Dimensionierung Motorschutzschalter

Hallo
Ich habe einen kleinen Lüftermotor, etwa 0.5 kW Drehstrom. Da er jetzt sehr rustikal via Stecker rein/raus "geschaltet"
wird und das sehr unbequem und unprofessionell ist, kriegt er einen Schalter verpasst. Da für 3P nur Motorschutzschalter ab Lager erhältlich sind, halt so einen.
Nun die Frage: Wie soll der dimensioniert werden? Das Typen- schild des Motors spricht von 1.1 A. Dreht man etwas höher, oder geht man davon aus, dass im Normalfall wegen der wahrscheinlichen Überdimensionierung des Motors eh weniger als 1.1 A fliessen? Messen mit Zangenamperemeter kommt leider nicht sehr genau raus. Andererseits ändert der Strom kaum mit der mechanischen Belastung, das ändert praktisch nur cos(phi).
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Guten Abend
Den Motorschutzschalter bitte auf Nennstrom, also in deinem Fall, auf 1,1A einstellen.
Schoenen Abend noch
Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Was'n das für'n Lager?

Typenschild = Nennwerte bei Nennlast. Also der Strom, der fließt, wenn die maximale Dauerlast abgerufen wird. Es ist etwas irreführend, von einem 0,5kW Motor zu reden, denn anders als bei einer Glühlampe, die bei Nennspannung immer Nennleistung hat, kann ein Motor natürlich auch viel mehr Leistung bringen als Nennlast. Nur geht er dann irgendwann kaputt.

Dann mach eine Spule aus 10 Windungen Draht und messe mit dem Zangenwandler dort den Strom. Ergebnis durch 10.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb:

Direkt bei uns in der Firma.

Ja eben, ich nehme an, genau deswegen hat man den Motorschutz- schalter erfunden :-).

Gute Idee, werde ich mal ausprobieren. Eventuell kommt allerdings der Urlaub dazwischen. Besten Dank, auch an Christian
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Rolf_Bombach wrote:

Bei Klöckner-Moeller verschenkt man weiterhin ein Schaltungsbuch über E-Motoren usw oder schaltungsbuch.de
MfG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Löffler wrote:

...die angegebene Adresse funktioniert nicht. Es ist ein www. davor zu stellen.
Gute Nacht.
P.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Löffler schrieb:

Danke für den Hinweis.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

da die Motorschutzschalter laut Skala und Nennstrom des Verbrauchers einzustellen ist, kommt es in der Praxix oft vor, daß der MS im Fehlerfall nicht auslöst und u.U. verbrennt. Bevor ich den Motor mit MS übergeben habe, habe ich die Einstellung des MS ganz einfach getestet, indem ich eine Sicherung gelöst habe und dann sollte der MS-schalter innerhalb von 30sek auslösen, ansonsten wurde nachreguliert, bis es paßt. mfg uwe
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
u.ehlert wrote:

30sek??? Ich habe (viele) 1,5 KW Motoren schon früher abrauchen sehen. Bei fehlender 3ter Phase ist nach 15 sek. auszulösen. Bisher hat es mir in dieser Einstellung 3 mal den Pumpenmotor der HWA gerettet... (vorher mal zerschossen...)
Liegt aber sicher auch darin begründet, das die Nennspannung heute anders ausgelegt ist... Thread dazu hatten wir bereits:-))
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Kern wrote:

Schön, daß hier immer noch jemand Korrektur ließt. Vorher nichts gewußt und hinterher verbessern wollen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.