Türschalter für fensterloses WC

Also schrieb Werner Holtfreter:


Ich würde das mit einer Doppel-(Reflex-)Lichtschranke und einem Zähler machen. Es kann ja, ähem, auch mal mehr als eine Person gleichzeitig auf dem Napf sitzen *fg*.
Und der letzte Mensch, der rausgeht, macht dann (automatisch) das Licht aus. Könnte man bspw. im Türrahmen integrieren. Ein Infrarot-Sender, zwei Empfänger.
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Ansgar Strickerschmidt:

Nachtrag: OK, ist nicht ruhestromlos. Aber Komfort gibt's halt nicht geschenkt. :)
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Alles aufwendiger Irrsinn. Bewegungsschalter, meinetwegen (wenn man Sorge hat, jemand kriegt Angst, wenn beim ausgiebigeb Kacken das Licht ausgeht) noch als Luxus eine Lichtschranke über der Schüssel, so angebracht, daß, wenn da jemand sitzt, in jedem Falle das Licht anbleibt.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Thu, 02 Dec 2010 17:12:29 +0100 schrieb Ralph A. Schmid, dk5ras:

<mehr_scherzhaft> Ich würde ja einen ganz normalen Zugschalter vorschlagen. Den kann man dann überall dort zugleich anbinden, wo durch eine (ausreichende) Bewegung, wie z.B. beim Öffnen der Tür ein Schalten erwünscht ist. Zusätzlich kann man überall neben Toilette, Waschbecken, Wanne usw. Knaufe zum betätigen des Zugseils anbringen. Zugschalter, ein paar Meter Kordel, evtl. ein paar Umlenkrollen, ein paar schicke Griffe, fertig. Einfacher und preiswerter wird es in dieser Komplexität ohne Standby-Strom kaum gehen. </mehr_scherzhaft>
--
MfG Knut

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 12/02/2010 05:12 PM, Ralph A. Schmid, dk5ras wrote:

Bewegungsmelder mit Akkustiksensor. Leistungsaufnahme liegt da unter 1W, sollte also zu verschmerzen sein.
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Karsten Roch:

Dann kann man auch gleich einen Detektor für brennbare Gase einsetzen, als Anwesenheitsmelder.
Ansgar
PS: Methan ist leichter als Luft, drum unter die Decke montieren.
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Heisst das, man muss entweder tanzen oder singen, um Licht zu bekommen? Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 03.12.2010 09:52, Harald Wilhelms wrote:

Ja, fast wie in der Waldorfschule... Erst tanzen (Bewegungsmelder schaltet Beleuchtung und schaltet gleichzeitig den Akkustiksensor scharf), dann singen...
Cordialement Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Karsten Roch:

"Wenn's Arscherl brummt, is's Herzerl g'sund."
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter schrieb:

Probier's doch einfach mal mit einem Stromstoßschalter. Dann ist zwar im vierten Zustand in Deiner Tabelle das Licht aus, aber das stört ja nicht. Übrigens ist die Ansteuerung dieser Dinger mit 100% ED angegeben.
MfG hjs
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter schrieb am 02.12.2010 14:01:

Ein binärer Teiler könnte so etwas machen und wäre bei richtigem Aufbau mit Relais auch ohne Ruhestrom. Die Aufgabenstellung hat nur leider einen entscheidenen Designfehler: Öffnet jemand die Tür (also nur 1x) um nur etwas nachzusehen, herauszuholen oder hinein zu legen ist das Licht bis zur nächsten Öffnung dauerhaft eingeschaltet. Oder jemand schaut noch mal nach ob das Licht auch wirklich aus ist... ;-)
Ich habe in meinem Haus ein ähnliches Problem so gelöst, dass die Beleuchtung nach einigen Minuten dimmend ausgeschaltet wird (mit Landdruck auf den Taster nachtriggerbar, für Eingeweihte gibt es noch eine 2. längere Zeit). D.h. für Gäste hat der Lichttaster das bekannte ein/aus Verhalten, vergißt man das Licht auszumachen, macht es sich nach einiger Zeit selber aus. Ohne Lichtschranken, Bewegungsmelder, Radarsensoren u.ä. einfach in der Verteilung oder der UP Dose realisierbar. In einfacherer Ausgabe (Stromstoßrelais mit Ausschaltverzögerung und Ausschaltwarnung) gibt es so etwas fertig von Eltako...
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.