E-Motoren entstören.

Hallo Gibt es eine Möglichkeit die Dinger nachträglich zu entstören? Das Problem ist das die Motoren bereits von Werk aus eingeklebt sind aber leider nicht entstört. Ich frage mich nur was MPX sich dabei gedacht hat.

Gruss Friedhelm

Reply to
Friedhelm-Hinrichs
Loading thread data ...

servus friedhelm! ;-)

Friedhelm-Hinrichs schrieb:

klar.

ach, du redest möglicherweise vom easystar. einfach messer ansetzen und sich zum motor vorarbeiten.

cu/2,

rüdiger

Reply to
Ruediger Zoll

Ja das ist mir schon bekannt aber ich komme an die Motoren nicht mehr ohne das Modell zu beschädigen . Da es mir nicht gehört will da nichts auf oder wegschneiden. Es handelt sich bei den Modell um eine Twin Star. Funkelnagelneu so ein Komplettset mit Anlage usw.

Gruss Friedhelm

Reply to
Friedhelm-Hinrichs

Dann leg Sie dem Händler doch (virtuell) wieder auf den Tresen.

Bernd

Reply to
Bernd Laengerich

Hi Friedl,

Friedhelm-Hinrichs schrieb:

Die Motoren, die MPX zum Twinstar dazuliefert, sind schon entst=F6rt. Die Kondensatoren befinden sich innerhalb des Motorengeh=E4uses und sind nicht zu sehen.

Nachtr=E4glich kann man da eh nix mehr machen, als zu warten, bis die Motoren von selbst aufgeben. Am 8-Zeller halten die nich so arg lange...

HTH Wolfgang

--=20 From-address is Spam trap Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at

Reply to
Wolfgang Mahringer

servus wolfgang! ;-)

Wolfgang Mahringer schrieb:

das glaub´ ich erst, wenn ich´s sehe ;-)

cu/2,

rüdiger

Reply to
Ruediger Zoll

Doch, dass stimmt schon. Man sieht es sogar, weil die Anschlußdrähte sichtbar auf den Lötlaschen des Motors aufliegen und damit automatisch mitverlötet werden.

OK, bei den MPX Motoren sind die Kabel schon angelötet, dann sieht man es natürlich nicht mehr.

- Oliver

Reply to
Oliver Varoß

Erklär?

Bei meiner TwinStar, Teddy (Flieger von Frau), PicoJet waren die Motoren enstört, mit ausreichenden Kabeln ordentlich verlötet. Was sollte da "unordentlich" sein? Man könnte höchstens meckern, weil beim Schubantrieb Im Teddy und PicoJet der + an rot und - an schwarz gelötet werden mußte. ABer das ist irgenwei naheliegend und auch in der Anleitung angegeben.

- Oliver

Reply to
Oliver Varoß

servus oliver! ;-)

Oliver Varoß schrieb:

der easystar, den ich kenne, verfügt über keine grundentstörung.

daher auch die beiden vorherigen postings.

cu/2,

rüdiger

Reply to
Ruediger Zoll

Hey Rueduger "Ruediger Zoll" schrieb

Nee TwinStar gehört mir aber nicht Der Reichweitentest mit laufenden Motoren war nicht so dolle. Warum kaufen die Leute bloß immer so einen Mist

Gruss Friedhelm

Reply to
Friedhelm-Hinrichs

Moin Rüdiger,

Der hat doch einen 400er, oder? Es gibt die doch garnicht ohne Entstörung! Hast Du die Kabel abgelötet um das feststellen zu können? Die Beinchen der Cs kommen von Innen mit den Laschen aus dem Gehäuse des Motors.

Wenn Du sagst die sind nicht enstört gwesenen, dann glaube ich Dir das natürlich. Bin nur verwirrt, weil ich sebst schoin diverse Motorsetzs vom MPX gekriegt habe und auch dieverse andere "lose" 400er aus verschiedenen Quellen und die waren immer enstört.

