Unterverteilung auf Holz erlaubt?

Hallo,
ich habe gerade die VDE nach möglichen Befestigungsarten der Unterverteilung durchsucht. Gefunden habe ich nur, dass der
Hauptanschluss auf feuerfestem Material (z.B. Mauerwerk) montiert werden muss und links, rechts, unten und oben jeweils 150mm ebenfalls feuerfest sein müssen (0100, T729). Zur eigentlichen Verteilung habe ich nichts gefunden. Kann mir jmd. einen Hinweis auf die entsprechenden Stellen der VDE geben?
Gruss, Florian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Florian Schenk wrote:

Denke, das dies auch für die UV gilt.
ci
--
http://www.carsten-ihlo.de
________________________________________________________________
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 28 Jul 2005 17:56:35 +0000 (UTC), Carsten Ihlo

Denke ich auch. Nur weiß ichs nicht. Und der Unterschied für den Kunden ist halt ein Schreiner, 3qm Holz und 6qm feuerfeste Rigipsplatten :-)
Ich glaube, ich werde ihm einfach dazu raten. Besser ist es auf jeden Fall.
Gruss, Florian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Florian Schenk wrote:

Nimm ne Verteilung mit Rückwand und es ist egal wo Du die draufpappst.
Gruß Christoph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 29 Jul 2005 06:06:21 +0200, "Christoph Hensel"

Bist Du Dir da sicher? Der HAS hat auch ne Rückwand. Und die ist im Vergleich zur Hager UniversZ-Rückwand massiv. Metall allein reicht für den Brandschutz nicht aus.
Gruss, Florian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Florian Schenk wrote:

Bis eben war ich es mir. Eigentlich soll die RW doch nur Funkenflug etc verhindern. Woher hast Du das, das ne Blechverteilung ned ausreicht, bzw. ned auf ne Holzwand montiert werden darf? Gruß Christoph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 29 Jul 2005 10:36:07 +0200, "Christoph Hensel"

Aus der VDE-Sammlung. Da steht, dass der HAK entweder auf Mauerwerk oder auf z.B. 2cm Fiber-Silikatplatte montiert werden muss. Jeweils 150mm überstehend. Über die UV steht nichts drin.
Vermutung bzw. Frage: Dass Blech nicht ausreicht denke ich, weil der HAK (das Gehäuse ist ja eigentlich auch Brandsicher) eine Unterlage braucht. Und der Blechboden des Verteilers ist ja recht dünn.
Gruss, Florian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

ist nicht mein Thema, aber ich vermute mal, dass ein UV bereits hinter einer entsprechenden Sicherung zu liegen hat, der im Fehlerfall schon genug Schutz bieten sollte, Brände durch Funkenflug/Lichtbögen zu verhindern.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Florian Schenk schrieb:

Tja, frher war das einfacher. Da wurde einfach eine entsprechend grosse Asbestplatte dadrunter geschraubt... Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.