Schiebe-Schalter: Schaltsymbol nach IEC 60617

Hallo,
gibt es für Schiebe-Schalter ein eigenes Schaltsymbol?
Es gibt Betätigung durch Drücken [- - Betätigung durch Ziehen ]- -
Betätigung durch Drehen (Kombination von beidem) Betätigung allgemein |- -
Wie unterscheidet man überhaupt die Schalter und Taster? Ein rastender Taster ist ja was anderes als ein Kipp- oder Schiebeschalter?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Installiere dir die Demo von LochMaster 3.0 Dort sind viele Symbole für Leiterplatten vorhanden.
http://www.abacom-online.de/html/demoversionen.html
Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 21 Sep 2010 17:39:35 +0200, Horst Scholz wrote:

Dort sehe ich aber nur Umriss-Symbole oder Abbildungen, die sich für die Montage auf Lochraster-Platinen eignen. Wo sieht man da Schaltsymbole?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

musst du gucken hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Schaltzeichen#Liste_der_Schaltzeichen_.28Elektrik.2FElektronik.29
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 21 Sep 2010 18:19:29 +0200, K.F.Siebert wrote:

Hatte ich geguckt wie dort: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Schaltzeichen#Antriebsarten
Hab' ich gefunden nix, ebensowenig wie auf deinem URL, der zu http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Schaltzeichen_%28Elektrik/Elektronik%29 verlinkt.
Wo ist da ein Schiebeschalter?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Μartin Τrautmann schrieb:

Hattest du besser <http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Schaltzeichen#Stellteile geguckt.> Wo ist da ein Schiebeschalter?
Da ist die Raste, der Antrieb und die Kontakte sind ja unabhängig davon, weil die Symbole Bausatz-Charakter haben.
Haibe
--
Offizielles Mitglied der Killfiles von:
Wolfgang Gerber, Ralf Gunkel, Walter Sparbier
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 11:01:16 +0200, Haibe Sonja Schlosser wrote:

Dann erkläre mir bitte, wie du hier einen Schiebeschalter darstellen würdest, und zwar genauer als mit "Handantrieb" plus "Raste".
Wie unterscheidest du einen Schiebe- von einem Kipp-Schalter, Wippe von Knebel?
Ein rastender Drucktaster ist ja auch kein Taster mehr, sondern schon ein Schalter. Die Betätigung durch Druck kann man explizit abgrenzen. Dann ist aber die Frage, ob eine Schaltwippe auch einer Betätigung durch Druck entsprechen würde.
Ich gehe davon aus, dass die abgebildeten Symbole nicht den Anspruch erfüllen wollen, jede Möglichkeit abzudecken. Aber vielleicht gibt es ja mehr als die dort gezeigten Symbole.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Μartin Τrautmann schrieb:

Wieso noch genauer? Du hast die Lösung bereits beschrieben.

Garnicht. Es handelt sich schließlich um Schaltzeichen, nicht um einen Bauplan.

Sie decken *Schaltzeichen* ab, nicht mehr und nicht weniger.
Haibe
--
Offizielles Mitglied der Killfiles von:
Wolfgang Gerber, Ralf Gunkel, Walter Sparbier
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 11:30:56 +0200, Haibe Sonja Schlosser wrote:

Danke, aber dann hätte mir gleich die Antwort genügt: es gibt nichts spezifischeres.

Mit der Erklärung bin ich nicht einverstanden - denn dann würde ein Schaltersymbol alleine ausreichen. Tut es ja meist auch. Aber wenn man den Antrieb darstellt, warum dann halbe Sachen machen?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Μartin Τrautmann schrieb:

Dann bitte die Normenden, das zu ändern.

Immer. Wenn die Funktion aus einem anderen Schaltungsteil ausgelöst wird gibt es entsprechende Symbole, und für den Handbetrieb auch.

Weil es für die Funktion der Schaltung irrelevant ist. Ob ein Bauteil auf der Platine liegt oder steht ist ja für die Funktion auch egal, da gibt es auch keine Extra-Symbole für. Der Schaltungsentwickler möchte dem Gerätedesigner ja auch noch ein wenig Freiheit lassen...
Haibe
--
Offizielles Mitglied der Killfiles von:
Wolfgang Gerber, Ralf Gunkel, Walter Sparbier
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 12:23:44 +0200, Haibe Sonja Schlosser wrote:

Danke, ich habe weniger schlimmes zu tun.