- Oliver

Reply to
Oliver Varoß

Hi R=FCdiger,

Ruediger Zoll schrieb:

Stimmt schon, ich hab ne Twinstar. Als ich die Motoren mal getauscht hab, hab ich mal nachgesehen, denn ich war auch nicht sooo sicher :-)

Man kann es erkennen von au=DFen, denn an den Anschlu=DFlaschen der 400er Motoren ist zus=E4tzlich noch ein d=FCnner Draht dran, der kommt vom Kondensator. Aber im eingebauten Zustand ist das unm=F6glich zu sehen.

lg Wolfgang

--=20 From-address is Spam trap Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at

Reply to
Wolfgang Mahringer

Hi Friedl,

Friedhelm-Hinrichs schrieb: >

Hmm. Seltsam. Also ich hab selbst eine, und zwei Kumpels auch je eine. Die sind motorisch in Originalausf=FChrung, meine hat inzwischen 480er Motoren drin und gr=F6=DFere Carbonprops. Bei allen dreien keine Probleme mit St=F6rungen o.=E4. auch wenn mal etwas weiter weg ist. H=F6henrekord: Gemessene 635m :-)

Ist die Antenne au=DFerhalb des Rumpfs verlegt? Einen Mini-Empf=E4nger mit kurzer Antenne ist ja wohl hoffentlich nicht verwendet worden.

lg Wolfgang

--=20 From-address is Spam trap Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at

Reply to
Wolfgang Mahringer

hallo Oliver

"Oliver Varoß" schrieb

Dir und allen anderen Danke für den Tip Ich habe mir gerade mal den Motor meines Space Scooter ansehen . Dort sieht man die Anschlussdraehte. Bei den Modellen mit Anlage ist da nichts zu sehn Gehe jetzt mal davon aus es beimTwin Star genauso ist.

Gruss Friedhelm

Reply to
Friedhelm-Hinrichs

also bei meiner Twinstar lagen nicht nur die bereits enstörten motoren bei (zu erkennen wie beschrieben an den drähten die da raussehen) zusätzlich noch zwei Päckchen mit je drei kondensatoren zum externen Enstören bei! Bekanntermassen einen grösseren von minus zu plus und zwei kleinere je zum gehäuse.

trotzdem gabe es teilweise zuckler auf den servos die ich nur mit einem ACT empfänger vermeiden konnte (ohne jetzt reklame oder disskussionen zu dem einen oder anderen empfänger auslösen zu wollen ;-)

gruss stephan

Reply to
Stephan Menzel

servus stefan! ;-)

Stephan Menzel schrieb:

deswegen bin ich noch immer der ansicht, dass ich die angeblich internen kondis erst dann glaube, wenn ich sie sehe. solange das noch nicht passiert ist, sind die überstehenden drähte für mich nichts anderes als die enden von widerständen, für die z. bsp. graupner mit dem slogan "vorentstört" wirbt.

cu/2,

rüdiger

Reply to
Ruediger Zoll

Hast Du noch nie einen 400er zerlegt?

Jedenfalls habe ich die von mir genannten MPX ARFs alle ohne zusätzliche Entstörung geflogen. Teilweise (TwinStar) sogar mit ziemlich langen Motorkabeln und heftiger Motorüberlastung (10 statt 8 Zellen). Nie Störungsprobleme gehabt damit. Und das ist was zählt :)

- Oliver

Reply to
Oliver Varoß

Hallo Ruediger,

Die Tschechen machen das für Dich hübscher:

formatting link
(36k)

servus, Patrick

Reply to
Patrick Kuban

Ich empfehle dafür den Kauf einer ACT Komet mit dem dazu empfohlenen Antrieb. Das dauert nach dem Erststart dann etwa 0.5 Sekunden ;-)

servus, Patrick

Reply to
Patrick Kuban

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.