaas:

Ja schon, aber SNT mit Wechselspannungsausgang (Deine Spannungsangabe)
Leistung verkraftet, ist fraglich. Wenn es keinen Gleichrichter gibt
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Kohlhaas schrieb:



Stromart haben will, kann man da nix sagen. So 12 V DC an einem Induktionsmotor kann interessant werden. Solange allerdings die
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Lastenergieaufahme messen!
Wurde das als Set verkauft? Immer wieder umtauschen damit der Lieferant merkt welcher Schrott das ist.
mfG W.Martens
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 15 Aug 2018 18:30:58 +0200, "Bernd Kohlhaas"


Ich vermute dass der Motor 50Hz will, und analog Aquarienpumpen
Ernst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
"Ernst Keller" schrieb



Habe nachgesehen: Die Pumpendaten lt. Aufschrift: 12 V AC 17 Watt; hinzu kommen 8 Stck normale LED (Korrektur zu meiner ersten Angabe).
Inzwischen hat der Lieferant einen Trafo nachgeliefert - anderer Hersteller,
Eine (Wechsel-)Strommessung kann ich im Moment mit meinen Mitteln nicht vornehmen. Mal sehen.
--
Bernd Kohlhaas


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2018 um 20:16 schrieb Bernd Kohlhaas:






Besorg dir einen Block SIM60.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.08.2018 um 20:28 schrieb Dieter Wiedmann:

Oder einen Block HIT60.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Kohlhaas schrieb:


Langlebige Produkte sind nicht mehr willkommen bei den Herstellern,

Mit einem Messwiderstand - Shunt genannt - kannst du eine fehlende
des erwarteten Stroms (in deinem Fall 3A) ab und von dem kleinsten
Die notwendige Belastbarkeit des Widerstands ergibt sich aus dem Widerstandswert und dem maximal erwarteten Strom.
Bis du eine Entscheidung getroffen hat, kannst du uns zwei Werte liefern: Wie hoch ist die Leerlaufspannung des Trafos und wie hoch ist die Spannung, wenn Pumpe und LED angeschlossen sind?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Thu, 16 Aug 2018 20:16:22 +0200hat "Bernd Kohlhaas"



snip
Ich vermute, das Ganze ist eine Fehlkonstruktion. Der Pumpenmotor verlangt AC und die LED produzieren dazu einen
Willi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
"Wilhelm Ernst" schrieb


Ja, so ist es offenbar.



recht warm. Ich denke, der ist ganz einfach unterdimensioniert.
Wird aber nachgeholt.
--
Bernd Kohlhaas


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.