Dann erkläre bitte, warum es überhaupt Symbole für die Betätigung durch Drücken oder Ziehen gibt. Du erkennst darin keinen Widerspruch zu deiner Aussage?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

... um z.B. die Betätigungsart eines Endschalters darzustellen.
Servus Karl Friedrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Μartin Τrautmann schrieb:

Weil drücken und ziehen Momentbetätigungen sind und daher die Stellung ohne Eingriff der Technik oder eines Bedieners festgelegt ist.
Haibe
--
Offizielles Mitglied der Killfiles von:
Wolfgang Gerber, Ralf Gunkel, Walter Sparbier
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 14:21:31 +0200, Haibe Sonja Schlosser wrote:

Das verstehe ich nicht. Es gibt rastende Drucktaster, die entweder an der Oberfläche bündig aufliegen oder in der gerasteten Stellung tiefer liegen. Letztere würde ich vielleicht als Druckschalter bezeichnen, weiss das aber nicht wirklich - ohne Tast-Betätigung wären die mechanisch nicht mehr lösbar, sondern nur intern (Sicherung, thermische oder magnetische Rückstellung). Es gibt Druckschalter, die durch Betätigung eines anderen Druckschalters wieder zurückgestellt werden. Es gibt besagte Schiebe- oder Wippschalter.
Was meinst du mit "Momentbetätigung" und "Stellung ohne Eingriff [...] festgelegt"?
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Sag mal, willst du uns alle verar...?; du solltest mal die einschlägigen VDE - Vorschriften und Empfehlungen hierzu studieren und lasse endlich diese Trollerei.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 17:19:40 +0200, K.F.Siebert wrote:

Danke für diese überaus freundliche Auskunft. Und was wolltest du fachlich beitragen?
"Momentbetätigung" würde ich gemeinhin als typische Funktion eines Tasters vermuten. Da diese Symbole aber bausatzartig kombiniert werden können gibt es ebenso Betätigung durch Drücken zusammen mit Rasten - dann ist da nix mehr mit Momentbetätigung.
Und was hat die Betätigungsrichtung auch ohne Rasten, entweder durch Drücken oder durch Ziehen in einem Schaltplan zu suchen, wenn man der Argumentation von Haibe Sonja Schlosser folgen wollte? Warum nicht Schieben oder Wippen?
Ich fordere keineswegs dass für jede Betätigungsmöglichkeit auch ein passendes Symbol zur Verfügung stehen müsste. Beispielsweise stelle ich mir das recht schwierig vor für einen Wippschalter, der in die eine Richtung rastet, in die andere aber nur federt.
Manche Leute hier tun aber so als wäre offensichtlich, warum es dies für manche Betätigungen geben muss und für andere nicht. Wenn diese Erklärung so offensichtlich ist, dann würde ich sie gerne nachvollziehen können.
Was steht denn in den "einschlägigen VDE-Vorschriften" zur notwendigen Darstellung von Schaltsymbolen in Schaltplänen, in Bezug auf Schieben, Drücken, Ziehen oder Wippen, in Bezug auf selbst rückstellend oder verriegelnd?
Ich gebe dir hiermit gerne die Gelegenheit, mit diesem Wissen einmal richtig zu glänzen!
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du hast offenbar meinen vorherigen Beitrag nicht gelesen, außerdem könnte dir ein bisschen gurgeln nicht schaden; im Internet giib es jede Menge Erklärunge zu diesem Thema.
Herzlichst Karl Friedrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 22 Sep 2010 18:05:17 +0200, K.F.Siebert wrote:

Danke - solltest du also tatsächlich etwas wissen (was zu beweisen wäre), so magst du andere jedenfalls daran nicht teilhaben lassen.
Dann ein Tipp an dich: gugel mal nach angemessenem Zitierstil.
Gruss, Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Vielleicht das hier, ist aber von einem 2 Pol. Schiebeschalter
http://www.Bildermonster24.de/images/701_20070420182341.bmp
Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 21 Sep 2010 20:00:13 +0200, Horst Scholz wrote:

Das ist zwar ein gut selbsterklärendes Symbol, ist aber ganz was anderes als die Logik der IEC 60617
Ich vermute, die Norm gibt selbst nichts her - aber ich hoffte auf irgend eine Ergänzung mit passenden Vorschlägen.
Schönen Gruß Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.