Regler für Axi

Hi!
Nachdem ich nun den Motor für meine bald vorhandene Corsair von GWS
gefunden habe, den Axi 2212 / 20, frag ich mich nun: Welcher Steller?
Rein gewohnheitsmäßig würde ich zu einen von Kontronik greifen. Die
Firma hab ich bis jetzt immer bei den Bürstis eingesetzt und war immer
sehr zufrieden. Kaputt gingen sie nur im harten Kontakt mit dem Akku und
ähnlichen gemeinen Dingen.
Mein Kandidat wäre also der Smile 45-6-12.
In einem Forum wurde mir schon der empfohlen:
model motors (TMM?) 2512-3 Profi Line
Doch hab ich bei dem gelesen, das er im Teilllastbetrieb sehr sehr warm
wird. Und das er sich durch das Styro schmilzt möchte ich nun auch nicht.
Dann wäre da noch preislich sehr günstig der:
Jeti Advance 30-3P BEC (ModelMotors approved)
Wie sieht es bei dem in der Teillast aus?
Und was könnt ihr mir im großen und ganzen zu raten /
erzählen?
Ich will die Vollleistung des Axis in der Corsair nicht permanent
abrufen. Es wird vielmehr so sein, das ich viel mit Halbgas etc.
fliege... Dauertorquen ist nicht mein Ding und sieht mit einem Warbird
schrecklich aus
Gruß...
Vader
Reply to
Frederic Daguenet
Loading thread data ...
"Frederic Daguenet" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@uni-berlin.de...
Hi Frederic ! Ich betreibe einen Jeti Advance - Regler hauptsächlich im Teillastbereich. Ich kann keine nennenswerte Erwärmung feststellen. Du solltest deine Zellenzahl aber optimal auf die Fluggeschwindigkeit anpassen, damit du nicht sinnlos viel "verheizt". Der Vorteil an der neuen Serie ist das einstellbare Timing.
Gruß Dammi
Reply to
Andre Dammköhler
Hi!
Andre Dammköhler wrote:
Öhm... Zellenzahl an Fluggeschwindigkeit anpassen? Wie meinst Du das? Nunja, zumindest sieht es hier so aus, das ich lauter 7 Zeller Kan1050 habe. Und da soll halt ein Axi 2212/20 her, der eine Graupner 9x5 oder 9x6 drehen soll.
Gruß... Frederic
Reply to
Frederic Daguenet
Habbich mir ja den Phoenix-Steller gekauft, u.a. weil der so schön zu programmieren ist. Gekauft hier: allerc.com Und die Software, um das Ding über USB zu programmieren, kann man sich beim Hersteller
formatting link
herunterladen, um sich die Einstellungsmöglichkeiten auch ohne einen Regler ähh ... Steller, ich meine, Controller schon mal anzuschauen.
Regler 35A ca. 85 Dollar, USB-Schnittstelle ca. 24 Euro.
Gibbet's auch bei zwei deutschen Händlern zu etwas höheren Preisen, afaik.
So long, Stefan
Reply to
Stefan Schumacher
Frederic Daguenet schrieb:
Huch. So ein riesen Ding an so einem kleinen Motor... Was macht der 2212, ich schätze so 15A, oder?
TMM25PL. Oder Phoenix 25.
Kontronik sind schon die besten. Aber nicht der Smile. Entweder Swing wenn es günstig sein soll, Nachteil: Man muß sich vorher entscheiden, ob man LiPoly will oder nicht. Oder den Jazz, der ist dann richtig gut. Aber Smile ist nur teuer.
Ja, der geht ordentlich.
Wo hast Du das denn gelesen? Stimmt nicht. Ich fliege ihn praktisch nur in Teillast, da wird nix heiß. Und ich belaste ihn bei Vollgas deutlich über 25A in manchen Modellen.
