FPV in Deutschland - welche Frequenzen sind "frei"?

Hi,
weiß das hier jemand oder muß ich mich in eine Amateurfunk-NG begeben? FPV Tx Spec. Channel: 8-Ch, AV synchronization
Power: 100mW Channels: 4 (0.9G 0.910G,0.980G,1.10G,1.040G )
Ist sowas legal in Deutschland? Wenn ja, welche der Frequenzen?
Oder das gleiche mit 200mW?
Und wenn nicht "legal", fällt das eher unter "harmlos", also mal 1 Stunde lang irgendwo auf der Wiese damit spielen wird niemanden Interessieren? Oder stört man da wirklich jemanden?
Gibt es überhaupt legale Möglichgkeiten?
Danke, - Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Oliver,

Im Amika gibt es 900MHz als Frequenz fr Funksteckdosen, Garagentorffner, Trklingeln und hnliches eher geringer Reichweite. 100mW klingt aber nicht eben nach "gering", bestenfalls noch fr die Leistungsaufnahme des Empfangsteils mit dem Schtz fr den eher "leicht dicken" Motor des Garagentorffners.
In D ist 868MHz neben den bekannteren 433MHz dafr zustndig.
Fr den Datenstrom ist eine hheren Frequenz auch angenehmer, sprich 2G4 und 5G6 ("5G8"?), denn da passt "mehr Video" rein.
servus,     Patrick, bei gerade im Moment dem der UPS-Stefan vorbeigefahren ist. Der /ist/ Funkamateur
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Also von den 4 Frequenzen keine in diesem Sinne :(

2G4 fällt aus, wegen wird durch Fernsteuerungen gestört. Das haben schon mehrere ausprobiert, sobald ein FASST Sender auftaucht ist Schluß.
Danke, - Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß schrieb:

Nein.
Entweder Mobilfunk (D-Netz) oder Flugnavigation, also keine gute Idee.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Habe ich befürchtet.

OK. Ansonsten gibt es noch 1,2G und 4,8G. Wohl auch nicht so gut?
d.h. die einzige legale Möglichkeit ist 2,4G mit 10mW Dauerleistung, Antennennachführung (weil sonst ja nur 300m) und wenn ein FASST Sender einschaltet, ist das Bild weg? Das ist traurig :(
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Oliver,

Du kannst Dir bei flycamone.de die Fleikemmdrei anschauen, die gerade aus Deinem beschriebenen Problem auf 5G8 umgestellt wurde. Dieses Band wird auch von den WLANierern noch nicht soo sehr genutzt.
servus,     Patrick, schon seit ber einem jahr deren Videobrille im Rckstand habend
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb:

Da sind aber auch nur 25mW EIRP zulässig. Aber zugegeben, wenn man da in der Pampa mal für kurze Zeit mit etwas mehr in den Äther bläst, dann wird das kaum jemand stören können.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aba 25mW ist doch schon eine Menge mehr als 10mW, zumal ja auch 5G8 generell weiter tragen sollte, oder?
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß schrieb:

Rein rechnerisch 60% mehr Reichweite, der Leistung nach.

Oder!
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Paddi,

das bedeuter 5G8 gibts und ist legal? Ich kenn nur FPV bis maximal 4G8 bisher.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Und so sprach Oliver Varoß:

Einfach bauen und senden ist in DE schon aus Prinzip nicht.
http://www.elektrosmog.de/Frequenzplan.htm
Die Frequenzen des Amatuerfunkbandes sind für ebendiese zu "Test und Schulungszwecken" verfügbar.

Ja, indem du einen Amatuerfunkschein erwirbst, und dich an die dort erlernten Dinge hältst.
Roland
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Ertelt schrieb:

Das ist seit dem 1.1.1998 Geschichte.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das denke ich schon, das das geht. Zulassung und so ist ja Geschichte.

Verwirrend, sehr verwirrend ;)

Ich will aber nicht testen und schulen sondern einfach nur ein Bild aus einem Fliewger übertragen in Echtzeit. :(

Siehe oben, ich will eigentlich nicht amateurhaft Funken, Testen und Schulen, ich will einfach nur nutzen. :( Am allerliebsten legal.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Und so sprach Oliver Varoß:

Gelle...
Und? Ein "Test"Bild aus einem Flieger senden ist doch testen. Um sicher zu gehen halt 24x pro Sekunde.
Sei doch mal flexibel ;-)
Die gesetzliche Vorschrift formuliert das halt so, damit die Amateure nicht den Kommerziellen den Sinn stehlen. Du wirst dich wundern, was die "Amateure" trotzdem so aus der Vorschrift machen.
Du kannst auch mal in deiner Umgebung Ausschau halten, Funkamateure sind recht einfach an ihren Antennen zu finden. Mit dem kannst du dich auch mal unterhalten.
Normalerweise sollte es aber fertige legale Systeme für solche Kameras zu kaufen geben. Entweder auf 433MHz oder 866MHz-Basis. Auf diesen Bändern dürfen sich die ganzen "Funkanwendungen" wie Babyfones und Garagentoröffner tummeln.
Roland
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach zusammen! ;-)

Das will Olli nicht, das Teuer-Kaufen.
Nichtsdestotrotz ist der heute auf rc-network erschienene Titelbeitrag zu 2,4GHz und dessen Grenzen lecker informativ. Wer hätte das gedacht, dass Videosender auf 2G4 unsere Empfänger zustopfen können, so sie nur auch mit 100mW oder mehr senden? Na, wer?? ;-)
Ergo: Auch in Zeiten von 2G4 sollte man die sich schon bei 35MHz bewährte Keule gegen Frequenzsünder stets griffbereit haben. Ich meine das jetzt gar nicht so unernst. Wer mir meine Kiste runter holt, kriegt eins aufs Dach.
cu/2,
Rüdiger
--
Mens sana in Campari Soda!
Modellbaudateien aller Art ohne Ende: http://corsair.flugmodellbau.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Teuer wird das eh. Aber wenn schon teuer, soll es wenigstens so 300-500m weit funktionieren. Die käuflichen (gar nicht so teuren) System für Videoübetragung sind aber eher so bei 30m.

Muss ich mal gucken.

Ja, wer?

Wir haben hier nur einen legalen FPVler. Der brav mit der Patchantenne dem Modell folgt. Und wie gesagt Komplettausfall hat, sobald irgendwo ein FASST einschaltet.
Also, sowas will ich definitiv nicht (weder das FPV System noch das FASST System)
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.