Quellen zu Tschernobyl?

Hallo NG!
Ich suche mir gerade Material für eine Seminar-Arbeit zum Thema "Kernkraftwerke" zusammen. Kennt jemand zitierfähige(!) Quellen,
die die Katastrophe von Tschernobyl beschreiben und/oder analysieren? Vorzugsweise in Deutsch oder Englisch, Russisch kann ich leider nicht. :-)
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Der radioaktive Fallout wurde mit nahezu % Sicherheit an jeder deutschen Hochschule mit ner technischen Falkultät die sich auch nur im entferntesten mit Strahlung befasst protokolliert. Darüber kannst du zum Beispiel ein flächendeckendes Modell entwickeln, so die gewillt sind die Ergebnisse preiszugeben. Ich weiß das, weil ich damals selbst studierte und an diesem und den darauffolgenden Tage heftige Betriebssamkeit auf dem Dach der Fachhochschule herschte, um die Messanlagen aufzubauen. Wurde vor allem vom Fachbereich Werkstofftechnik und Maschinenbau vorangetrieben. Ansonsten wirst du in jeder Unibibliothek fündig. Damit beschäftigt haben sich haufenweise Leute, auch wenn se keinen Schimmer davon hatten.
Hans
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hans Klein wrote:

Meiner einer saß dazumalen im Physik-LK (12. Klasse), und wir haben mit allen möglichen Meßgeräten herumgespielt und uns über die Tatsache, daß jeder draußen gepflückte Grashalm Strahlung abgab, von ganzem Herzen eine Doppelstunde lang amüsiert - bis zu unserem Schrecken der Lehrer des konkurrierenden /Grundkurses/ reinkam und wissen wollte, was für Werte wir denn unter welchen Bedingungen an welchen Objekten gemessen hätten.
Hatten wir nicht im geringsten. Wissenschaftliches Experimentieren, quantitatives Arbeiten war keine Stärke /unseres/ Lehrers.
Aber eine umfangreiche Sprüche-Sammlung von ihm hatte sich in den zwei Jahren Oberstufe angesammelt. Die könnte ich noch irnkwo haben. Immerhin.
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hans Klein spoke thusly:

Mißverständnis. Mir geht's nicht um die Folgen sondern um den Unfallhergang an sich.
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Es gibt eine Veröffentlichung der Strahlenschutzkommission Band 7 aus dem Jahr 1987, erschienen im Gustav Fischer Verlag, Stuttgart. (ISBN 3-437-11147-7 und ISSN 0179-2075) Herausgegeben vom damaligen Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Prof. Dr. Klaus Töpfer(
Dort wird der Unfallverlauf recht genau beschrieben.
Viel Erfolg!
Wolfgang Müller Elektronik-Werkstatt der Biologie Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In http://www.strahlenschutzkurse.de/dissertationen/botsch/kap2.html findet sich eine eher technisch gehaltene Beschreibung der Unfallursachen die über das in Fernsehsendungen übliche Niveau hinausgeht aber trotzdem ohne Reaktortechnik-Studium nachvollzogen werden kann.
Georg
--
Die Reply-To Adresse ist reply-fähig ;-)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Seegerer spoke thusly:

Ja, sowas in der Art habe ich gesucht. Das muß ich mir 'mal durchlesen, vielleicht findet sich dort auch noch Quellenangaben...
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

http://www.kiddofspeed.com/default.htm
gibt dir einen Eindruck davon wie es da jetzt aussieht. Auch nach 20 Jahren noch sehr beeindruckend/-drueckend.
Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In Bezug auf die Fotos gebe ich dir recht, du solltest allerdings dazusagen dass die tragisch-komische Geschichte nicht echt ist: http://www.jeremyromero.com/2004/05/chernobyl-dead-zone-motorcycle-ride.html Jetzt darf man sich aussuchen, welcher Internetquelle man mehr vertraut ;-)
Georg
--
Die Reply-To Adresse ist reply-fähig ;-)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Seegerer wrote:

Das war mir nicht bekannt. Immerhin war sie wirklich da. Ob mit Motorrad oder Jeep ist ja auch fast egal...
Danke, Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jan Dittmer wrote:

Nein, denn der ganze Bericht und auch die Bilder sind gefaked: http://www.uer.ca/forum_showthread.asp?fid=1&threadid 51
Das sie da war berechtigt noch lange nicht zu so einem Schwachsinn. Seit wann interessiert sich Strahlungniederschlag dafür, ob da ne Straße ist oder ein Feld? Und wer Lust hat kann nach Kiew fliegen und die selbe Tour im örtlichen Touristikbüro buchen oder hier gleich online: http://www.ukrcam.com/tour/tour_3.html . Du kommst genauso strahlend wieder raus wie du reingegangen bist.
Hans
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
[...]

