Indoor Zeppelin?

Hallo,
nachdem Big-C den Markt mit Leichtfliegern und Hubschraubern flutet, frage ich mich ob es einen Indoor Minizeppelin gibt? Bei der letzten
Hamburger Modellbauwelt brummten Aussteller mit 3m Modellen in 2m über die Köpfe hinweg. Gibts das auch noch kleiner? Ich denke mir einfach das ein Zepp langsamer fliegt und dadurch drinnen weniger kaputtgeht.
Bye Eric
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Eric Wick schrieb am 22 Okt 2006:

Conrad. Nennt Roß und Reiter oder laßt es ganz bleiben.

AFAIK nein. Der Auftrieb muß ja irgendwoher kommen und soviel Helium braucht eben Volumen.

Vielleicht solltest du noch etwas an deiner Feinmotorik arbeiten. ;-)
-=( Rainer )=-
--
Deine Artikel lesenswert(er) machen?
<http://einklich.net/usenet/zitier.htm
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Damals als die Solar-UFOs in den Y-Heften waren habe ich schonmal erfolglos versucht eine Motorgondel zu setzen. Das war alles zu schwer, heute wiegt ein Indoor Hubschrauber gerade mal 48g, die Antriebs- und Steuertechnik müsste bedeutend leichter geworden sein. Bin mal gespannt was im November auf den Modellbauwelten zu sehen ist.

Momentan habe ich keine Idee wie langsam sich ein Miniflieger drinnen bewegen lässt, Abstürze in offene Regale müssen jedenfalls nicht sein:)
Bye Eric
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
guckst Du hier: http://www.der-schweighofer.com/web/productdetails.php?artikelnummerc508&prodID 4
Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Gab es auf jeden Fall von Toytronix: Ballooncraft. Das war eine Gondel mit RC u. Antrieb, in die ein großer Luftballon eingeklemmt wurde. Dürfte so 4-5 Jahre her sein.
BTW. das sind keine Zeppeline sondern Blimps, da die innere Struktur fehlt.
Aufgrund der enormen Betriebskosten ist das für den "normalen" Gebrauch eigentlich völlig ungeeignet. Siehe der große Blimp vom Schweighofer mit 31,95€ je Flugtag.
Wenn Du was robustes, nicht so schnelles willst, kauf einen X-Twin Doppeldecker.
Achim
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Verliert der wirklich komplett die Füllung oder nur 10%? Das liegt doch auch am Modell und nicht am Helium?
Gibt es Modelle mit Wasserstoff? Der ist billiger und der Körper kann kleiner sein.
grüße
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ingo Ludwig schrieb:

Letztendlich bleibt es doch Dir überlassen, was Du einfüllst. Nur eben die sichere Seite ist Helium.

Für ein kg Gewicht brauchst Du einen Kubikmeter Helium oder einen halben Kubikmeter Wasserstoff, siehe Dichte, nur eben das Risiko. Wobei die Experten behaupten, daß es nahezu risikolos ist (z.B. Gasschweißen etc pp usw).
Helium Ordnungszahl 2 Molmasse 4,00 g mol -1 Dichte bei 20ºC 0,178·10 -3 g cm -3
Wasserstoff Ordnungszahl 1 Molmasse 1.01 g mol -1 Dichte bei 20ºC 0,0899·10 -3 g cm -3
Preisgünstiges Helium u.a. :
http://www.passatgummi.de /
http://www.ballons-im-ballonsupermarkt.de/html/ballongasinfo.html ->mit Heliumrechner
Gruß geko
--
http://www.kosbab.info

Tribute to Dale! Rest in peace!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Wed, 25 Oct 2006 12:07:49 +0200 schrieb "Gerd Kosbab":

