Vakuum in PET-Flaschen

Hallo,
ich hatte einige dünnwandige PET-Flaschen (von Aldi), in denen mal Cola abgefüllt war, leer und verschlossen aufgehoben. Jetzt fiel mir auf, dass
die Flaschen nicht mehr rund, sondern eingezogen waren, weil sich im Lauf der Zeit ein Vakuum gebildet hatte.
Kann mir jemand erklären, wie das entstanden ist?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

- Entweder ist die Flasche jetzt deutlich kälter, so dass die eingeschlossene Luft jetzt bei gleichem Volumen deutlich weniger "Druck" macht. Ich schätze, dass diese PET-Flaschen sehr wenig Unterdruck aushalten; wenn Du jetzt sagtest, dass die Beule in ca. 5% weniger Volumen resultiert, kann das ein Resultat sein, von einer Abkühlung der Flasche um ca. 15 K. (Von der Küche runter in den Keller)
- Oder Du hast die Flasche "damals" mit heißem Wasser gespült. Der damit entstandene Wasserdampf ist jetzt wegkondensiert.
- Oder Mischung aus o.a. Punkten
Gedankenexperiment am Rande: Saug' mal mit dem Mund so eine PET-Flasche leer; sie wird sich m.E. kräftig einbeulen. Jetzt glaube ich, dass der Mensch gar nicht in der Lage ist, Unterdrücke von deutlich mehr als 100 mbar zu "blasen" (Wasser aus dem Gartenschlauch saugen...) Was ich damit sagen will: Der Unterdruck wird nicht gross sein, eben weil die Flasche dem relativ einfach nachgibt. Hättest Du stattdessen eine Glasflasche da stehen gehabt, wäre der Unterdruck größer gewesen, oder die Flasche wäre gebrochen.
--
Gruss Frank

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Oder das einfachste: Der Luftdruck hat sich geändert. Das Wetter hat sich geändert. Eine Höhendifferenz merkt man auch, wenn man sich mit Auto oder Rad ein paar 100m nach unten bewegt.
-- Keinen Müll an: sv3 [Klammeraffe] gmx.net
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tobias Heberer ( snipped-for-privacy@web.de) wrote:

Kein Vakuum, der Innendruck ist nur leicht gesunken, als sich die Luft in der Flasche abkühlte.
Die Luft im Zimmer hat sich auch entsprechend abgekühlt, richtig. Aber da konnte Luft von außen nachströmen (oder lüftest Du nie? Egal, durch die Ritzen kommt's auch so rein), so daß der Druck gleich geblieben ist (Du hast jetzt sozusagen mehr Luft im Zimmer als im Sommer).
Stell die Flasche mal für ein paar Stunden nach draußen, schraub sie dann fest zu und nimm sie wieder ins warme Zimmer. Dann merkst Du, wie die Flasche "hart" wird, weil der Druck innen steigt (und die Luft nicht raus kann).
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Halbe Stunde nichts zu tun? <http://einklich.net/rec/yams hilft.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.