Nano-Lipos, ob´s wohl stimmt?

Loading thread data ...
"Ruediger Zoll" schrieb im Newsbeitrag news:e2nj3a$h8u$ snipped-for-privacy@www.flugmodellbau.de... Moin,
haben will! Ist hier ev. jemand, der Kontakt zu B&D hat? Ich würde mich auch mit einem Ersatzakku begnügen - Säge brauche ich nicht.
;-) Boah, hätte ich auf solche Akkus Bock...
Gruß,
Christian
Reply to
Christian Krekel
Moin Gemeinde, gemeine :-)
Zumindest gibt es an verscheidenen Stellen des Netzes schon recht konkretes dazu zu lesen, z. B. hier:
formatting link
Hier der Hersteller; ein MIT - Spinoff soweit ich mich belesen habe:
formatting link
Ich habe die A123'ler vorhin mal über deren Evaluation - Program angemailt - es mag ja die allerdings sehr geringe Chance bestehern, dass die so einem "nur - Privatier" auch mal antworten :-)
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
ich auch :-) allerdings wird da wahrscheinlich wieder ein neues lagegerät fällig werden, oder wie seht ihr das? zumindest wenn man den accu in 5 min. auf 90% laden will...
gruß, rené
Reply to
Rene Paulweber
"Rene Paulweber" schrieb im Newsbeitrag news:444f7d2e$0$12933$ snipped-for-privacy@newsreader02.highway.telekom.at...
DAS dürfte wohl so sein. Wobei - wahrscheinlich bekommen die Akkus einen Gleichrichter vorgesetzt und kommen direkt an 400V. Ist für den gemeinen Wildflieger auch o.k. - aus einer Überlandleitung kommt mehr als 1 Akkuladung ;-)
Gruß,
Christian
Reply to
Christian Krekel
formatting link
Irgendwo hatte ich mal noch einen guten Verriss zum neuen Wunderakku gelesen... So spontan faellt mir nur auf, was W/kg IMO eine ziemlich nichtssagende Angabe ist.
Reply to
Peter Stegemann
Das wird lustig, wenn man mal mit solchen Akkus ein Auto antreiben will. Um da den Akku in 5 Minuten vollzubekommen, dürft's schon ein paar Kiloampere brauchen.
Reply to
Rolf Magnus
Mahlzeit!
Och, hab' ich jetzt nicht soooo das Peoblem damit; ich kann momentan 'nem Akku max. 10 A Ladestrom verpassen - dann darf er auch mal 15 oder 20 Minuten brauchen; da brauche ich nix neues zu kaufen... *grins*
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Der Hersteller gibt W/kg an:
formatting link

-- Nachricht gepostet über das Forum auf
formatting link
auf
formatting link
Mach mit bei... de.rec.modelle.misc
Reply to
Peter Stegemann
Hallo Peter,
Mensch Peter. Da hammer doch kürzlich erst drüber parliert: für einen knackigen Flieger braucht man 300 Watt Leistung pro Kilogramm Flugmasse.
;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Passt nur IMO nicht so zu der Tabelle - bei aller Liebe zu NiMh, aber seit wann koennen die mehr ab als NiCd? Und uns interessiert doch die Energiedichte eigentlich noch mehr. Und da sehe ich keinen grossen Fortschritt. Also eher "nett" als "gigantisch".
Reply to
Peter Stegemann
Hallo Peter,
Peter Stegemann schrieb:
Die meinen das aber offenbar wirklich so, denn in der zweiten Spalte wollen sie nun wirklich darauf hinaus, wieviel Laib Akku man mitschleppen muß, um 1500W ziehen zu können. Und auch da halten sie den NiMH für fähiger. Irgendwo hab ich was verpaßt. Oder ist NiMH bei gleicher Baugröße signifikant leichter?
Nicht unbedingt. In meinem Hotliner mit dem Brushless hätte auch die Hälfte der Kapazität gereicht, 'ne Stunde will man damit ohnehin nicht fliegen. Aber der Strom mußte her.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.