Zhores A.Medwedjew
" Das Vermaechtnis von Tschernobyl" Muenster: Daedalus Verlag 1991, 366 S.
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Kommt drauf an, wieviel Zeit du investieren kanns/musst. Es wär ja eine gute Gelegenheit, sich in die Grundlagen der Reaktorphysik einzuarbeiten. So 2h wenigstens ;-]. Einige Grundbegriffe zu kennen ist hilfreich, Grafitmoderator, verzögerte Neutronen, Xenonvergiftung, Dampfblasenfaktor usw. Da es schon viele Arbeiten zum Thema gibt, würd ich versuchen, unkonventionell heranzugehen, sonst wird's wieder wie üblich (Wissenschaft ist und bleibt, wenn einer ab dem andern schreibt, oder so ähnlich). Sehr interessant fand ich den ungefähr 20 Punkte umfassenden Massnahmenkatalog der IAEA zum Weiterbetrieb des verbliebenen Blocks. Jeder einzelne Punkt hätte den Unfall verhindert. (Ich sag jetzt mal "Unfall", Unfälle werden gemacht, Katastrophen passieren). So sieht man auch besser die Fehlerkategorien. Es gab ja administrativ/organisatorische Fehler, technische Fehler, Fehlbedienung, Konzeptfehler, Auslegungsfehler usw. Vielleicht kann man die Arbeit von der Seite aus angehen.
Zum Unfallablauf gibt es mehrere Quellen im Internet, ich hab mit Google einiges gefunden. Immer noch informativ finde ich auch die entsprechende Aktennotiz der Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen. Die HSK-AN-1816 gibt es nicht elektronisch, es steht aber drin, dass man sie anfordern kann (Adresse kann man bei www.hsk.psi.ch rausfinden).
Berichte aus 86/87 sind jedoch unvollständig. Manche Fehler wurden erst später klar. Etwa die Konstruktion der Verdrängerkörper bei den Regelstäben.
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach spoke thusly:

An zwei Stunden soll's nicht scheitern. :-)

Der erste Punkt ist mir dank Google schon klar geworden, der dritte wird's womöglich, wenn ich in Georgs Quelle weiterlese. :-)

Sorry, ich hätte vermutlich dazu schreiben sollen, daß Tschernobyl nicht das Kernthema der Arbeit ist. Es geht vielmehr um ein Seminar "Energieversorgung der Zukunft" und ich habe mich halt für AKWs als Arbeitsthema entschieden. Dabei habe ich mir überlegt, daß es evtl. gut wäre, auch auf Harrisburg und Tschernobyl einzugehen und dabei *kurz* zu beschreiben, warum und wie die Unfälle passierten und in wie weit man zukünftige AKWs dagegen absichern kann.
Ob ich's tatsächlich verwende, ist noch nicht sicher. ATM bin ich noch dabei, Material zu sammeln. Was davon dann im einzelnen in die Arbeit 'reinkommt oder nicht, entscheide ich dann beim Schreiben. (Der Stoff wird halt möglichst saugend in die geforderten 20 Seiten eingepaßt. :-) )

Das klingt interessant. Hast Du da einen Link o.ä. dazu?

Also die russische Aufsichtsbehörde?
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Da gibt's ja hunderte. Allein schon die Fusion, welche Energiequelle der Zukunft ist und bleibt ;-).

Leider nicht mehr gefunden. Bei der IAEA.org finde ich mich nicht durch. Vielleicht mal anfragen.

ROTFLBTC. Die TL-Domain "ch" sollte genug sagen ;-). Die Frage ist insofern berechtigt, als dass ja nicht so ganz klar ist, wer die übergeordnete Aufsicht hatte. Allernötigstennotfalls würd ich das Ding durch den Kopierer jagen und schicken.
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach spoke thusly:

"Hunderte" finde ich ein wenig übertrieben. Die am weitesten vebreiteten Typen dürften auf jeden Fall DWR und SWR sein, weswegen ich da den Schwerpunkt legen werde. (Vor allem wegen des EPR (DWR-Typ), der ab nächstem Jahr in Finnland gebaut wird.)

Eben. Deswegen wird das so in etwa auch im Vorwort stehen. :-)

Gut, werde ich tun.

'Tschulligung. :-)

Hmm, die von Georg genannte Dissertation ist doch leider etwas oberflächlich, weil der Unfall an sich da eigentlich nicht das Thema war. Wieviele Seiten wäre denn "Deine" Aktennotiz in etwa stark?
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Naja, die Rede war von "Energieversorgung der Zukunft", und da gibt es hunderte von Ideen. Und tausende von spinnerten Ideen. EPR und generation-IV sind im Zusammenhang mit "Kernenergie" aber schon die richtigen Suchbegriffe.

> Hmm, die von Georg genannte Dissertation ist doch leider etwas

Mit Titelblatt 80. Wär für den Kopierer kein Prob, scannen geht mir zu lange.
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach spoke thusly:

Auch, wenn man das ausschließlich auf Kernspaltung einschränkt?

Framatom-ANP hat ja bereits einiges an "Propaganda"-Material auf der Seite. :-)

Bevor Du das umsonst auf den Kopierer haust - ist das auf Deutsch? (Bei Euch Schweizern muß man da ja vorsichtig sein ;-) ) Französisch und Italienisch kann ich leider nicht...
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.