Ich kenne jetzt die Jeti Advaced nicht so, aber die JetiHacker sind Mist. Verursachen Strörungen und regeln nicht sehr feinfühlig dafür aber sehr schnell. Auch haben sie kein automatisches Timing. Sowohl Phoenix als auch TMM passen Ihr Timing automatisch an den Motor und die Last an. Der Phoenix hat sogar eine Timingvorwahl wo man die Leistung beeinflussen kann.
Selbst beim Torquen oder Hovern (weil Torquen kann ich nicht vernünftig, falle immer raus wenn ich die Unterseite des Flieger sehe) brauche ich je nach Modell zwischen 1/3 und 2/3 Gas. Vollgas braucht man nur immer mal kurz, das ist normal.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Hi!
Stephan... USB Schnittstelle... ist ja auch nicht uninteressant.
Oliver Varoß wrote:
Ja! Aber ich will mit Absicht einen etwas stärkeren Regler, weil ich den nicht nur an diesen Axi verwenden will, sondern auch vielleicht an einem anderen Modell mit größerem Motor. So preiswert, das man für jedes Modell einen kauft, sind die dann doch nicht :)
Lipo hab ich derzeit nicht vor... hab hier zuviele NiCd NiMh Packs. Kennst Du den Swing denn? Kontronik konnte mir selber nämlich nicht sagen, ob der mit einem Axi funktioniert :)
Hört sich ja gut an... und bekäm ich von einem Händler mit dem Axi zusammen...
Aaah... naja, war auf einer Seite, wo den jemand getestet hat. Aah, die Seite hier:
formatting link
Ich weiß ja nicht, ob da brushless Regler anders sind, als die normalen... meine Kontroniks Steller für die Bürstis hatten noch nie Probleme im Teillastbetrieb.
Danke... nun kann ich das also auf Kontronik oder TMM eingrenzen... wird dann wohl eher TMM, da bei dem wirklich ein Axi als passende Kombie angegeben wird.
Viele Grüße... Frederic
Reply to
Frederic Daguenet
Frederic Daguenet schrieb:
Naja, ich würde schon den passenden Steller zum Motor nehmen.
Du willst LiPos. Ehrlich. Du weißt es nur noch nicht. Der Swing sollte schon mit Axi gehen, da er ja auch mit den Dancern von Kontronik geht, die recht ähnlich aufhebaut sind.
Was kein Wunder ist, immerhin stammen AXI und TMM vom gleichen Hersteller, sind also sozusagen die logische Wahl :)
Kannst Du nicht wirklich vergleichen, aber die Teillastproblematik ist doch irgendwie ähnlich. Allerdings beim Brushless "viermal so problematisch" weil der Strom für jede bestromte Spule über vier FETs geht, beim Bürsti ohne Rückwärtsgang reicht einer....
Was kein Wunder ist, immerhin stammen AXI und TMM vom gleichen Hersteller, sind also sozusagen die logische Wahl :)
Ich würde den Phoenix vorziehen, der ist aber in Deutschland nicht soo leicht zu kriegen.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
hobbyland.de hat den ja, und noch jemand, der Name ist mir gerade entfallen.
Aber auch die Order in Amiland ist recht schnell, der Regler war bei mir in nicht einmal einer Woche da. allerc.com. Zahlung per Paypal oder Kreditkarte.
Ich kann nur noch einmal empfehlen, die Software dazu mal anzuschauen, lässt sich prima über USB einstellen.
So long Stefan
Reply to
Stefan Schumacher
=?ISO-8859-1?Q?Oliver_Varo=DF?= :
Mir fiel die Bestellung bei
formatting link
ganz leicht.
Reply to
Peter Stegemann
Hi!
Wieso? Was spricht gegen mehr A im Steller, aus dem Gewicht?
LACH! Es gibt eine Differenz zwischen dem Wollen und meinem Kontostand :) Mein Ultra Duo Plus lädt keine LiPos... also müßte auch ein neuer Lader eher usw. ...
Gut, das wußte ich nicht. :)
Wow! Du scheinst Dich ja mit der dahinter liegenden Schaltungstechnik gut auszukennen.
Wegen der vielen Programmmöglichkeiten? Wie wird das Ding eigentlich an den USB-Port angeschlossen?
