Fermax "Geht nicht, gibt´s nicht" oder doch?????

Hallo!
Ich bräuchte bitte Ihre (Eure) Hilfe.
Nachdem ich mir eine Fermax Sprechanlage installieren hab lassen ergab sich
folgendes Problem:
Mit dieser Sprechanlage muß ich mein Schiebetor (Gartenzaun) öffnen.
Leider liefert die Sprechanlage nur 12 V für den Türöffner, das Schiebetor
benötigt aber 24 V.
Mein Elektriker meint das geht nicht, bzw. ist ganz schwierig.
Gibt es eine sinnvolle und nicht zu teure Lösung die 12 V von der
Sprechanlage auf 24 V zu bringen. (Spannungswandler, Relais, .....)
Wie Ihr aus meiner Schilderung sicherlich sofort erkannt habt, verfüge ich
selbst nur über ein geringes Basiswissen.
Würde mich sehr über Eure Hilfe freuen.
Wenn es geht eine genaue Bezeichnung für die Bauteile die ich benötige..
Bedanke mich bereits im Voraus für Eure Hilfe
Wolfgang
Reply to
Wolfgang Tüchler
Loading thread data ...
Es gibt Methoden, um die 12V auf 24V 'zu bringen'. Allerdings braucht das Schiebetor evtl. mehr Energie, als es die Quelle mit den 12V liefern kann.
Darum leider ein paar Fragen statt den Antworten:
Sind das Gleich- oder Wechselspannungen?
Wieviel Leistung (oder Strom) kann die 12V-Quelle liefern?
Wieviel Leistung ben=F6tigt das 24V-Ger=E4t?
Werden die 24V zum Steuern (ein- und ausschalten etc.) ben=F6tigt oder treiben die sogar den Motor?
Gru=DF, Mario
Reply to
Mario F. Duhanic
Hallo!
zuerst einmal Vielen Dank, daß Sie sich mit meinem Problem beschäftigen.
Der Sprechanlage liefert 12 V ~ für den Türoffner
Auf dem Netzgerät im Verteilerschrank steht:
~240 V, 50 - 60 HZ, + - 12 V = 0,5 A, ~ ~ 12 V ~ 1,5 A,
Der Schiebetormotor wird extra mit 230 V versort, und benötigt nur die 24 V für den Impus für Auf und Zu.
Ich hoffe es mit diesen Angaben können sie mehr anfangen als wie mit denen von zuvor.
Nochmals Vielen Dank
Wolfgang
"Mario F. Duhanic" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@wantan.skynet...
Es gibt Methoden, um die 12V auf 24V 'zu bringen'. Allerdings braucht das Schiebetor evtl. mehr Energie, als es die Quelle mit den 12V liefern kann.
Darum leider ein paar Fragen statt den Antworten:
Sind das Gleich- oder Wechselspannungen?
Wieviel Leistung (oder Strom) kann die 12V-Quelle liefern?
Wieviel Leistung benötigt das 24V-Gerät?
Werden die 24V zum Steuern (ein- und ausschalten etc.) benötigt oder treiben die sogar den Motor?
Gruß, Mario
Reply to
Wolfgang Tüchler
Hallo Wolfgang,
Tut es da nicht eine simple Kombination von kleinen Trafos? Damit es handelsueblich und preiswert bleibt, vielleicht einer von 12V auf 230V (ein 12V Trafo umgekehrt) und danach einer von 230V auf 24V. Oder auch ein 24V Trafo mit Mittelanzapfung: Die 12V an die Mittelanzapfung und 24V oben abnehmen, die Primaerseite nicht benutzen.
Gruesse, Joerg
formatting link
Reply to
Joerg
Wenn die Schiebetorsteuerung einen erdfeien Steuereingang für 24V= hat also beispielsweise Relais, dann könnte man folgendes probieren: Aus den 12V~ (Pin 0 und ~) mit einer Diode an Pin ~ und einem Elko +12V= erzeugen (Einweggleichrichtung), gleichzeitig mit einer umgekehrten zweiten Diode an Pin ~ und einem zweiten Elko -12V erzeugen. Pin 0 bildet die gemeinsame Masse. Zwischen den +12 und den -12 liegen dann 24V= für die Relais. (1N4001 und 470µF/25V sollten reichen).
mfG Wolfgang Martens
Reply to
Martens
Hallo Wolfgang,
Dein Schiebetormotor ist doch sicherlich auch ein k=E4uflich zu=20 erwerbendes Fabrikat, oder? Dann sollte die f=FCr die Steuereing=E4nge n=F6tigen 24V auch vom Ger=E4t= selbst bereit gestellt werden.
