Einschaltschloß fĂŒr Sicherungsautomaten

Wie sichert man am besten einen LS-Schalter (ĂŒbliches Eaton-Teil mit Kippschalter) mit einem Schloß (am liebsten ein Vorhangschloß) gegen
Wiedereinschalten, damit niemand "versehentlich" einschaltet wĂ€hrend man an spannungsfĂŒhrenden Teilen arbeitet?
Der Schalter hat eine Bohrung wie man sie zum Koppeln bei den mehrfachen verwendet. Er steht alleine im Verteilerschrank (5cm links und rechts daneben ist "leer"). Ich möchte möglichst nichts rumbohren o.À.
/ralph
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, da sind normalerweise Bohrungen beiderseits des Hebels, da zieht der Elecktrickser einen Draht durch mit nem Zettel, der EVU tut ne Plombe dran, wenn.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.2013 23:42, schrieb Ralph Aichinger:

Ich kenne solch eine Vorrichtung fĂŒr BBC-FI Schalter. Die bestehen aus einer Kralle mit einem kleinen Schloß. Am Besten bei dem jeweiligen Hersteller nachfragen.
--
mfg hdw


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.2013 23:42, schrieb Ralph Aichinger:

http://www.safetyseries.co.uk/apps/safetyseries/catalogues/english/technical_sheets/Circuit%20breaker%20lockout%20S2390%20S2391%20S2392%20S2393.pdf
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo,
es gibt "ÜberstĂŒlper" aus Plastik, aber ohne Schloß, max. fĂŒr einen Sicherheitsdraht (Plombe). Der Fachhandel hat sowas.
Thomas
--

Vom Tablett gesendet. ..


----Android NewsGroup Reader----
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.2013 23:42, schrieb Ralph Aichinger:

Allein oder nicht ist egal. Einfach ein StĂŒck draht von ca. 3 cm eines Installationskabels (z.B. NYM-J 3*1.5qmm) abisolieren und den Blanken Draht durch die Beidseitigen Löcher am Hebel ziehen.
Wichtig ist das der Draht keine dellen hat weil die Löcher oft sehr eng sind und das Material drumherum beim EinfĂŒhren mit dellen weg brechen kann.
Dann am besten den Draht mit einer Flachzange quer einklemmen und mittig einschieben. Dann die Enden umbiegen.
Wenn er in der Mitte zwischen anderen liegt, den Draht zur Schleife biegen und sicherstellen das beide enden wenigstens auf 4 mm grade sind.
Die Schleife mit den Fingern zusammen drĂŒcken und die Drahtspitzen in die Löcher fĂŒhren. Dann die Schleife soweit möglich auseinander drĂŒcken und gut.
Das sitzt zwar nicht ganz so fest wie die erste lösung aber es ist besser sichtbar.
Die erste funktioniert; mit fingerspitzengefĂŒhl; auch fĂŒr mehr als einen Automaten. Manchmal muss man den nĂ€chsten Automaten ein wenig bewegen weil durch Materialtoleranzen die Löcher ab und zu nicht immer in einer Linie liegen.
Und natĂŒrlich gibt es auch Kunststoffkappen die man einfach ĂŒber den Automaten steckt. Die halten aber oft nicht sehr gut und wenn die runter fallen hat man keinen Schutz mehr.
Als *Notlösung* und nur wenn nichts anderes da ist kann man einen Streifen Helles Isoband mit "No" "Stop" oder "Aus" beschriften und von oben bis untern drĂŒber kleben. Das klappt aber nur sicher wenn das Feld frei von Staub und Feuchtigkeit ist. Was ein Problem ist wenn z.b. der Putzer im Haus ist und TĂŒren und Fenster zu sind - oder er am Abschleifen ist.
Hoffe es hilft weiter.
Gruß Kay
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.2013 23:42, schrieb Ralph Aichinger:

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist, es gibt auch was besseres als Draht... schau mal www.hein.eu unter Bestellnummer 131344
Gruß Peter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.