Kleiner aber gaaanz wichtiger Denkfehler: Bei Verwendung von Wasserstoff anstelle Helium braucht man eben NICHT nur noch das halbe Volumen, sondern das notwendige Volumen reduziert sich doch deutlich weniger. Denn fuer die Kalkulation des Auftriebs muss man berechnen, welche Masse Luft durch welche Masse des Traggases ERSETZT wird.
Ueberschlagsmaessig kann man unter Normalbedingungen fuer Luft ca. 29 g/22,4l einsetzen, fuer H2 2g/22,4l und fuer He 4g/22,4l.
Somit erzielt man folgendes: He: 29-4 = 25g Auftrieb pro 22,4l Gasvolumen H2: 29-2 = 27g Auftrieb pro 22,4l Gasvolumen
Der Unterschied ist also zwar spuerbar aber doch recht marginal - Bei Wasserstoff braucht man also grob gerechnet nur etwa 90% des Volumens als bei Helium (oder umgekehrt hat man bei H2 anstelle Helium bei gegebenem Volumen etwa 10% mehr Nutzlast). Und fuer diesen doch recht geringen Nutzlastgewinn wuerde ICH jedenfalls keine Kompromisse in Puncto Sicherheit eingehen, wenn es reicht, das Gefaehrt lieber 10% groesser zu bauen.
Uebrigens: Die Hindenburg LZ129 und Graf Zeppelin LZ130 waren schon fuer Helium berechnet - die Amis (als damals einzige Produzenten im grosstechnischen Masstab) haben nur keins geliefert...
cu, ZiLi aka HKZL
--
... Sieht dann so aus wie die CAD-CAM Modelle zB bei Roedel
(glaub ich). Bei mir halt LAD-LAM (Lineal aided design -
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinrich Zinndorf-Linker (zili@home) schrieb:

^^^^^^^^^^^^^^ Eigentlich wollte ich ja das schreiben, aber dann...
@Eric Hier noch mal einige infos von mir aus einem früheren fredo in >D I E S E R< Ng!
Schau mal unter http://johanneshelldorff.gmxhome.de /
der hatte früher
http://modellluftschiff.de (?momentan eingestellt?)
Da hatte er auch ein excell-prog zur Berechnung. Ist 110KB. Wenn Du willst, kann ich es per Anhang schicken.
Gruß geko
--
http://www.kosbab.info

Tribute to Dale! Rest in peace!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[..]
Auch ein "excell-prog" (was auch immer das ist) wird die Physik nicht aendern. Auftrieb ist halt eine Frage der Verdraengung *und* des Eigengewichts, nicht nur des reinen Eigengewichts (was bei H2<->He gerade 50% Unterschied ausmachen wuerde).
gert
--
Wege entstehen, wenn wir sie gehen. | gert doering
Vielleicht sollte ich meinen Beobachterposten | snipped-for-privacy@greenie.muc.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ingo Ludwig schrieb am 24 Okt 2006:

Das liegt daran, daß sowohl Helium als auch Wasserstoff gerne durch andere Materialien hin durch diffundieren. Ich kenne mich in der Materie zu wenig aus, aber ganz so trivial scheint es nicht zu sein, ein Material zu finden das dicht und leicht ist, um es für Modelle nutzen zu können.

Dazu wurde ja schon einiges gesagt. Ansonsten; wenn man die Hindenburg nachbauen möchte mit originalgetreuer Landung...
-=( Rainer )=-
--
Deine Artikel lesenswert(er) machen?
<http://einklich.net/usenet/zitier.htm
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
Rainer Wahl schrieb ganz richtig:

Eher die 10%, ohne das ausgemessen zu haben.

.., weil die Moleküle = Atome so klein sind.

Drum sind die teuren Ballons auf dem Jahrmarkt und auch mein ferngesteuerter Blimp metallebdampft, damit kann's die Mylarfolie (wenn's denn solche ist) besser.

Dazu gehört auch die gewittrige Stimmung. Weniger wegen der statischen Elektrizität (dagegen war sie nämlich einigermaßen geschützt), sondern wegen der der Kombination aus statischer Elektrizität und dem Sturm, der offenbar ein internes Verspannungsseil (Zeppelin!) zerrissen und das wiederum eine Gaskammer zerschlagen hat. So war der H^2 schon in der Umhüllung und es reichte eine erheblich kleinere Zündleistung. Dazu gab's letzthin einen Film, der mehrfach in den öffentlich-rechtlichen lief.
servus, Patrick, der sein Helium bisher aus der Lackierei bezog. Die lassen nämlich alle Restgase aus den zu lackierenden (und TÜFFenden) Flaschen vorher ab. Man muß es nur auffangen ;-)
--
private HP: www.patrick.qban.de
gewerblich: www.rc-kuban.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb am 26 Okt 2006:

Ähnlich dem großen Vorbild der Hindenburg, die ja auch eine solche Hülle hatte.