Also w=FCrde es reichen, mittels Optokoppler oder einem Relais die 24V zu= =20 schalten.
Gru=DF
Carsten
Reply to
Carsten Troysdorf
Am Sun, 3 Jul 2005 20:13:42 +0200 schrieb Wolfgang Tüchler :
braucht er wirklich einen 2V Impuls, oder reicht es, einen Taster zu drücken der einen 24V Steuerkreis schließt - was das übliche wäre? Wenn doch Spannungsimpuls: Sind dort dann 24V AC oder DC erforderlich - mit welchem Strom? Aus 12VAC könnte man leicht 24VDC mit geringer Belastbarkeit für einen Impuls machen.
Wenn du aber nur einen Kontakt schließen mußt, dann reicht ein 12VAC Realis oder ein 12VDC mit Gleichrichter davor - oder du könntest die 24V des Torsteuerkreises ev. an den Schaltkontakt (Drucktaster) des Türtelefons führen, wenn das vollelektronisch ist (bei 12VAC/1A) für Türöffner nicht wahrscheinlich), dann würde das aber eventuell doch nicht gehen.
Reply to
Martin
Von: "Wolfgang T=FCchler"
Hallo Wolfgang, das geht am einfachsten mit einem 12V-Relais, welches den 24V-Kreis steuert. Ein solches Relais bekommst Du u.a. bei Eltaco, eine Firma, die auch Dein Elektriker kennen sollte. (Falls nicht, dann wechsele den Elektriker! :-)) Es muss nur noch gekl=E4rt werden, ob f=FCr den 24V-Kreis das Schliessen eines Kontaktes ausreicht, (dann wird es besonders einfach) oder ob du eine 24V-Spannung zum Einschalten brauchst. Falls das letztere der Fall ist, dann wird diese 24V-Spannung sicherlich im Steuerger=E4t f=FCr das Tor vorhanden sein, sodas man sie mit Hilfe des Relais- kontaktes auf den Steuereingang schalten kann. Gruss Harald
Reply to
harald
...
...
Hallo Wolfgang,
nun hast Du schon eine Menge Lösungen hier gelesen. Für einen E-Laien ist das nicht unbedingt so einfach zu verstehen. Es gibt eben für Dein Problem mehrer Möglichkeiten. Welche davon die sinnvollste ist, bleibt wohl eine "Vorort-Ansichts-Entscheidung"
Für das "Stöhnen" des Elektrikers gibt es imho 3 Möglichkeiten: - er kann es wirklich nicht, was für einen Elektriker eher "schade" ist - er hat einfach keine Lust drauf, was eher "unschön" ist - er will den Preis treiben, was eine "Sauerei" wäre.
Wie auch immer, wenn Du einen richtig bezahlten Fachman daran lässt, wird es gehen, wenn auch nicht für wenige Euros.
Viel Erfolg und Grüße
Uwe
Reply to
uwe wiards
Hallo!
Ich möchte mich nochmals recht herzlich dafür bedanken, daß Ihr Euch mit meinem Problem so intensiv beschäftigt habt. Auch wenn ich einigen Ausführungen von Euch nicht wirklich folgen kann.
Zumindest weiß ich:
"Geht nicht, gibt´s nicht!"
Nochmals Danke und Schöne Grüße aus Ö. Wolfgang
Reply to
Wolfgang Tüchler
Wolfgang T=FCchler schrieb:
Hallo Wolfgang, .=2E. und, wie hast Du Dich entschieden? Falls Du meinen Beitrag nicht verstanden hast, bin ich gern zu weiteren Erkl=E4rungen bereit. Gruss Harald
Reply to
Harald Wilhelms
Hallo!
Die Lösung mit den Relais scheint mir am vernünftigsten. Aber die Lösung mit den Dioden und Pin´s ist mir zu hoch.
Nochmals Danke an Alle
Wolfgang
"Harald Wilhelms" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@g44g2000cwa.googlegroups.com...
Wolfgang Tüchler schrieb:
Hallo Wolfgang, ... und, wie hast Du Dich entschieden? Falls Du meinen Beitrag nicht verstanden hast, bin ich gern zu weiteren Erklärungen bereit. Gruss Harald
Reply to
Wolfgang Tüchler

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.