DSL-Modem Netzteil defekt

formatting link

Mein olles Telekom-DSL-Modem hat vor einiger Zeit von einem Tag auf den
anderen den Löffel abgegeben. Vermutlich das Netzteil, da die
Power-Leuchte nicht mal mehr angeht. Es gab auch keinerlei
Vorankündigung, von einem Tag auf den nächsten einfach tot.
Nun wollte ich als erstes mal nach der Sicherung gucken, aber ich find
bei dem Teil keine. Kann das sein, daß da gar keine ist?
Der Trafo in der Mitte des Netzteils tickt leise vor sich hin, wenn
Netzstrom anliegt. Ist das ein Anzeichen für seinen Defekt?
Reply to
Skandalos
Loading thread data ...
Ohne das Bild angesehen zu haben, sicher ein Schaltnnetzteil. Da gehen gerne Elkos kaputt (Anlaufkondensator), oder auch der Widerstand, der besagten Elko auflädt.
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
ich hatte von
formatting link
rot eingekreisten Kondensator gewechselt und das Netzteil lief wieder einwandfrei.
Reply to
Robert Grimm
Exakt der wars auch bei mir. Eben getauscht, alles geht wieder.
Reply to
Skandalos
Glückspilz. Mein Modem scheint tiefer defekt, aber der Aufwand lohnt nicht, da es eh nicht mehr mit meinem Anschluß kompatibel ist. So werde ich irgendwann mal den hypschen DSP auslöten und zu einem Schlüsselanhänger verbasteln...
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Mir kam der Gedanke, das alte Modem wiederzubeleben, weil ich immer wieder Probleme mit dem DSL-Router hatte, den ich als Ersatz besorgt hatte, und anscheinend auch niemand im Bekanntenkreis existierte, der nicht irgendwelche Ärgernisse mit seinem Router hatte.
Reply to
Skandalos
Falschen Router gekauft :-) Ich habe hier seit Jahren einen WRT54GS im Einsatz gehabt und jetzt auf einen Buffalo WHR-HP-AG108 gewechselt (wegen dual band), beide jeweils mit DD-WRT-firmware, und habe damit keinerlei Probleme, das tut einfach 1a!
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Skandalos schrieb:
Hm, hab hier einen älteren Zyxel (Prestige 650), der seit bald 2 Jahren anstandslos seinen Dienst verrichtet. Nur die WLAN-Steckkarte im Betrieb rausziehen mag er nicht, da hängt er sich auf.
Reply to
Stephan Urban
Mein Sinus 1054 hängt sich alle paar Tage regelmäßig auf. Wenn ich irgendein P2P-Programm laufen lasse, erhöht sich die Absturzfrequenz auf einmal alle paar Stunden. Freischalten der Ports fürs Edonkey zwegens Hi-ID machts noch schlimmer, dann läufts nur Minuten. Neulich hatte sich anscheinend sogar die komplette Firmware zerschossen, erst nach komplettem Reset und Neueinrichtung gings wieder. In den entsprechenden Foren hört man von vielen Leuten die gleichen Klagen. Anscheinend Wärmeprobleme. Ne Lösung scheints nicht zu geben.
Reply to
Skandalos

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.