Den Bericht hatte ich letzte Woche auch gesehen. War meine ich auf N24 und auch erst zweimal letzte Woche gelaufen. Wer ihn verpaßt hat, kriegt aber bestimmt noch ca. 24 Chancen ihn zu sehen dieses Jahr auf N24.
Aber so genau brauchen wir es nicht nehmen mit der originalgetreuen Landung der Hindenburg. Mir würde der Gedanke eine schwebende Bombe im Wohnzimmer zu haben schon genügen, um da kein H einzufüllen, sondern He. Ob sowas dann als V3 durch gehen würde? :-)
-=( Rainer )=-
--
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte "wo kämen wir hin", und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rainer,

Nö. Die hatte IIRC eine aus lackierter Baumwolle, wobei man den Lack untersucht und nachgemischt hatte, wegen der Möglichkeit, daß er hätte brandbeschleunigend wirken können. Hatter aber nicht, und die BW war auch nicht böse. Die jahrzehntelange Erklärung, daß der Blitzeinschlag unmittelbar zum Brand geführt hätte, wäre damit wohl widerlegt.

Oder auf Eins Festival, Zwei Doku oder so ähnlich. Ich müsste ihn aber auch auf CD haben.

AOL.
War der Vater der amerikanischen Mondlandung in der Planung in Peenemünde nicht schon bei der V4 unter Überspringung der V3?
servus, Patrick
--
private HP: www.patrick.qban.de
gewerblich: www.rc-kuban.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb am 29 Okt 2006:

[...]
Gelackte Baumwolle? Das muß in dem Bericht an mir vorbei gegangen sein. Und sowas soll hinreichend dicht gegen Gasverlust gewesen sein? OK, offensichtlich, sonst wäre die nie in New York angekommen. Vorstellen kann ich mir das trotzdem nur schwerlich, daß da Baumwolle um das Gas gewickelt wurde.

Da weißt du mehr als ich, aber da bist du ja auch im Vorteil. Du konntest das ja alles in Funk und Fernsehen live miterleben - den Absturz der Hindenburg und die Mondlandung. :)
-=( Rainer )=-
--
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte "wo kämen wir hin", und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rainer,

Nö. Aber als Außenhülle geeignet, weil einigermaßen brandsicher, stabil und nicht allzu schwer. Die Gasballons drin waren wohl was anners.

Was? Peenemünde? Nee, Du ...

Letzteres durchaus.
servus, Patrick
--
private HP: www.patrick.qban.de
gewerblich: www.rc-kuban.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb am 29 Okt 2006:

*andenkopplang* Klar, logisch.

Erzähl mir nix! In deiner Jugend hast du doch noch Säbelzahntiger erlegt, als die hier noch heimisch waren.

Das sowieso. :-)
-=( Rainer )=-
--
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte "wo kämen wir hin", und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb:

Da kann ja sogar ich mithalten :-)
Grüße aus dem Norden mit dem flüssigen Sonnenschein. Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich hatte sowas bei einem regionalen Modellbautag gesehen und inzwischen auch weitere Infos erhalten. Der Anbieter kann danach - u. a. - einen Indoor-RC-Blimp in Zeppelin-Form (drei Hüllen-Designs zur Auswahl) mit 1,20 m Länge, 55 cm Durchmesser, ca. 120 gr Tragkraft, 3-motorig, 3-Kanalsteuerung, flugbereit (d. h. inkl. Füllung und Batterien - macht natürlich nur Sinn, wenn man in der Nähe des Anbieters im hohen Norden wohnt) liefern. Hört sich interessant an; bei entsprechendem Umgang soll eine Füllung statischen Auftrieb für ca. 2-3 Wochen liefern. Hüllenmaterial ist Mylarfolie. Falls jemand Interesse hat, leite ich das gerne weiter (und nein, ich habe mit dem Anbieter sonst nichts zu tun und bekomme auch keine Provision o. ä.; war aber auf dem Modellbautag ein sehr nettes Gespräch und das Angebot erscheint mir in Ordnung).
Gruß Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Eric Wick schrieb:

Das Angebot ist doch nicht schlecht und preisgünstig!
http://www.lollipop-ballon.de/Online-Shop/index.html?target=p_115.html&lang
MfG geko
--
http://www.kosbab.info

Tribute to Dale! Rest in peace!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.