F: Pilotenpuppe

Hallo NG!
Meine Klemm 25 macht Fortschritte, so dass ich bereits
an das Personal denken muss.
Ein vom Outfit passender Pilot (Eric v. Protech), steht
mir nur in 1:5 zur Verfügung. Das schaut Schei... aus!
Wo kriege ich einen passenden Piloten, also mit Lederhaube
und Brille, im Massstab 1:4, oder idealerweise 1:4,5 ?
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Loading thread data ...
Sawwas Fritz,
Vielleicht bei 4puyso:
formatting link
HTH
Kannst Bescheid sagn, ich will da vielleicht auch was.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Patrick!
Patrick Kuban schrieb:
Danke! Weil's 1:4,5 net gibt kommt nur 1:4 in Betracht. Schau Dir die Typen an! Ich versteh's nicht, wie man solche Galgenvögel designen kann! Auch nicht, warum Pilotenpuppen die Brille immer auf der Stirn haben müssen ... Werdich wohl die Eiermalerin engagieren, die bei mir wohnt ;-)
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Bernd!
Bernd Laengerich schrieb:
Weniger ;-) Die ist wohl in den 20 Jahren zwischen Etrich Taube und Klemm 25 für Piloten aus der Mode gekommen! Aber davon abgesehen, haben Pilotenpuppen häufig den Gesichtsausdruck frisch Entsprungener ...
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Fritz, hier bekommst du bestimmt was:
formatting link
nach Wunsch, aber setzt dich hin wenn die ne Preisanfrage machst ganz billig ist Alex nicht. Ich hab selbst seine Modelle bei uns auf dem Platz gesehen und mir haben sie gefallen.
Gruss aus dem Kahlgrund Achim
Reply to
Achim Loebig
Hallo Fritz,
Fritz Reschen schrieb:
Stimmt. Die sehen scheißlich aus.
Die werden wohl ohne Brille das Ufo über sich besser erkennen können. Inzuchtbande, die.
Gruß Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Achim!
Achim Loebig schrieb:[ ... ]
Danke, sehr schöne Sachen :-) Leider auch nur 1:4 Nach der Sitzprobe einer 1:5 Puppe (viel zu klein) vermute ich 1:4 viel zu groß. Meine Entscheidung lautet daher: die Frau, die bei mir wohnt, hat eine Puppe in 1:4,5 zu basteln!
Sie weiß es nur noch nicht :-O
Salzteig, der Marmor des kleinen Mannes :-)
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Fritz Reschen schrieb:
Selbst ist der Mann:
Der Glatzkopf in 1:4 entstand vor ca. 20 Jahren. Der abbe Kopf ensteht für einen bald fertiggestellten Doppeldecker. Ist gar nicht so schwierig. Einfach mal versuchen, an einem Balsaklotz herumzuschnitzen. Haare findet man auf dem eigenen Kopf (hoffentlich), Haut- und sonstige Farbe gibts von Revell und die Näharbeiten sourced man an die Frau/Feundin aus.
Dietmar
Reply to
Dietmar Langenohl
Dietmar Langenohl schrieb:
... auch.
"Badesalz" lässt grüßen. Der hat sogar mit Popeln und Ohrenschmalz seine Weihnachtsfiguren zusammengeklebt. :-)
Gruß Günther
Reply to
Günther Grund
Dietmar Langenohl schrieb am 21 Mai 2008:
So wie es aussieht, hast du damals deine letzten Haare für die Puppe gebraucht. Für einen Vollschopf scheint es ja nicht mehr gereicht zu haben... :-)
-=( Rainer )=-
Reply to
Rainer Wahl
Rainer Wahl schrieb:
Nö, ich wollte einfach nur einen freundlichen älteren Herrn mit Glatze produzieren. Das daraus ein grimmiger Samurai wurde ist meinen mangelhaften kunsthandwerklichen Fähigkeiten zuzuzschreiben.
Der Neue wird leicht grauhaarig. ;-) Foto wenn fertig.
Dietmar, grau aber glatzlos
Reply to
Dietmar Langenohl
So wie die rechte Hand aussieht, sitzt die Puppe im Schlauchboot und holt sich einen runter (er muß sich beeilen, das Ding geht bald unter) :-)
Sorry, Dietmar, could not resist :-)
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Bernd Laengerich schrieb:
Nee, sooo naturgetreu ist der Typ nicht ausgestattet. Normalerweise hält er nur den Steuerknüppel mit der Hand.
Dietmar
Reply to
Dietmar Langenohl
Hallo Dietmar,
Dietmar Langenohl schrieb:
... womit klar gestellt sein dürfte, wer 90% der Arbeit damit hat/hatte.
Ciao Klaus
Reply to
Klaus Wensing
Hallo Dietmar!
Dietmar Langenohl schrieb:
Vielen Dank für Deinen Tipp! Leider brauche ich einen Piloten für einen hübschen Flieger, nicht für ein Gruselkabinett ;-)!
Inzwischen wurde auch schon ein Kanditat gefunden:
formatting link
Dass der so bleich ist, liegt /nicht/ daran, was er mit den Händen im Cockpit macht, sondern die Bemalung muss erst noch outgesourced werden ;-)!
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Fritz,
Tja, früher[TM] waren die Aviateure halt noch richtige Männer. Sechs Stunden Einsatz bei sturmgepeitschter See oder so ähnlich. Es dauerte Jaahre, bis wenigstens mal eine Windschutzscheibe Einzug hielt (übrigens auch bei den Rennfahrern, egal ob Moto, Gespann oder Auto).
Und warum guckt der ned zum Ort des Geschehens, sondern zur Kamera?
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.