Leistung eines Drehstromelektromotor bei 50Hz/60Hz

Loading thread data ...
Perpetuum mobile? Wenn Spannung und Strom (und Phase) gegeben sind, ist
Abgabeleistung bei gleicher Aufnahme, das kann nicht stimmen.
Reply to
Axel Berger
Am 10.08.2017 um 13:41 schrieb Heiner Veelken:
wieso?
Erst mal die Temperatur des Motors (besser Wicklungen) messen. Wenn er
Reply to
Christoph Müller
Am 10.08.2017 um 17:18 schrieb Axel Berger:
Nein.
Zerleg's mal in Einzelportionen. Erst hast du 50 Portionen pro Sekunde. Dann hast du 60 gleiche Portionen.
Portionen mehr pro Sekunde verarbeitet werden.
Reply to
Christoph Müller
ROFL!!!! Die Portionen sind aber kleiner. Bei 50Hz dauert eine
Du hast echt keine Ahnung.
Paule
Reply to
Paul
Am 10.08.2017 um 22:39 schrieb Paul:
Ja.
Hauptsache, DU hast sie. Dann lass' uns nicht dumm sterben, sondern
Drehzahl auch gleich bleiben sollte. Stimmt die Formel nicht mehr, dass die Leistung = Drehmoment * Drehzahl ist?
Reply to
Christoph Müller
steigen. Beides wirkt strommindernd. Ob das beim jeweiligen Motor und bei 60Hz
werdenden Frequenzen und auch Drehzahlen bekommst Du irgendwann keinen
zunehmender Frequenz sinkt.
(Synchron, Asynchron, Universal, ...) und Auslegung ab.
Reply to
Michael S
Michael S schrieb:
Wobei der Universalmotor an sich kein Drehstrommotor ist. Es handelt sich dabei von der Bauart her um einen Gleichstrommotor.
Reply to
Andreas Bockelmann
"Heiner Veelken" schrieb im Newsbeitrag news:1naje3a.1nz47k1zq4osmN% snipped-for-privacy@gmx.net...
Kann ein Drehstrommotor bei 60Hz i(mmer) mehr leisten als bei 50Hz?
Hi, meinst Du Motor-Abgabe- oder Wellen leistung,
Die Heizung bezahlst Du mit.
Reply to
gunther nanonüm

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.