Viele Grüße... Frederic
Reply to
Frederic Daguenet
Hallo Frederic!
Frederic Daguenet schrieb:[ ... ]
Der Preis. Ich bevorzuge ("unzertrennliche")Motor/Regler- Kombinationen deshalb, weil man sie optimal aufeinander abstimmt und weder 1 Regler mit 2 Motoren, noch umgekehrt, Sinn macht.
ciao, Fritz, sonst einem flotten 3er nicht abgeneigt (theoretisch)
Reply to
Fritz Reschen
Frederic Daguenet schrieb:
Für das Mehrgewicht des Stellers könntest Du schon wieder eine Zelle mitnehmen. Gewicht ist alles.
Für das Geld was Du sparst wenn Du keinen Smil nimmst, kriegst Du MINDESTENS einen Pack LiPoly. OK, Ladegerät kostet. 60 EUR für den X-Peak.
Man kann ja nicht alles wissen...
Naja, nicht so wirklich fundamental, aber ich weiß das jeder der drei Spulen umgepolt werden kann also zwei FETs braucht (einmal auf Minus und einmal auf Plus). Beim Bürstensteller hingegen kann ein Pol festverbunden sein und nur der andere wird auf Masse gezogen.
Genau. Der hat automatisches Timing UND gleichzeitig vorwahlmöglichkeit für den Bereich in dem er automatisch einstellt.
Ausserdem ist er der günstigste Steller, wenn man direk in USA kauft zumindest.
Die deutschen Preise kenn ich nicht.
Über ein extra Kabel, das kostet nochmal 25$. Das habe ich aber nicht.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
"noch", musst Dich halt nur mal hier sehen lassen... :-)
gert
Reply to
Gert Doering
snipped-for-privacy@greenie.muc.de (Gert Doering) schrieb:
Morgen dann, Morgen. Oder? Habe hier auch noch 30 Steckerleins für Dich.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
USB-Stecker(PC) - USB-Buchse(Plantine des Castle-Kabels) - Unibuchse - Unistecker(Phoenix25)
Stefan
Reply to
Stefan Schumacher
USB-Stecker(PC)USB-SteckerKlein - USB-BuchseKlein(Plantine des Castle-Kabels)Unibuchse - Unistecker(Phoenix25)
Hm, so sieht es besser aus.
Reply to
Stefan Schumacher
Verdammt, erst denken, dann schreiben.
Jetzt ist es aber gaaaanz richtig, wenn die einzelnen Geräte (dort) stehen und die Stecker drumherum. :-)
(PC)USB-Buchse - USB-Stecker(Kabel)USB-SteckerKlein - USB-BuchseKlein(Plantine des Castle-Kabels)Unibuchse - Unistecker(Phoenix25)
Das nächste Mal mache ich ein Foto, dann wird der Thread nicht so lang.
Nächtle Stefan
Reply to
Stefan Schumacher
Hi!
Mittlerweile hab ich mich für die MGM Steller entschieden. Und da wiegt der 25A Steller nicht viel mehr, als der 18A.
Diesen Stellern liegt aber noch ein Elko dabei, den man u.U. anlöten muß. NUR: Wann brauch ich den wirklich und was bewirkt der?
Wie gesagt... wird kein Smile... sondern ein MGM. Ich hatte auch gedachte, das der Smile preiswerter wäre. Als ich dann den Preis sah, hatte sich das erledigt :)
Wahrscheinlich dumme Frage: Wieso brauch ich die Möglichkeit zum Umpolen?
Naja, sind nicht teuer, aber teurer als die oben genannten. Und in den USA bestellen geht nicht... keine Kreditkarte.
Viele Grüße... Frederic
Reply to
Frederic Daguenet
Hi!
:)
Wat Du so lang nennst... Also hat der Phoenix schon ein Stecker... was auch immer ein "Unistecker" ist. Und was ist bitte ein Castle-Kabel?
Gruß... Frederic
Reply to
Frederic Daguenet

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.