Backen mit Strom

Loading thread data ...

Ab ca. 42:30

formatting link

Striebel war nicht nur Professor, sondern auch ein bekannter Politiker in Basel.

Stefan

Reply to
Stefan Heimers

Zeigt der auch Stern- und Dreieckschaltung am Wurststromnetz?

Enrik

Reply to
Enrik Berkhan

Am 24.10.19 um 14:38 schrieb Ralph Aichinger:

und Dissoziationsprodukte sich dabei bilden.

Marcel

Reply to
Marcel Mueller

Am 24.10.2019 um 19:41 schrieb Stefan Heimers:

Oder Gurken:

Wobei ich den den anschliessenden Verzehr nicht empfehlen kann. Der Geschmack ist widerlich. Vermutlich ungesunde Produkte von Elektrolyse oder Plasma?

O.J.

Reply to
Ole Jansen

Ja, solche Gedanken kamen mir auch.

Reply to
Helmut Schellong

Bestimmt auch mit SENFtanlauf. Nur bei Dahlander-schaltung sehe ich ein

Kay

Reply to
Kay Martinen

Es geht um Backen von Brotteig, direkt mit Strom.

Reply to
Helmut Schellong

Es geht um Backen von Brotteig direkt mit elektrischem Strom.

Ultrahoch-Erhitzungen. Es werden auch Ionisierungen entstehen.

Es wurde auch gepostet von ganz miesem Geschmack durch direkte Strom-Erhitzung.

als konventionell.

Mikrowellen sind eine weitere Art der Erhitzung, die aber recht

Dennoch ist nach Jahrzehnten der Hype wegen Mikrowelle verschwunden, weil die damit zubereiteten Speisen (oft) nicht schmecken.

Kochen/Braten.

Reply to
Helmut Schellong

Am 25.10.2019 um 22:44 schrieb Helmut Schellong:

Da fehlt die Maillard-Reaktion.

formatting link

mfG W.Martens

Reply to
Wolfgang Martens

Mutter hatte bis zu ihrem Tod die Sondergenehmigung der Post zum Betrieb einer Hochfrequenzanlage. Heute gibt es schon lange keinen Hype, die

durchmischen dann einen kleinen Spritzer auf's innere Handgelenk. Die

abgeraten.

Reply to
Axel Berger

Ich hatte nie und werde nie eine Mikrowelle haben.

Reply to
Helmut Schellong

Hi Helmut,

wiederholst.

Der beschriebene Vorteil war doch ziemlich offensichtlich der der

Wie sollten diese passieren?

Ich habs ehrlich gesagt noch nie probiert, den Rest gibts weiter unten.

Was nicht schlechter sein muss. Wenn Du den zitierten Artikel gelesen

und dass es in erster Linie darum ging, den fehlendden Glutenanteil durch die andere Backstrategie zu kompensieren. Kurz: Es war Absicht, dass der Backvorgang anders ablief.

Das ist bekannterweise sehr subjektiv. Wenn man die Ergebnisse blind

haben wir in unserer Studenten-WG ausgiebig gemacht. Wir hatten zwei

auseinanderzusetzen und die Pseudowissenschaftlichkeit aufzudecken...

Kochwasser gegart werden kann, verringert den Fettanteil (wenn man es

und transportiert aber im Gegenzug z.B. auch deutlich weniger Salz ins Gargut. Dass das Resultat sich durchaus im Geschmack unterscheiden kann, liegt also auf der Hand. In meinem Hauptanwendungsfall ist mir das durchaus wichtig: Ich hasse den typischen Kochgeschmack bei Milch und bin ein Fan

ziemlich Energieineffizient ist.

Es gilt: Das geeignete Werkzeug zu gegebenem Zweck.

ein schlechter Nagel.

Marte

Reply to
Marte Schwarz

Hi Helmut,

Eine Elektrosmogschleuder? Himmel hilf!

;-) Marte

Reply to
Marte Schwarz

Am 26.10.19 um 00:36 schrieb Axel Berger:

:-)

weil 1,3kW. ;-)

ihre eigene Konvektion. Aber bei Brei ist das schon zu schaffen. Wirklich in den Griff bekommt man das Problem mit den Stehwellen durch den Verwirbler oder Drehteller auch nicht.

Marcel

Reply to
Marcel Mueller

Am 25.10.2019 um 22:44 schrieb Helmut Schellong:

...

gebackenen Kuchen zu probieren. Naja, gebacken ist der Teig, aber die Konsistenz und der Geschmack unterschieden sich deutlich vom Gewohnten.

Anwendung diesen Makel vermeiden.

auch dem Geschmack betreffend was fehlen.

W.

Reply to
Wolf gang P u f f e

Hallo Wolfgang,

Eben schonender ;-)

zweitens ist anders nicht immer schlechter und drittens sowieso ;-) Hast Du schon mal Pumpernickel gegessen? Das ist die Niedertemperaturgarung beim Backen. Unser Brot backt im Topf auf dem Herd und vorzugsweise auch sehr langsam und ohne Kruste. Mittlerweile schneiden meine Kinder bei gekauftem Brot die Rinde ab. Die schmecke eklig verbrannt.

Marte

Reply to
Marte Schwarz

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.